Mit ca. 7.500 km² ist Seeland die größte aller dänischen Inseln. Sie zählt zu einer der reichsten Regionen Dänemarks, was vor allem auch an den beeindruckenden Schlössern und Herrenhäusern erkennbar ist. Das Zentrum liegt im Osten und wird von der Hauptstadt Kopenhagen gebildet. Die Natur Seelands ist flach und besteht aus vielen Wiesen und einem großen Baumbewuchs – vor allem von Birken.

Romantisches Ferienhaus auf Seeland mit toller Aussicht
© Feriepartner

Pure Romantik im Ferienhaus auf Seeland

Wenn abends die Sonne glutrot im Meer versinkt und die Wellen des Meeres sanft im Hintergrund rauschen, dann kann man es sich auf der Terrasse eines Ferienhauses auf Seeland so richtig gemütlich machen. Dieses mit Moränenhügeln und Fjorden reich beschenkte Gebiet spendet Ruhe und Erholung. Viele Ferienhäuser liegen direkt am kinderfreundlichen Sandstrand, der zum Mittsommernachtsfest durch zahlreiche Lagerfeuer in romantisches Licht getaucht wird.

© Fly_dragonfly - stock.adobe.com

Kopenhagen - Im Land der vielen Attraktionen

Das Wahrzeichen von Kopenhagen ist „die kleine Meerjungfrau“, welche auch als Inspiration für das gleichnamige Märchen des dänischen Märchendichters Hans Christian Andersen diente.

Über dem berühmten Residenzschloss Amalienborg in Kopenhagen weht die älteste Flagge der Welt. So ist während eines Aufenthalts auf Seeland das Schloss Amalienborg auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier residiert die königliche Familie. Die tägliche Wachablösung ist dabei immer wieder ein imposantes Schauspiel.

Im staatlichen Museum und natürlich im Nationalmuseum in Kopenhagen üben die großen Kunstsammlungen einen inspirierenden Reiz auf die Besucher aus.

Tivoli Haupteingang zur Weihnachtszeit
Tivoli Haupteingang zur Weihnachtszeit
© Lasse Salling - Tivoli Gardens

Freizeitpark Tivoli

Im berühmten „Tivoli“ – dem weltbekannten Vergnügungs- und Erholungspark von Kopenhagen – strahlen abends nach dem Sonnenuntergang nicht nur die Kinderaugen, denn nach Einbruch der Dunkelheit ist der gesamte Park farbenprächtig illuminiert. Während der Hauptsaison finden im Park regelmäßig Konzerte von dänischen, aber auch internationalen Musikern statt. Von Mitte April bis Ende September hält der Tivoli seine Pforten offen. Seit dem Jahr 2005 wird auch Weihnachten im Tivoli mit einem richtigen Weihnachtsmarkt gefeiert und im Herbst herrscht im ganzen Park „Halloween“-Stimmung!

Weitere Attraktionen in und um Kopenhagen

  • Erleben Sie geführte Stromma Sightseeing-Touren durch Kopenhagen. Mit dem Bus oder auch auf dem Kanal.
  • In Kopenhagen liegt das größte Aquarium Nordeuropas. Im „Bla Planet“ können Sie 48 Aquarien auf drei Etagen entdecken.
  • 40 Kilometer nördlich von Kopenhagen liegt das Louisiana Museum für moderne Kunst. Mehr als 3000 Werke und jährlich zwischen 8 – 12 Sonderausstellungen werden hier präsentiert. Langeweile kommt in diesem Museum auch bei den Kindern nicht auf: Ihr Nachwuchs kann sich im Kinderbereich selbst künstlerisch austoben. Im Museumsshop können Sie Kunstbücher und modernes Kunsthandwerk erstehen.
  • Die Filmproduktionen der Nordisk Film A/S gehen bis ins Jahr 1906 zurück. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von mehr als 100 Jahren Filmgeschichte und erfahren Sie, was dänische Filme so einzigartig macht.
  • Im Experimentarium in Hellerup können Sie Wissenschaft hautnah erfahren. Blicken Sie im Miniverse zum Himmel, erleben Sie das Zusammenspiel des Menschen und seiner Sinne, oder unternehmen Sie einen Ausflug ins interaktive Kino.
Wikinger Langschiffe im Hafen von Roskilde
© rpbmedia - stock.adobe.com

Wikinger, Herrenhöfe, Schlösser und ein Königreich

Historisch interessierte Reisende werden von Seeland begeistert sein. Herrenhöfe und Schlösser bringen Sie zum Staunen und versetzen Sie in frühere Zeiten. Auch der frühere Königssitz Roskilde ist auf Seeland zu finden. Obwohl sich Dänemark als demokratische Republik definiert, so hält sie an aristokratischen Traditionen fest. Königliche Traumhochzeiten werden zum Event in den Medien und die königliche Familie wird von den meisten Däninnen und Dänen verehrt.

