Ideen für den Kurzurlaub 2018

Ideen für den Kurzurlaub 2018

von Stina Kompernaß

21.09.2018

(Kurz-)Urlaub für Kurzentschlossene

Frisch geerntete Äpfel Frisch geerntete Äpfel Frisch geerntete Äpfel Seien Sie doch mal spontan und buchen Sie noch kurzfristig einen Kurzurlaub in einem Ferienhaus an der dänischen Nord- oder Ostsee. Egal ob Sie zu zweit, mit der gesamten Familie oder guten Freunden verreisen möchten - jeder braucht schließlich mal eine Pause.

Im Herbst lädt die Natur mit ihren kräftigen Farben zu Erkundungstouren oder Spaziergängen ein, auch wenn einem dabei an der Küste manchmal ein rauer Wind um die Nase weht. Wenn die Tage wieder kürzer werden kann der Abend am Kaminofen eine wohltuende Entspannung sein. Gerade ein Kurzurlaub bringt so eine willkommene Abwechslung vom stressigen Alltagsleben. Das Tempo wird heruntergefahren und Sie können sich mal so richtig entspannen und erholen.

Pilze direkt aus dem Wald Pilze direkt aus dem Wald Pilze direkt aus dem Wald Überall wird zur Erntezeit frisches Obst oder Gemüse angeboten, außerdem hat gerade die Pilzsaison begonnen. Das sind doch vielversprechende Möglichkeiten, einen Kurztrip auch von kulinarischer Seite her zu erleben.
Die Tage um den 3. und 31. Oktober bieten sich besonders gut an. Klingt das nicht nach einem hervorragenden Plan?

Durchstöbern Sie unsere folgenden Links und vielleicht werden Sie fündig:

ab 1. Oktober für 4 Tage
ab 29. Oktober für 4 Tage

Info: Das Angebot für Ende Oktober kann sich eventuell noch vergrößern, da viele Häuser erst 28 Tage vor Anreise noch freigegeben werden können.


Haus des Monats

Ferienhaus SL232 bei Stillinge Strand

Die mehr als 7.000 Quadratkilometer große Insel Seeland ist in jeglicher Hinsicht eine Reise wert. In den letzten Ausgaben unseres Newsletters haben wir Sie (hoffentlich) auf den Geschmack bringen können. Unsere (vorerst) vorletzte Station auf unserer Rundreise auf der größten Ostseeinsel Dänemarks ist die Region Westseeland, die sich von Bisserup, nördlich von Karrebæksminde, bis zu den südlichen Ausläufern der Nekselø Bucht erstreckt. Insgesamt misst dieser Küstenabschnitt 340 Kilometer und hier erwarten Sie besonders imponierende Naturlandschaften und sanfte Ostseestrände. Im Hinterland treffen Sie im Sommer auf weitläufige Getreidefelder und im Herbst laden die Stoppelfelder zu langen Wanderungen ein.

Uns erreichen täglich Anfragen, ob wir Ferienhäuser in Kopenhagen vermieten. Leider müssen wir unsere Kunden immer auf die ungefähr eine Stunde Autofahrt entfernten Ferienhausgebiete verweisen. Eine dieser Siedlungen ist Stillinge Strand, ungefähr 10 Kilometer nordwestlich von Slagelse. Der Sand an diesem Strandabschnitt wird in etlichen Reiseführern als Pudersand bezeichnet. Zwar können mit diesem Baumaterial keine imposanten Strandburgen gebaut werden, aber die seichten Ostseewellen und die flachen Gewässer sind für Kinder mit wenig oder kaum Schwimmerfahrung bestens geeignet.

