Manche Menschen sprechen von Kattegat als Arm der Ostsee, andere sprechen Kattegat der Nordsee zu. Es gibt auch Skandinavier, die der Ansicht sind, Kattegat gehört weder zur Nordsee, noch zur Ostsee.

Die hydrographische Organisation der UNO definiert den Kattegat in ihrer Schrift „Grenzen der Ozeane und Meere“ als die Trennlinie zwischen der Ostsee und dem Skagerrak, von Paternoster Skær nach Skagens Odde an der nördlichen Spitze von Dänemark. Das schwer zu befahrene Meeresgebiet hat eine Fläche von ungefähr 22.000 Quadratkilometern und liegt zwischen Jütland in Dänemark und der schwedischen Westküste.

Skagerrak: Zwischen Jütland, Norwegen und Schweden

Das Meer von Skagerrak reicht von der Nordküste Jütlands bis zur Südwestküste von Schweden und der Südküste von Norwegen. Skagerrak ist die Verbindung zwischen dem Kattegat und dem kleinen und großen Belt und stellt auch das Bindeglied zwischen dem Öresund und der Nordsee und der Ostsee dar. Skagerrak hat eine Länge von 240 Kilometern und erreicht eine Breite von bis zu 140 km. Zur Norwegischen Küste hin gewinnt es an Tiefe. Die Grenzen von Skagerrak werden bisweilen recht unterschiedlich definiert, was auch insofern möglich ist, da dieses Gewässer keine politischen Grenzen definiert. Das Wasser ist stets in Bewegung und auch die Meere und Küsten werden dadurch immer wieder neu geformt.

Zur Nordsee über den Limfjord und das Skagerrak

Die Verbindung vom Kattegat zur Nordsee erfolgt über den Limfjord und das Skagerrak, allerdings nur für die etwas kleineren Schiffe. Hochseeschiffe müssen die Nordspitze Jütlands umfahren um das Kattegat zu erreichen. Aufgrund des unsteten Wassers unterliegen das Wasser und die Küsten am Kattegat einer steten Veränderung. Dies macht die Definition der Grenzen so schwierig.

Wortwörtlich übersetzt heißt „Kattegat“ soviel wie „Katzenloch“. Gemeint ist damit der Übergang vom atlantisch geprägten Skagerrak und der etwas salzärmeren Ostsee. Aufgrund seiner sehr zahlreichen Untiefen und zum Teil sehr schmalen Fahrwässer gilt das Kattegat in der Seefahrt als ein sehr risikoreiches Gebiet. Zahlreiche Schiffswracks bestätigen dies.

Das Kattegat – Ein Traum für Segler

Für ambitionierte Segler bieten sich hier beste Bedingungen für sagenhafte Segeltourns. Die Strömung des Tidenhubs aus der nahen Nordsee macht sich zwar schon bemerkbar, ist aber dennoch meist gering. Und auch die Windverhältnisse sind sowohl im Kattegat als auch im Skagerrak wesentlich besser, als oftmals vermutet wird. Es ist weniger stürmisch, als viele Segler annehmen. Der Wind weht hier meistens aus Westen, manchmal auch aus Südwesten.

Idyllischer Ferienhausurlaub zu jeder Jahreszeit

Die größten Inseln des Kattegats sind Samsø, Læsø und Anholt. Hier kann man es sich im ca. 23° – 26° C warmen Wasser so richtig gut gehen lassen. Die Lufttemperatur liegt während der Sommermonate meistens zwischen 25 und 27 Grad. Wegen des trockenen Sommerklimas wird dieses Gebiet auch „Wüstengürtel“ genannt. Und das mit Recht, denn zahlreiche Teiche sind in den Sommermonaten oftmals bis zum Grund ausgetrocknet. Das Meer hat allerdings einen recht hohen Fischreichtum zu bieten und auch verschiedene Hummerarten sind hier heimisch, wie beispielsweise der europäische und der norwegische Hummer sowie der Jungfrauen-Hummer.

Auch viele Museen und Aquarien beschäftigen sich mit der artenreichen Unterwasserwelt des Kattegats, wie zum Beispiel das Kattegat-Center, das man in Grenå erkunden kann.