Wikingerschiffsmuseum

In Roskilde gibt es ein Wikingerschiffsmuseum, das einen interessanten Blick in die Seefahrt des Landes erlaubt. Die Wikingerschiffshalle liegt gleich am Roskilde-Fjord und präsentiert fünf Skuldelevschiffe – faszinierende Funde der Wikingerzeit. 

Die Wikingerkönigshalle von Sagnlandet Lejre

Das 43 Hektar große Labor für experimentelle Archäologie Sagnlandet Lejre liegt auf der Insel Seeland, knapp 47 Kilometer westlich von Kopenhagen. Hier erwachen 10.000 Jahre dänische Geschichte zu neuem Leben.

Kronoborg Schloss
© Valery Bareta - stock.adobe.com

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf Nordseeland

Nordseeland wird auch als die „dänische Riviera“ bezeichnet. Steinige Küsten und faszinierende Aussichten auf das Meer, traditionelle Häfen und eine Uferlinie, wie vom Künstler geschaffen, prägen das Landschaftsbild. Auch an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten mangelt es auf Nordseeland nicht.

Schloss Kronborg auf Nordseeland

Auf einer Landzunge in Nordseeland liegt das Schloss Kronborg. Bei einem Rundgang durch das stolze Schloss können Sie die herrlich dekorierten Räume im Renaissance- und Barockstil erkunden, die so manche Geschichte über den dekadenten Lebensstil ihrer Bewohner erzählen. Besonders imposant ist der große Ballsaal von Frederik II. Auch William Shakespeares Hamlet-Drama spielt in diesen Räumen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Szenen aus diesem Drama regelmäßig auf der Freilichtbühne des Innenhofs von Schloss Kronborg nachgestellt werden. Das Schloss gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im 20-Minuten Takt verkehren die Züge zwischen dem Kopenhagener Hauptbahnhof und dem Schloss. Die Fahrtzeit mit dem Zug beträgt ungefähr 40 Minuten.

Ausflug zum Schloss Frederiksborg

Nördlich von Kopenhagen liegt Schloss Frederiksborg. Erbaut von König Christian IV im 17. Jahrhundert, beherbergt das Bauwerk seit 1878 das nationalhistorische Museum. Historische Gemälde, Möbel aus früheren Zeiten und Porträts nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Die unterschiedlichen Innenräume sind durch den steten Wandel von Stilen und Epoche geprägt. In den dänischen Schulferien wird das Schloss zur Kreativwerkstatt für Kinder. Besuchen Sie auch den gut gepflegten Schlossgarten im Barockstil.

Schifffahrtsmuseum in Helsingør

Das dänische Schifffahrtsmuseum in Helsingør erzählt Geschichten aus der Seefahrt, dem Handel, dem Militär und der dänischen Fischerei.

 

Faxe Kalkbruch
© Martina - stock.adobe.com

Attraktionen auf Südseeland und Westseeland

Südseeland liegt nur eine Autostunde von Kopenhagen entfernt. Neben kinderfreundlichen Sandstränden, finden Sie spannende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie im Süden von Seeland. So z.B. das BonBon-Land, die Wikingerburg Trelleborg, die Steilküste Stevns Klint und den Kalkbruch von Faxe.

BonBon-Land

Nach eigenen Angaben ist dieser Vergnügungspark der verrückteste Park in ganz Dänemark. Ursprünglich stand auf dem Gelände in Holme-Olstrup im südlichen Seeland eine Bonbon-Fabrik. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot auf über 70 Fahrgeschäfte auf einer Fläche von 125.000 Quadratmetern. Die verrückten Namen der Attraktionen, wie Möwenklecks, Hundepups oder Entengrütze, stammen von den Namen der Süßigkeiten und bieten mit bunter Comic-Optik Spaß für kleine und große Besucher. Geöffnet hat der Park in der Regel von April bis Oktober. Das BonBon-Land finden Sie auf Südseeland nicht weit entfernt von Naestved. Mit dem Hauptthema Bonbons und Süßigkeiten lockt dieser Freizeitpark viele Naschkatzen jeder Altersgruppe an. Gehen Sie auf Entdeckungstour in der Bonbon-Fabrik. 

Ostsjællands Museum

Das Ostsjællands Museum ist ein staatliches Museum, das sich mit neuerer Kulturgeschichte und Geologie beschäftigt, welches verschiedene Orte wie Stevnsfort, Geomuseum Faxe, Kulturmuseum Øst und Stevns Klint betreut.

Die Steilküste von Stevns - ist ebenso wunderschön wie dramatisch. An einem Sommertag, wenn der Kalk auf dem Meeresgrund das Meer in unglaubliches Blau färbt, hebt sich die weiße Steilküste, gekrönt von den grünen Baumkronen, kontrastreich dagegen ab. Die Steilküste ist sowohl verlockend als auch dramatisch und es wird erzählt, dass der König der Steilküste den Sommer in einer ihrer Höhlen verbringt: Stevns Klint

Die Festung von Stevns entstand zwischen 1952 und 1954, als der Kalte Krieg die Angst der Menschen schürte. Hier sollten im Falle eines Atomangriffs 300 Männer Platz haben. Heute sind die Gänge und Räume eine große Attraktion. 