Haus SL232 Haus SL232 am Stillinge Strand Haus SL232 In diesem Gebiet haben wir unser Haus des Monats gefunden. Dieses von einem Architekten entworfene Ferienhaus besticht durch ein durchweg klares skandinavisches Design und eine komfortable Ausstattung. Beim Bau wurde ausschließlich auf hochwertige Materialien und Einrichtung geachtet. Insgesamt finden in dieser Unterkunft sechs Erwachsene und ein Kind (bis einschließlich 11 Jahren) in drei Schlafzimmern und einem Schlafboden Platz. In 200 Metern erreichen Sie den kinderfreundlichen Sandstrand in der Bucht von Musholm. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt. Vom Strand können Sie an Tagen mit guter Sicht die Große-Belt-Brücke am Horizont erkennen.

Im Mietpreis sind die Endreinigung und WLAN bereits enthalten.
Gute Nachrichten: In der Nebensaison sind noch viele Wochen sowohl in 2018 als auch in 2019 frei.

Als Ausflugtipps empfehlen wir Ihnen in der direkten Umgebung die Wikingerburg Trelleborg nahe Slagelse. Für einen ausgiebigen Tagesausflug bietet sich Roskilde an, ca. eine Stunde Fahrzeit entfernt. Die fast 51.000 Einwohner zählende Stadt ist nicht nur bekannt für das alljährlich im Sommer stattfindende Rockfestival, sondern auch für den beeindruckenden Dom. Wikingerburg Wikingerburg bei Slagelse Wikingerburg Seit 1995 steht dieses gotische Bauwerk aus Backstein auf der Weltkulturliste. Außerdem werden hier traditionell die Königinnen und Könige Dänemarks beigesetzt. Ein weiterer Besuchermagnet ist das Wikingerschiffsmuseum. Bei Ausgrabungsarbeiten bei Skuldelev im Roskilde Fjord wurden mehrere gut erhaltene Wikingerschiffe in den 1960ern und 1990ern ausgegraben. In dem seit 1962 existierenden Museum stehen die Seefahrt, der Schiffsbau und die Schiffe der Wikingerzeit im Mittelpunkt. Im Museumshafen können Sie Nachbauten der interessanten Schiffe bestaunen.

Dyrehøj Vingaard Dyrehøj Vingaard Dyrehøj Vingaard Wer sich eher auf kulinarischen Pfaden bewegen möchte, der sollte sich auf den Weg nach Dyrehøj Vingaard auf der Halbinsel Rosnæs begeben. Dyrehøj ist Dänemarks größtes Weingut, das ganzjährig Führungen und Weinproben anbietet. Falls Sie trotz des abwechslungsreichen Kultur- und Shoppingangebotes nach Kopenhagen fahren möchten, ist die Autobahn E20 eine schnelle Verbindung an die Ostküste Seelands. Bitte denken Sie daran, dass die Parkgebühren im Stadtgebiet Kopenhagens sehr teuer sind. Alternativ können auch Park + Ride entlang der S-Bahn/Regionalbahn genutzt werden. Auskünfte geben Ihnen die ortsansässigen Touristeninformationen.

Und sind Sie auf den Geschmack gekommen? Hier finden Sie alle Ferienhäuser in Westseeland.


Reisebericht

Ein Urlaub in Lønstrup - Teil 2

Heute geht der Reisebericht unseres Kollegen Christian über Nordjütland mit dem zweiten Teil weiter. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat oder ihn sich noch einmal in Erinnerung rufen möchte, kann ihn in unserer letzten Newsletterausgabe noch einmal nachlesen.


Skagen / Grenen

Skagen - Grenen Grenen - die nördlichste Spitze Dänemarks Wer schon einmal in der Region Nordjütland unterwegs ist kommt wohl nicht daran vorbei, der nördlichsten Spitze Dänemarks einen Besuch abzustatten. Am Strand von Skagen (Ortsteil Grenen) treffen die Nord- und die Ostsee aufeinander und man kann zu Fuß bis an die äußerste Landspitze Dänemarks laufen. Natürlich waren wir nicht die einzigen Besucher mit dieser Idee - schließlich befanden wir uns im Juli mitten in der Hochsaison. Aber trotz des Andrangs in Richtung Parkplatz hatten wir dank der Parkeinweiser kein Problem, noch ein freies Plätzchen zu finden.

