Die zahlreichen Ferienhäuser Dänemarks entlang der Nordseeküste befinden sich meist in unmittelbarer Nähe zum Strand und bieten Ihnen allen erdenklichen Komfort. Genießen Sie so einen Urlaub inmitten einzigartiger Dünenlandschaften und lassen Sie dabei an den weißen, schier endlos langen Sandstränden nach allen Regeln der Kunst die Seele baumeln.

Das bietet Ihnen ein Urlaub im Ferienhaus an Dänemarks Nordseeküste

Ein Ferienhausurlaub an Dänemarks Nordseeküste bietet natürlich weit mehr Möglichkeiten als „nur“ am Strand die Seele baumeln zu lassen. Die interessanten und abwechslungsreichen Landschaften lassen sich sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad erkunden. Darüber hinaus befinden sich entlang der dänischen Nordseeküste zahlreiche Spots mit nahezu idealen Bedingungen für Windsurfer, vom Anfänger bis zum Profi.

Da die Fischerei in der Nordsee seit jeher ein wichtiger Wirtschaftszweig in Dänemark ist und sich hier zahlreiche interessante Angelplätze befinden, sollten Angelfreunde bei Ihrem Urlaub auf keinen Fall die Angelrute vergessen.

Die Nordsee:
Regionen für Ferienhausurlaub in Dänemark

Inmitten malerischer Dünenlandschaften reiht sich entlang der dänischen Nordseeküste auf einer Gesamtlänge von rund 400 Kilometern ein charmanter Ferienort an den nächsten. Die einzigartigen Landschaften Nord- und Westjütlands ermöglichen einen entspannten Urlaub an der Nordsee. Als Wattenmeer verfügt die süddänische Nordsee über eine beeindruckende Artenvielfalt, „Expeditionen“ in das trockenfallende Wattgelten als „dänische Safari“.

Die Geschichte der dänischen Ferienhäuser reicht schon einhundert Jahre zurück. Dass die schönen Unterkünfte heute mehr denn hoch im Kurs stehen, werden Sie sofort verstehen: Das einzigartige, wohlige Urlaubsgefühl zum Beispiel in einem Ferienhaus an der dänischen Nordsee ist unvergleichlich.

Holmsland Klit

Die Landzunge in Westjütland, die den Ringkøbing Fjord von der Nordsee trennt, nennt sich Holmsland Klit. Diese Region eignet sich vortrefflich als Reiseziel für Badeurlaube, da Meer und Fjord zu keiner Seite weit entfernt liegen.

Ferienhäuser auf Holmsland Klit

Bork Havn

Bork Havn ist mit über 900 Ferienhäusern das größte Ferienhausgebiet am Ringkøbing Fjord und gilt als einer der beliebtesten Ferienorte an der Westküste Dänemarks. Das warme, flach abfallende Wasser des Fjords, der kinderfreundliche Sandstrand und der nahegelegene Freizeitpark Bork Legeland bieten Spaß für die ganze Familie.

Ferienhäuser in Bork Havn

Hvide Sande

Der charmante Fischerort Hvide Sande liegt an der Mündung des Ringkøbing Fjords. Neben der Fischerei wird der Ort vor allem vom Tourismus geprägt. Der pittoreske Sandstrand gilt als einer der schönsten Europas und lockt neben Badeurlaubern auch zahlreiche Wassersportler an.

Ferienhäuser in Hvide Sande

Vedersø Klit bei Ulfborg

Charakteristisch für das nördlich des Ringkøbing Fjords gelegene Feriengebiet Vedersø Klit in der Nähe von Ulfborg sind die ausnahmslos aus Ziegelsteinen errichteten Ferienhäuser mit den traditionellen Reetdächern. Für nicht wenige gelten diese daher als die schönsten Ferienhäuser an Dänemarks Nordseeküste.

Ferienhäuser in Vedersø Klit

Vester Husby

Wie in Vedersø Klit auch, sind in Vester Husby nur reetgedeckte Ferienhäuser mit großen Grundstücken erlaubt. Der Blick auf die einheitlich gestaltete Feriensiedlung vermittelt schon von weitem Gemütlichkeit und Behaglichkeit – eben typisch dänisch.

