Zum Frühling haben wir neue Häuser auf dansk.de

Zum Frühling haben wir neue Häuser auf dansk.de

von Stina Kompernaß

01.03.2019

Neuer Partner - Villapartner

Villapartner In unserer großen Ferienhaus-Familie heißen wir Villapartner herzlich willkommen. Im Jahr 2009 wurde Villapartner in Gilleleje gegründet wurde. Die Lage der Ferienhäuser von Villapartner konzentriert sich rund um diesen kleinen Küstenort, aber auch bei Melby in Nähe des Roskilde Fjords und Dronningmølle finden Sie wunderschön gelegene Häuser. Die Auswahl erscheint Ihnen wahrscheinlich eher überschaubar, aber das ist das Besondere an Villapartner: Klein, aber fein! Alle Ferienhäuser sind qualitativ hochwertig und bieten ein unvergessliches Urlaubserlebnis an der Dänischen Riviera. Außerdem steht der Service vor Ort für die Urlaubsgäste und die Hauseigentümern an erster Stelle. Falls irgendwelche Frage während Ihres Urlaubs auftauchen, besuchen Sie gerne unsere Kollegen in der Vesterbrogade 19 A in Gilleleje.

Hjertelig velkommen!


Ostern und Kurzurlaub im Frühjahr

Der Frühling naht Der Frühling naht Der Frühling naht Wie sind eigentlich Ihre Pläne für Ostern? Möchten Sie die ganze Familie zum Osterfrühstück in Dänemark einladen? Oder suchen Sie noch kurzfristig nach einem Ferienhaus, um dem Feiertagstrubel zu entkommen? Sowohl ab 13. April als auch ab Ostersamstag, den 20. April, sind noch viele Ferienhäuser frei.

Sollte ein Kurzurlaub von mindestens drei Tagen eher in Betracht kommen, häufen sich im Mai und Juni die Brückentage. Unter den folgenden Links finden Sie viele noch freie Häuser für die verlängerten Wochenenden:

Bitte beachten Sie: Bei einer Vielzahl unserer Häuser ist ein Kurzurlaub frühestens 28 Tage vor Anreise buchbar, diese sind in der Auswahl nicht aufgelistet. Die Auswahl vergrößert sich kurzfristig.


Nützliche Reisetipps - Dünen- und Küstenschutz

Zu Beginn habe ich eine ganz einfache Frage: Warum fahren Sie eigentlich gerne nach Dänemark? Sehr wahrscheinlich werden Sie darauf mit “unberührte Natur, Weite, Freiheit, (Kinder-)Freundlichkeit und das typische Lebensgefühl Hygge” antworten. Und es stimmt alles!

Meine Familie fährt seit über 50 Jahren nach Dänemark, genauer gesagt nach Hvide Sande, und die oben genannten Gründe waren damals auch ausschlaggebend für die erste Reise in das kleine Königreich. Allerdings hat sich seit Mitte der 1960er Jahre bis heute die Dünenlandschaft deutlich verändert. Früher lagen die Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg noch weit hinter der ersten Dünenreihe und mittlerweile hat sich die Nordsee mit all ihrer Kraft die Betonkolosse geholt. Küstenpanorama an Dänemarks Westküste Küstenpanorama an Dänemarks Westküste Küstenpanorama an Dänemarks Westküste Die schweren Stürmen im Herbst und Winter hinterlassen ebenfalls heftige Schäden. Die imposanten Dünen sehen zur Meerseite richtig “zerrupft” aus und legen die aufeinander aufbauenden Sand- und Erdschichten frei, die auch die empfindlichsten Stellen für Sandflucht darstellen. Sicherlich spannend für Hobby-Geologen! Verschlimmert wird dies ebenfalls dadurch, dass sich einige rücksichtslose Urlaubsgäste und auch Einheimische einen Jux daraus machen, mit einem Bodyboard oder Ähnlichem die beschädigten Dünen hinunter zu “surfen”. Einen Tag später war die Dünenkuppe komplett den Dünenhang hinunter gerutscht. Die Krönung des Ganzen waren E-Roller auf nicht markierten Wegen in den Dünen. Genau diese Situationen habe ich während meines letzten Sommerurlaubs mehrfach beobachtet. Unfassbar! Mir fehlen nach wie vor die Worte.