Grenen - Parkautomat Parkautomat Grenen - Parkautomat Grenen - Parkanleitung Parkanleitung Grenen - Parkanleitung An dieser Stelle möchte ich kurz auf die Parksituation in Grenen eingehen. Auf dem nahegelegenen Parkplatz benötigt man ein Parkticket, das man sich an einem der aufgestellten Automaten ziehen kann - sofern man über eine Kreditkarte verfügt (die wir in Dänemark wirklich jedem Besucher empfehlen). Bargeld oder eine Girokarte ("EC-Karte" genannt) helfen einem hier nicht weiter. Mit der Kreditkarte jedoch ist es gar kein Problem: zum Automaten gehen, Karte einschieben, Parkschein entnehmen und ins Auto legen. Bei der Abreise einfach wieder die Kreditkarte in den Automaten schieben und es wird nur der Betrag abgezogen, den man für die tatsächliche Parkdauer bezahlen muss. Ein Nachteil hierbei ist jedoch, dass man mit einer Karte immer nur jeweils einen einzigen Parkschein ziehen kann.

Grenen - Andrang Andrang am Strand Grenen - Andrang Hat man den Parkplatz erstmal hinter sich gelassen geht es auch gleich Richtung Strand. Entweder entscheidet man sich für den kurzen Fußmarsch durch die Dünen oder bezahlt ein paar Kronen (maximal 30 DKK, Preise und Betriebszeiten) für den Traktor mit Passagieranhänger, der einen bequem direkt zur Landzunge fährt. Wir sind aber gelaufen und haben dabei die Aussicht auf die vielen Schiffe genossen, die das Skagerrak (Nordsee) Richtung Kattegat (Ostsee) passierten - oder natürlich auch in die Gegenrichtung. Schiffe Schiffsverkehr in Skagen Schiffe

An der Spitze angekommen fanden wir uns in einer Traube Touristen wieder, die gerade aus dem angekommenen Traktoranhänger stiegen - hier gibt es sicherlich bessere Zeiten als mittags in der Hochsaison. Dafür hatten wir eine tolle Weitsicht und noch nicht einmal sehr viel Wind, was in der Gegend wohl eher die Ausnahme ist. Für den Rückweg entschieden wir uns für die westliche Querung der Dünen, durch die auch der Traktor gefahren kommt. Rückblickend können wir nur die andere Richtung empfehlen, die Traktorroute ist mangels Wind während der Mittagszeit sehr heiß und auch schwerer zu laufen, da hier sehr viel feiner Sand zu finden ist. Sandormen Bequem per Traktor kutschieren lassen

Skagen / City / Bryghus

Skagen - Innenstadt Ein typisches Bild der Innenstadt Skagens Skagen - Innenstadt Nach dem Ausflug nach Grenen und dem Auschecken am Parkautomaten machten wir uns auf den Weg nach Skagen in die Innenstadt, um diese zu besichtigen und vielleicht eine Kleinigkeit zu essen. Auf dem Weg fiel uns die schiere Anzahl an Porsche- und Tesla-Fahrzeugen auf - viele gut betuchte Dänen leisten sich hier in der Gegend ein Ferienhaus. In der Innenstadt einen Parkplatz zu finden ist kein Problem - es gibt wieder mehrere Parkplätze mit dem gleichen Automatensystem wie in Grenen, aber auch einen Platz am Straßenrand zu finden stellte kein großes Problem dar. In der Fußgängerzone ("Gågade" - "Gehstraße") fühlt man sich gleich wohl, sofern man die Innenstädte anderer dänischer Kleinstädte kennt und schätzt. Skagen - Bryghus Skagens Bryghus Skagen - Bryghus Viele kleine Boutiquen und andere Läden laden zum Bummeln ein und auch eine bemerkenswerte Anzahl an Galerien für Kunsthandwerk gibt es zu bestaunen. Dazwischen findet sich immer wieder etwas Gastronomie, vom Eisladen über Hotdogstand bis zum Restaurant.

