Über das abwechslungsreiche Wetter in Dänemark

Bild vom Herbst in Dänemark
Der Herbst in Dänemark kann sehr schön sein

Dänemark liegt im hohen Norden von Europa und wenn Sie sich ein Reiseziel und einen Urlaubstermin in Dänemark aussuchen, dann sollten Sie genau diesen Punkt auch im Blick behalten.

Die beste Reisezeit in Dänemark

Dänemarks Wetter zeichnet sich durch charakterstarke Winde und erfrischende Sommer aus. Die Winter sind kühl, wissen aber mit leidenschaftlichen Advenstradionen zu begeistern. Die optimale Reisezeit für einen Urlaub in Dänemark sind die Monate Juni bis September. Zu dieser Zeit ist es in Dänemark angenehm warm und die Tage sind sehr lang.
Mehr über die Reisezeiten in Dänemark erfahren Sie hier

Die Wetterlagen in Dänemark ändern sich etwas schneller als in Deutschland. Bedingt durch die frische Brise an der Küste gibt es selten längere Regenperioden. Stehen Sie morgens bei Regenwetter auf, so kann es am Nachmittag schon wieder strahlenden Sonnenschein geben.
Aber am besten erleben Sie das Wetter in Dänemark selbst!

Das Wetter zu den Jahreszeiten in Dänemark

Dänemark im Frühling

Wenn sich der Winter zurückzieht, dann können Sie einen faszinierenden Frühling in Dänemark beobachten. Erleben Sie das Erwachen der Natur und lauschen Sie schon vor dem Sonnenaufgang, wie die Zugvögel aus den Winterquartieren zurückkehren. Vorsichtig kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen aus ihren Verstecken. Viele Dänemark-Touristen wissen die hohe Mineralkonzentration des Meerwassers im dänischen Frühling zu schätzen. Das Wasser des Meeres hat im dänischen Frühling noch keine Badetemperatur. Nutzen Sie statt dessen ferienhauseigene Pools oder die Erlebnisbäder Dänemarks für belebende Badefreuden. Die Höchsttemperaturen im Mai können bis zu 16 Grad Celsius erreichen.

Dänemark im Sommer

Der Sommer, das ist die Badesaison Dänemarks. Das Wasser der Ostsee und der Nordsee erreicht angenehme Badetemperaturen von ca. 17 Grad Celisius und auch die Lufttemperatur lädt zum schwimmen ein. Die Tage werden nordisch lang und auch die Sonne lässt sich gerne über viele Stunden blicken. Kinder genießen die Stunden am Strand um bauen ihre Sandburgen und bis spät in den Abend hinein können Sie den Tag ausklingen lassen. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen nicht wesentlich über 20 Grad Celsius.

Dänemark im Herbst

Stürmisch präsentiert sich Dänemark im Herbst. Der Niederschlag ist in Dänemark trotz der Lage zwischen zwei Meeren moderat. Im Westen liegt dieser bei ca. 700 – 800 mm und im Osten bei ca. 500 – 600 mm. Wenn Sie Dänemark im Herbst erleben möchten, dann ist wetterfeste Kleidung zu empfehlen. Viele Brauchtumsfeste, zu denen auch Touristen gerne eingeladen sind, werden im dänischen Herbst zelebriert.

Dänemark im Winter

Die Tage im Winter sind recht kurz in Dänemark. Und da auch die Sonne sich im Winter am dänischen Horizont nicht all zu oft blicken lässt, kann es auch recht frostig werden. Vor allem dann, wenn Sie die Heizkosten für Ihr Ferienhaus mit einkalkulieren müssen, sollten Sie darauf achten, dass dies die Urlaubskasse nicht all zu sehr belastet. Aber immer mehr Dänemark-Fans lieben es, sich im Winter an den Kamin zurück zu ziehen und einen ruhigen Urlaub im Schnee bei frostigen Temperaturen in Dänemark zu verbringen. Aber in der Nacht fallen die Temperaturen im dänischen Winter dank des Golfstroms nur selten unter 3 Grad Celsius.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung


Einige weiterführende Links zum Thema Wetter in Dänemark

Meteorologisches Institut in Dänemark
Wetteronline
wetter.net

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 11.05.2018.

Ihr Dänemark Urlaub: Service: 040-54 77 950 - KOSTENLOS unter 0800-358 75 28