Manchmal denke ich, es wäre sinnvoller Verbotsschilder aufzustellen, damit wir Deutschen und auch andere internationale Gäste darauf reagieren würden. In Dänemark sind diese Schilder eher eine Ausnahme als eine Regel. Es wird vorausgesetzt, dass unaufgefordert Rücksicht aufeinander genommen wird, so wie es das ungeschriebene “Jantelov” vorsieht.

Küstenschutzmaßnahmen Küstenschutzmaßnahmen in Dänemark Küstenschutzmaßnahmen Mittlerweile sollte es doch jedem bewusst sein, dass die Dünen geschützt werden müssen. Und das ist nicht erst seit dem sich immer fortschreitenden Klimawandel bekannt! Auch wenn in den kommenden Jahren der Küstenschutz mit speziellen Baumaßnahmen entlang der Nordsee forciert wird, bleiben die Dünen nun mal ein natürlicher, aber trotzdem sensibler Schutz vor dem tosenden Meer.

Vermehrt verweisen Informationstafeln an Parkplätzen und vor den Strandaufgängen sowie ausliegende Flyer größtenteils in den Häusern und unseren Vermietungsbüros auf besondere Verhaltensregeln in den unter Naturschutz stehenden Gebieten.

Das Dänische Ministerium für Umwelt und Lebensmittel hat folgende Regeln für den Dünenschutz herausgegeben:

Es ist in den Dünen nicht gestattet (Auszug),

  • das Pflanzenwachstum und die Vegetation zu schädigen, z. B. durch Rutschen oder Graben an den bereits geschädigten Dünenkanten
  • die bereits ausgewiesenen Pfade zu verlassen und querfeldein zu wandern
  • Auto oder Fahrrad zu fahren sowie zu reiten (allerdings gibt es auch Ausnahmen. Bitte achten Sie auf die Beschilderung vor Ort!)
  • Feuer anzuzünden
  • zu campen
  • Hunde zwischen dem 1. April und 30. September ohne Leine herumlaufen zu lassen
  • Abfall in jeglicher Form zu hinterlassen.

Letztendlich sind es ganz einfache Regeln, die sich jeder Tourist zu Herzen nehmen sollte, damit auch Sie und nachfolgende Generationen die Einzigartigkeit Dänemarks unbeschwert erleben und genießen dürfen!

Beach Clean Beach Clean In einigen Urlaubsorten wird das Thema “Küsten- und Dünenschutz” auf eine ganz besondere Art und Weise in touristische Veranstaltungen eingebunden. Seit 2009 wird in Hvide Sande zusammen mit dem zuständigen Strandvogt und freiwilligen Urlaubsgästen die in den Dünen beheimateten robusten Strandroggen und -hafer in den besonders von Sandflucht betroffenen Bereichen angepflanzt. Eine wirklich tolle Aktion, sich für den Küsten- und Dünenschutz einzusetzen!

Im Zuge der immer größer werdenden Plastikproblematik in der Nordsee stehen an den Strandaufgängen entweder Mülltonnen oder große Abfallbehälter bereit, um den angeschwemmten Müll zu entsorgen und somit den Strand - vielleicht auch nur für einen kurzen Zeitraum - sauber zu halten. Dieser Müll wird entweder recycelt oder für interessante Kunstwerke verwendet.

Nehmen Sie und Ihre Familie sich während eines Strandspaziergangs nur zwei Minuten Zeit und sehen Sie, was Sie eingesammelt haben. Glauben Sie mir, da kommt schon einiges zusammen.

CO2-neutral CO2-neutrale Webseite Mit meinem Beitrag möchte ich Ihnen nicht die Urlaubsfreude nehmen, sondern Ihnen gerne aufzeigen, was Dänemark so einzigartig macht: Natur und Freiheit. Diese beiden Eigenschaften sollten nachhaltig von uns allen geschützt werden. Das heißt aber auch, dass es notwendig ist, gewisse Regeln zu befolgen und vielleicht ein bisschen Zeit während des Urlaubs für den Umweltschutz zu investieren.

Sogar wir in unserem Hamburger Büro versuchen so umweltbewusst wie möglich unseren Büroalltag zu gestalten. Beispielsweise ist unsere Webseite CO2-neutral zertifiziert. Jeder von uns kann in gewisser Weise seinen Beitrag dazu leisten, dass wir alle und spätere Generationen an einen Urlaub in Dänemark gerne zurückdenken.