Wir entschieden uns für das Skagen Bryghus, das Brauhaus. Hier konnten wir draußen unter großen Sonnenschirmen die Mittagszeit genießen und einen kleinen Snack essen. Skagen - Bryghus - Essen Ein leckeres Essen im Bryghus Skagen - Bryghus - Essen Meine persönliche Empfehlung sind die Pommes mit Chili-Mayonnaise - eine wirklich interessante Geschmackskombination. Aber was wäre ein Brauhaus, wenn es nicht auch Bier geben würde?! Im Skagen Brauhaus kann man aus über zehn Sorten vor Ort gebrauten Bieres wählen - schade dass wir mit dem Auto dort waren. Aber es gibt natürlich auch Flaschen zum Mitnehmen und so konnten wir dann doch noch etwas probieren.

Gammel Skagen

Gammel Skagen Die Häuser in Gammel Skagen Gammel Skagen Auf dem Rückweg Richtung Lønstrup haben wir dann noch einen kleinen Abstecher noch Gammel Skagen gemacht - quasi die Altstadt Skagens außerhalb von Skagen. Fast jeder, der einmal Bilder von dänischen Häusern gesehen hat, hat wohl schon eines dieser Häuser mit ihrer typischen gelb-weißen Fassade und dem roten Dach gesehen. Zusammen mit dem tiefen Blau der Nordsee ergibt sich ein tolles Bild, welches oft als Fotomotiv genutzt wird. Überrascht hat uns, dass hier nicht dieser Trubel herrschte wie in Skagen direkt, sondern eher Fahrradfahrer und Spaziergänger das Bild prägten - viele mit Kamera in der Hand.

Råbjerg Mile

Råbjerg Mile - Aufstieg Aufstieg in die Düne Råbjerg Mile - Aufstieg Ein weiteres sehenswertes Ausflugsziel ist die Råbjerg Mile. “Mile” kann mit “Wanderdüne” übersetzt werden, und das trifft es auch ziemlich genau. Einigen Hinweisschildern folgend kamen wir noch einigen Kilometern auf einsamen Straßen schließlich auf dem Parkplatz zur Råbjerg Mile an. Soweit sah es recht unspektakulär aus, eine kleine Sackgasse mit Wendehammer und Parkbuchten mitten in den typischen Dünen Dänemarks. Etwas weiter, den Hinweisschildern zu Fuß folgend, änderte sich dann aber das Landschaftsbild und wir fühlten uns plötzlich mitten in die Wüste versetzt. Råbjerg Mile - Gipfel Auf dem Gipfel Råbjerg Mile - Gipfel Dieser Eindruck wurde durch die gerade herrschenden Temperaturen nicht unbedingt abgemildert. Vor uns lag feinster heller Sand so weit das Auge reichte. Die typischen Wellenspuren sowie der um die Knöchel wehende Sand gaben einen guten Hinweis darauf, weshalb es sich hierbei um eine Wanderdüne handelte. Wir konnten nur erahnen, welche Sandmassen hier gerade in Bewegung waren. Nach einem mehr oder weniger beschwerlichen Aufstieg kamen wir an der Stelle an, die wir (und einige andere Besucher) als “Gipfel” auserkoren hatten. Råbjerg Mile Sand (fast) soweit das Auge reicht Råbjerg Mile Der Ausblick war wirklich beeindruckend. In der Ferne konnten wir noch gut die Dünen und kleinen Wäldchen erkennen, die überall an der Nord- und Westküste Dänemarks zu finden sind, doch davor lag in alle Richtungen eine riesige Sandwüste, von keinem Baum oder Strauch unterbrochen. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis - und dazu noch (abgesehen von den Anfahrtskosten) komplett kostenlos.