Ferienhäuser in Vester Husby

Thy

Die Ferienregion Thy bezeichnet den westlichen Teil der Insel Vendessel-Thy. Hier wurde 2007 der erste Nationalpark Dänemarks, der Nationalpark Thy, eingerichtet, der zugleich ein internationales Vogelschutzgebiet ist. Darüber hinaus gibt es hier einige interessante Relikte aus der Stein- und Bronzezeit sowie aus der Zeit der Wikinger zu bestaunen.

Ferienhäuser in Thy

Klitmøller

Das Städtchen Klitmøller grenzt im Süden und Osten an den Nationalpark Thy. Hier befindet sich eines der bekanntesten Surfreviere in Europas, weshalb Klitmøller liebevoll als „Kaltes Hawaii“ bezeichnet wird. Doch auch Nicht-Surfer finden hier tolle Bedingungen für den Urlaub in einem Ferienhaus an Dänemarks Nordsee vor.

Ferienhäuser in Klitmøller

Strand in Løkken
© Mette Johnsen - VisitDenmarks Media Center

Jammerbucht und Umgebung

Die Jammerbucht ist ein Teil der dänischen Nordseeküste an der Nordwestküste Jütlands. Neben dem Fischfang ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig der Region. Die breiten Sandstrände der Region sind allesamt mit der „Blauen Flagge“, einem EU-Siegel für sehr gute Badequalität, ausgezeichnet. Darüber hinaus lädt die natürliche Vielfalt des Hinterlandes zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ein.

Blokhus

Blokhus ist heutzutage vor allem bei skandinavischen Touristen ein beliebter Ferienort. Wie in vielen anderen Ferienorten entlang der dänischen Nordseeküste übersteigt die Zahl der Touristen gerade in der Hauptsaison die Zahl der Einwohner bei weitem.

Ferienhäuser in Blokhus

Saltum

Mit bis zu 100 Meter hohen Dünen ist die Region um Saltum für dänische Verhältnisse fast schon als bergig zu bezeichnen, weshalb man liebevoll auch vom „Alpenland der Jammerbucht“ spricht. Nur wenige Kilometer vom Strand entfernt befindet sich das Fårup Sommerland, eine interessante Mischung aus klassischem Freizeitpark und Aquapark.

Ferienhäuser in Saltum

Hirtshals

Die Hafenstadt Hirtshals liegt im Norden von Jütland. Besonders der Hafen ist einen Besuch wert, aber auch der Leuchtturm, das Nordsee Ozeanarium und der Bunker des Atlantikwalls sind wahre Highlights von Hirtshals. Es gibt jede Menge Sehenswertes für die ganze Familie, und mit Sicherheit werden Sie in Hirtshals interessante Entdeckungen machen.

Ferienhäuser in Hirtshals

Tversted

Inmitten einer malerischen Dünenlandschaft gelegen präsentiert sich Tversted als modernes Feriencenter mit zwei Campingplätzen und hunderten Ferienhäusern. Der nahegelegene Dünenwald lädt zu ausgiebigen Wanderungen und Entdeckungstouren auf dem Rad ein. Von den Spitzen der zahlreichen Aussichtstürme genießen Sie einen einmaligen Ausblick auf die abwechslungsreichen Landschaften der Umgebung.

Ferienhäuser in Tversted

Vorupør 

Gelegen inmitten einer malerischen Seenlandschaft versprüht der kleine Fischerei- und Urlaubsort Vorupør auch heute noch seinen ursprünglichen Charme. Ähnlich wie das wenige Kilometer nördlich gelegene Klitmøller ist Vorupør bis weit über die Grenzen Dänemarks für seine hervorragenden Surfbedingungen bekannt.

Ferienhäuser in Vorupør

Nordsee Dänemark
© RuZi - stock.adobe.com

Häufige Fragen zum Thema dänische Nordsee

Welche Strände liegen an der dänischen Nordsee?

Nicht weit vom Ringkøbing Fjord entfernt liegt der Strand von Søndervig mit seinen märchenhaften Dünen. Der Strand von Blåvand bietet mit seinem flachen Zugang und der ruhigen Lage den idealen Einstieg zur Nordsee für Familien mit Kindern. Der Blokhus Strand gilt als Paradies für Windsurfer. Der Strand bei Saltum an der Jammerbucht mit 21 Kilometern Länge wird als einer der schönsten Strände Europas bezeichnet. Auf der Insel Rømø können Sie mit dem Auto direkt den Strand erreichen. Ausführliche Reisetipps über die Strände Dänemarks finden Sie hier.