Haus des Monats

Ferienhaus 17-1200 in Klitmøller

Klitmøller ist ein kleiner ehemaliger Fischerort westlich des Limfjords in Nordjütland. In der Region um Klitmøller ist für jeden was dabei, ob Naturliebhaber, Kulturinteressierte, Familien oder Sportler. Das Erste, was uns zu Klitmøller einfällt, ist das Windsurfing. Klitmøller ist das Surferparadies schlechthin und wird deshalb auch Cold Hawaii genannt. Die Lage zwischen dem Limfjord und der Nordseeküste ist ideal zum Surfen. Hier finden unter anderem die dänischen Meisterschaften im Windsurfen statt, es wurden aber auch schon mehrmals die Europameisterschaften ausgetragen. Windsurfer in Klitmøller Windsurfer in Klitmøller Windsurfer in Klitmøller Außerdem ist Klitmøller einer der Austragungsorte der jährlichen PWA World Cup Tour. So auch dieses Jahr wieder vom 17. bis 23. September 2019, dann trifft sich hier wieder die internationale Elite des Windsurfings.
Der weiße Sandstrand ist aber auch zum Schwimmen, Sonnenbaden und für lange Spaziergänge geeignet.

Der Nationalpark Thy ist immer einen Ausflug wert. Dieser wurde 2007 unter Schutz gestellt und erstreckt sich mit seinen 24.000 Hektar von Hanstholm im Norden bis in den Süden nach Agger. Hier können Sie entlang der Küste, in den Dünen oder in den Wäldern spazieren gehen, wandern oder Fahrradtouren unternehmen.

Auch für die Geschichts- und Kulturbegeisterten unter uns gibt es viel zu entdecken, unter anderem die vielen Grabhügel im östlichen Teil von Thy, die aus der Bronzezeit stammen. Außerdem können Sie Tiere und vor allem die vielen Brutvögel beobachten. Am 7. September findet zudem ein Marathon im Nationalpark Thy statt.

Ein paar Kilometer nördlich von Klitmøller liegt der Ort Hanstholm, dort können Sie das Bunkermuseum besuchen, am Hafen entlang schlendern oder Sie besuchen den Leuchtturm von Hanstholm, von diesem haben Sie eine atemberaubende Aussicht über die Nordsee. Weiterhin gibt es in der näheren Umgebung Seen und die Panoramaroute 411, die mit insgesamt 44 Kilometern zu Fahrradtouren einlädt.

Haben wir Sie auf den Geschmack gebracht und möchten Sie Klitmøller mit seiner einzigartigen Atmosphäre kennenlernen? Unser Tipp ist das Ferienhaus 17-1200. Das moderne Ferienhaus wurde erst 2018 gebaut und bietet Platz für bis zu acht Personen und einem Haustier. Das Haus besticht vor allem mit seinem herrlichen Meerblick, den Sie von der oberen Etage genießen können. Es gibt drei Schlafzimmer, die mit je einem Doppelbett ausgestattet sind und weiterhin zwei Einzelbetten. Darüber hinaus verfügt das Haus über ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und Fußbodenheizung und über eine Gästetoilette. Die modern ausgestattete Küche ist offen mit dem Essbereich verbunden und durch die bodentiefen Fensterfronten ist es überall sehr hell. Außerdem stehen ihnen Waschmaschine, Trockner, Gefrierschrank und ein Grill zur Verfügung. Der Blickfang des Hauses ist der Blick von der oberen Etage in die untere Etage, die mit einem Netz gesichert ist. Dies verleiht dem Haus das gewisse Extra. Zum Strand gelangen Sie in etwa 150 Meter.

Schauen Sie sich doch auch einmal unsere weiteren Ferienhäuser in Klitmøller an!

Bildnachweise: pixabay.de | BeachClean.net | Wikipedia | VisitDenmark | feriepartner.de | dansk.de

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Aus Hamburg für Sie da!
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
0800-358 75 28 täglich 9 - 22 Uhr
30.000 Ferienhäuser in ganz Dänemark. Hotline - KOSTENLOS unter 0800-358 75 28