Hjørring

Hjørring Stadthaus Stadthaus in Hjørring Hjørring Stadthaus Hjørring Hinterhof Hinterhof in Hjørring Hjørring Hinterhof Die nächstgrößere Stadt von Lønstrup aus ist Hjørring. Gut 15 Kilometer entfernt liegt die kleine Stadt mit ihren knapp 26.000 Einwohnern, was für dänische Verhältnisse schon recht beachtlich ist. Auf dem Weg in viele Ferienhausgebiete am nördlichsten Rand Dänemarks wird so mancher Urlauber hier vorbeikommen und dabei hauptsächlich die großen Straßen durch die Gewerbegebiete der Stadt sehen, die typisch für skandinavische Städte ab einer gewissen Größe sind. Ein kurzer Abstecher in die Innenstadt Hjørrings lohnt sich aber auch. Hier gibt es wieder eine schöne Einkaufsstraße mit kleinen Seitengäßchen, die zum Shoppen und Bummeln einladen. Direkt am Ende der Fußgängerzone findet sich dann auch noch ein Einkaufszentrum, wo man auch bei schlechtem Wetter mal eine schöne Einkaufstour machen und sich mit einem Kaffee belohnen kann. Wir haben uns beim Shopping eher zurückgehalten und uns stattdessen mal in den Seitenstraßen umgesehen und dabei einige sehenswerte Orte entdeckt, die man der Stadt auf den ersten Blick gar nicht zugetraut hätte.

Rubjerg Knude

Rubjerg Knude Panorama Rubjerg Knude im Panorama Rubjerg Knude Panorama Die Rubjerg Knude klang für uns zunächst einmal etwas unspektakulär, denn “Knude” könnte man in etwa mit “Erhebung” übersetzen. Dabei ist der versandete Leuchtturm, den wir dort vorfanden, mit Sicherheit eines der meistfotografierten Gebäude der Umgebung. Keine drei Kilometer südlich von Lønstrup erhebt sich eine Dünenlandschaft, die uns sofort an Råbjerg Mile erinnerte. Rubjerg Knude Klippen Ausblick an den Klippen Rubjerg Knude Klippen Nach einem wiederum etwas fordernden Marsch die Sanddünen hinauf (währenddessen wir mehrfach von Joggern überholt wurden, die wohl für den anstehenden Lauf trainierten) fanden wir uns am oberen Rande der Steilküste wieder, überragt von dem schon teilweise versandeten Leuchtturm. Um den Turm herum liegen viele Trümmer, die davon zeugen, dass der Turm einmal von weiteren Gebäudeteilen umgeben war, die jetzt allerdings schon längst zusammengebrochen sind. Den Turm selbst hingegen kann man noch betreten und bis zur obersten Plattform hinaufklettern, falls man noch nicht weit genug oben ist. Wir waren der Ansicht, dass wir schon genug Höhenmeter hinter uns gebracht hatten und genossen den Ausblick vom Fuße des Turmes. Wer es etwas luxuriöser haben möchte, kann auch einen Rundflug mit dem Helikopter machen, die in der Nähe Parkplatzes aus starten. Hier sollte man sich aber vorab informieren, ob wirklich Rundflüge möglich sind, da diese nicht immer und natürlich auch wetterabhängig stattfinden.

Fazit

Abschließend kann ich sagen, dass es sich definitiv lohnt, die Umgebung von Lønstrup zu erkunden. Natürlich hatten wir auch Glück mit dem Wetter, aber ehrlich gesagt hatte ich bisher noch keinen Sommerurlaub in Dänemark, bei dem nicht ein paar solch herrlicher Tage dabei waren. Wir werden Nordjütland in jedem Fall wieder besuchen! Mein Dank für diesen schönen Urlaub geht an Anna und Sebastian. Marienkäfer Besuch am Abend auf der Terrasse Marienkäfer

Bildnachweise: pixabay.de | VisitDenmark | feriepartner.de | dansk.de

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Aus Hamburg für Sie da!
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
0800-358 75 28 täglich 9 - 22 Uhr
30.000 Ferienhäuser in ganz Dänemark. Hotline - KOSTENLOS unter 0800-358 75 28