Welche Urlaubsorte liegen an der Nordsee Dänemarks?

Sehr beliebt unter den Urlaubsorten an der dänischen Nordsee sind die Insel Fanø und Rømø. Am westlichsten Punkt von Dänemark liegt Blåvand Strand mit dem Leuchtturm Blåvandshuk Fyr. Autofrei geht es am Henne Strand zu. In diesem Urlaubsort wird Handwerk noch großgeschrieben. Bernsteinschleifer, Glasbläser und Bäcker warten hier auf Sie. Bork Havn lebt von der Fischerei und vom Tourismus. Mehr als 900 Ferienhäuser sind hier verfügbar. Hvide Sande finden Sie an der Mündung des Ringkøbing Fjords. Im Nationalpark Thy finden Sie Vorupør und das kalte Hawaii zum Wellenreiten in Klitmøller. Nach der Jammerbucht mit Blokhus, Lønstrup und Løkken, finden Sie ganz im Norden Skagen, nicht weit vom Punkt, wo sich die Nordsee mit der Ostsee trifft.

Wie lang ist die dänische Nordseeküste?

Auf einer Länge von knapp 400 Kilometern sind sehr viele Ferienorte an der Nordseeküste Dänemarks miteinander verbunden, die von schönen Dünenlandschaften umgeben sind. Entlang der süddänischen Nordsee erstreckt sich das Wattenmeer.

Welche Inseln liegen in der dänischen Nordsee?

Fanø gehört zu den bekanntesten Inseln der dänischen Nordsee. Hier wohnen 3251 Einwohner auf einer Fläche von ungefähr 56 Quadratkilometern. Fanø liegt ungefähr 50 Kilometer von der Insel Sylt entfernt. Noch etwas größer ist die Insel Rømø mit einer Fläche von knapp 130 Quadratkilometern. Aber hier leben nur ungefähr 650 Menschen. Mitten zwischen beiden Inseln liegt das kleine Eiland Mandø, das nur bei Niedrigwasser erreicht werden kann.

Welche Städte gibt es an der Nordseeküste Dänemarks?

Die Nordsee liegt an der Westküste von Dänemark. Ortschaften wie Esbjerg, Blåvand oder Hvide Sande liegen praktisch direkt an der dänischen Nordsee. Weiter nördlich finden Sie Klitmøller, Hanstholm und Blokhus an der Nordsee. Etwas weiter im Landesinneren liegen Ribe, Ringkøbing und Holstebro.

Wo kann ich an der dänischen Nordsee surfen?

An der Küste nordwestlich des Limfjords liegt Hanstholm. Hier warten saubere Wellen mit einer Höhe von bis zu drei Metern auf Sie. Klitmøller gehört zu den Hauptsurfspots in Dänemark, aus diesem Grund trägt Klitmøller auch den Namen „Cold-Hawaii“. Vor allem der Bunker-Beach lockt fortgeschrittene Surfer aus aller Welt an. Nørre Vorupør bedient die Surfer mit bis zu fünf Meter hohen Wellen. Auch Agger und Hvide Sande sind beliebte Surfplätze an der dänischen Nordsee.

Was bedeutet Nordsee?

Im Nordwesten Europas wogt die Nordsee, die ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans ist. Die Anrainerstaaten der Nordsee sind Großbritannien im Westen, Frankreich, Belgien und die Niederlande im Süden, Dänemark und Deutschland im Osten sowie Norwegen im Norden. Über Skagerrak und Kattegat ist die Nordsee mit der Ostsee verbunden. Ebbe und Flut sind prägend für den Charakter der Nordsee, welche das größte und artenreichste Wattenmeer der Welt beheimatet.

© Gunga

FKK Strandurlaub an der Nordsee

Sie lieben den FKK Urlaub? Dann finden Sie in Westjütland so manch interessanten FKK-Strand an der Nordsee. Gleich hinter dem Gebiet der Windsurfer wartet der Sonderstrand auf der Insel Rømø auf Sie. Das autofreie Gebiet ist mehr als nur ein Geheimtipp für Freunde des freien Sonnenbadens. Auf der Insel Fanø bietet sich der Søren Jessens Strand zum Nacktbaden an und der Hoje Knolde Strand begeistert die FKK-Urlauber der Ferienregion Blåvand.

Weitere FKK-Tipps an der Dänischen Nordsee