Die Nordküste von Seeland lockt mit schönen, ruhigen Küstenstrichen und wahren Traumstränden. Auf der westlichen Seite grenzt Nordseeland an die Fjordgebiete. Die kinderfreundlichen Sandstrände am Kattegat sind seicht, sodass Ihr Nachwuchs hier gut schwimmen lernen kann. Besonders breit sind die Strände bei Tisvildeleje, Liseleje und Hornbæk. Typisch für die nördliche Region von Seeland sind neben den Sand- und Steinstränden die kleinen, gemütlichen Hafenorte und die ursprüngliche Natur.

© Tine Uffelmann - VisitNordsjælland - VisitDenmark Media Center

Entdecken Sie die Attraktionen von Dänemark im Ferienhaus auf Nordseeland

Nordseeland hat eine Vielzahl von sehenswerten Ausflugszielen zu bieten, beispielsweise die Hauptstadt Kopenhagen und die Hafenstadt Helsingør. Hier ist das Schloss Kronborg die größte Attraktion, vor allem wegen des kulturellen Hintergrunds. Es ist die Kulisse des Dramas Hamlet von Shakespeare. Die Stadt wird von urigen Fachwerkhäusern geprägt und von einem bunten Treiben in den mit Kopfstein gepflasterten Straßen. Auch das Schloss Fredensborg in Hillerød, in dem die königlichen Familienmitglieder zeitweise wohnen, befindet sich in Nordseeland. Hier befindet sich außerdem das nationalhistorische Museum mit einer umfangreichen Ahnengalerie.

In dem Industriemuseum Frederiksvaerk können Sie etwas über die frühere Kanonengießerei erfahren, und in Frederikssund ist das J. F. Willumsens Museum eine Besichtigung wert, das einen Blick in das Leben des Künstlers gewährt. In der Nähe reicht eine Landzunge in den Fjord, die im Sommer Austragungsort von Wikingerspielen ist. Westlich des Isefjords liegt Nykøbing Seeland, eine traditionsreiche Stadt, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.

Landschaft und Küste von Nordseeland

Entlang der Nordküste von Seeland reihen sich mehrere Badeorte, die früher Fischerdörfer waren. Vor allem in Gilleleje hat die Fischerei noch immer eine große Bedeutung, auch wenn die Ferienhausgebiete schon seit mehreren Jahrzehnten internationale Gäste anziehen. Die dänischen Bewohner am Kattegat verhalfen im Zweiten Weltkrieg vielen Juden zur Flucht nach Schweden. Im Museum von Gilleleje wird die Geschichte von einer Gruppe Juden erzählt, die sich in der Kirche des Ortes versteckt hatte aber im Herbst 1943 festgenommen wurde. Hinter der Küstenlinie zeigt Nordseeland eine abwechslungsreiche Landschaft. Hügelige Wiesen, dichte Wälder und klare Gewässer lassen sich auf Wanderungen und Radtouren erkunden. Wenn Sie in einem Ferienhaus am Öresund wohnen, können Sie bis zur schwedischen Küste sehen. Am Öresund sind frei zugängliche Badestege vorhanden.

Was zeichnet Nordseeland in Dänemark aus?

Die Nordküste von Seeland in Dänemark wird auch als Nordseeland bezeichnet. Hier warten traumhafte Strände und ruhige Küstenstriche auf Sie. Im Westen von Nordseeland liegen die Fjordgebiete.

Wo gibt es kinderfreundliche Strände in Nordseeland?

Die besten Kinderstrände von Nordseeland liegen am Kattegat. Hier gibt es seichtes Wasser. Hier können Ihre Kinder ihre ersten Schwimmübungen unternehmen. Etwas breitere Strände liegen bei Hornbaek, Liselje und Tisvildeleje.

Welche Attraktionen bietet Nordseeland?

In Nordseeland können Sie das Schloss Kronborg besichtigen. Schon Shakespeare wusste dieses Schloss als Kulisse für sein Werk Hamlet zu schätzen. Nicht minder interessant ist das Schloss Fredensborg in Hilleröd. Wissenswertes über die Kunst des Kanonengießens können Sie im Industriemuseum Frederiksvaerk erfahren.