Fossilien im Kalkstein geben uns viele Informationen über die Entwicklung des Lebens über Jahrmillionen hinweg. Lassen Sie sich im Geomuseum Faxe in die Frühzeit unseres Planeten entführen.

Das Geomuseum befindet sich am Faxe Kalkbruch. Der Kalkbruch mit seinen gewaltigen Ausmaßen ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit auf der dänischen Insel Seeland. Bis heute wird hier noch Kalk abgebaut. Sie können dieses riesige Loch auf gekennzeichneten Wegen erkunden und mehr über das Gestein erfahren.

Schloss Gavnø
Schloss Gavnø
© Daniel Villadsen - VisitDenmark Media Center

Schloss Gavnø

Das Schloss Gavnø auf der gleichnamigen Insel beherbergt eine Kirche, ein Kloster und schön angelegte Gärten. Im 12. Jahrhundert befand sich hier eine Burg. Um 1400 begann der Umbau zu einem Nonnenkloster und die Errichtung der Schlosskirche. So werden Geschichten aus rund 600 Jahren in den Ausstellungen und den gut restaurierten Wohnzimmern des Schlosses Gavnø erzählt. Entspannen Sie sich im malerischen Schlossgarten.

Schloss Liselund

Am Ende der Insel Møn liegt das kleine Schloss Liselund mit seinem schönen Schlossgarten. Erbaut aus dem Antrieb der Liebe wird Liselund auch als „Lustschloss“ bezeichnet.

Fuglsang Kunstmuseum auf Lolland

Das Fuglsang Kunstmuseum im östlichen Teil von Lolland wurde schon im Jahre 1887 gegründet. Hier finden Sie mehr als 4000 Werke der dänischen Kunst.

Knuthenborg Safari Park

Der Knuthenborg Safari Park befindet sich auf der Insel Lolland südlich von Seeland. Dieser Park ist der größte Safari- und Erlebnispark im Norden Europas. Viele exotische Tiere wie Tiger, Giraffen, Nashörner oder Kängurus sind hier unter freiem Himmel zu erleben, ohne Zäune und Gitter. Das 500 Hektar große Gebiet zeigt außerdem historische Gebäude des Herrensitzes und bietet viele Möglichkeiten, für Picknick und längere Pausen. Die Saison findet von April bis Oktober statt.

Kloster Gisselfeld

Das Kloster Gisselfeld zwischen Haslev und Naestved gehört zu den größten Landgütern Dänemarks. Die Burg im Renaissance-Stil, die Sie heute besichtigen können, wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut. In der Umgebung finden sich zudem zahlreiche Karpfenteiche.

Wikingerburg Trelleborg
Wikingerburg Trelleborg
© Patrick Bay Damsted - stock.adobe.com

Die Wikingerburg Trelleborg entführt Sie in frühere Zeiten: Das Bauwerk im Westen von Slagelse stammt aus dem 10. Jahrhundert. Als bedeutendes kulturhistorisches Monument zieht die Burg jedes Jahr viele Besucher von nah und fern an. Mehr über Wikinger in Dänemark erfahren Sie hier.

Mittelalterzentrum auf Falster

Auf der dänischen Insel Falster, in Nykøbing, lädt das Middelaldercentret zu einem erlebnisreichen Tag in der Vergangenheit ein. Hier wurde eine Ortschaft aus dem 14. Jahrhundert rekonstruiert, die von Menschen in authentischer Kleidung bevölkert wird. Lesen Sie hier mehr über die Museumseinrichtung: Middelaldercentret

Birkegårdens Haver

Der Birkegardens Haver, ein groß angelegter Park mit fünf Gartenabteilungen auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern, ist ein Spaß für die ganze Familie. Im Westen der Insel gelegen, bietet er zu den vielseitigen Gartenanlagen einen Streichelzoo, Spielplätze und viel Platz für Picknicke oder den Besuch der Cafés.

Der Dänisch-Englische Garten, der Eichenwald mit Buschrosen, oder der japanische Garten laden zum Staunen und Verweilen ein. Für Kinder gibt es drei Spielplätze sowie einen Indoor-Spielplatz, einen Streichelzoo und an ausgewählten Tagen wird auch Ponyreiten angeboten. Außerdem gibt es eine Minigolf-Anlage und die Möglichkeit sich weitere Spiele (wie zum Beispiel Krocket) für die ganze Familie auszuleihen. Auch im Herbst und Winter werden hier an den Wochenenden Aktivitäten angeboten. Hunde sind leider nicht gestattet. Genießen Sie das ländliche Ambiente und nehmen Sie die Umgebung mit all Ihren Sinnen wahr.  
Zum Familienpark Birkegårdens Haver

Hochseilgarten Kragerup Go High

Als erster Hochseilgarten von Dänemark zieht Kragerup Go High viele Menschen an, die die Herausforderung lieben und keine Höhenangst kennen. Der Parcours, der zwischen hohen Bäumen errichtet wurde, hat eine Länge von 3,5 km.