Und auch im Winter kann man es sich auf den Inseln des Kattegats so richtig gemütlich machen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Winterwanderung am Strand entlang? Gut eingepackt in die richtige Allwetterkleidung versteht sich. Danach kann man es sich schließlich vor dem knisternden Kamin eines urig im dänischen Stil eingerichteten Ferienhauses mit einer heißen Tasse Grog oder Kakao so richtig gemütlich machen. Und wer sich einfach nicht so richtig zwischen einem Urlaub in Dänemark oder einem Urlaub in Schweden entscheiden kann, kann im Kattegat beides miteinander verbinden.

Urlaub in der Hafenstadt Frederikshavn

Einen vielseitigen Urlaub können Sie in Frederikshavn an der Ostseeküste erleben. Wenn Sie sich in den Ferien sportlich betätigen möchten, dann bieten sich Wanderungen durch Naturschutzgebiete an, die Strände von Frederikshavn sowie die beiden Golfplätze. Besichtigen Sie historische Bauwerke oder unternehmen Sie einen Ausflug in die Museen der Stadt.

Wohlfühlurlaub im Ferienhaus auf Læsø

Die nur etwas mehr als 100 km² große Insel Læsø liegt im nördlichen Kattegat. Besucher verzaubert sie mit ihrem natürlichen Charme, historischen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Freizeitangeboten. Auch kulinarisch lässt das heimelige Eiland keine Wünsche offen. Lesen Sie hier mehr über den Ferienhausurlaub auf Læsø und staunen Sie, was Sie auf der kleinen Insel so alles erleben können.

Lindholm Høje in der Nähe von Aalborg
© Jonna Rehn

Empfehlungen für Ihren Urlaub am Kattegatt

Die Region Kattegat hat für jeden Geschmack die passende Aktivität zu bieten. Von Ausflügen in die Zeit der Wikinger, bis hin zu beschaulichen Städten und Ortschaften die zum Spazieren gehen und kulinarischen genießen einladen.

Lindholm Høje – Ein Ausflug in die Wikingerzeit

Sie interessieren sich für eine Zeitreise in die Wikingerzeit? Dann kommen Sie nach Lindholm Høje! Die Grabstätte nahe von Nørresundby bei Aalborg bildet, umgeben von schöner Natur, die Spuren einer Stadt ab, die vor ungefähr 1500 Jahren existiert haben muss, als die Dänen noch Wikinger waren!

Aalborg Zentrum – Die gemütliche Hauptstadt am Kattegat

Auch ein Ausflug in die Hauptstadt des Kattegat nach Aalborg darf natürlich nicht fehlen. Genießen Sie angenehme Stunden in den gemütlichen Straßencafés mit gut gelaunten Gastgebern oder unternehmen Sie einen Stadtbummel. An der Straßenpromenade finden Sie ausgedehnte Grünflächen, Springbrunnen, ein Freibad und urbane Lebensfreude.

Præstens graner – Ab in die Natur

Sie gehen gerne mit dem Picknickkorb in den Wald? Dann sind Sie in den Naturlandschaften von Præstens Graner gut aufgehoben. Im Herbst lädt die Landschaft zum Pilze sammeln ein. Aber auch kulturell hat Præstens Graner einiges zu bieten, so sollte ein Ausflug ins Museum von Hals bei Ihrem Urlaub am Kattegat nicht fehlen.

Maritime Genüsse in Franks Fischrestaurant

Was Sie in Franks Fischrestaurant verspeisen, kommt direkt aus dem Meer. Kommen Sie nach Sæby und erleben Sie direkt am Hafen nicht nur lokale Genüsse, sondern auch das rege Treiben. Auch der Hafen von Hou ist sehenswert. Lassen Sie sich von den Momenten faszinieren, wenn ein Fischkutter einläuft und den Tagesfang einholt.

Mulbjergene am Dokkedal – Lust auf einen Ausflug in die Berge?

Die schöne Strecke entlang der Küste am Dokkedal südlich von Egense bietet eine faszinierende Aussicht über das Wasser. Vor allem von den Mulbjergenen, einer kleinen Erhebung in diesem Gebiet aus, können Sie einen faszinierenden Weitblick genießen. Die Mulbjergene können zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden.

Ein Ausflug in das Vildmosecentret

Zwischen Øster Hurup und Dokkedal liegt das Vildmosecentret. Vor allem bevölkert mit Rotwild und Wildschweinen können Sie sich hier Geschichten aus der besonderen Natur des Gebiets erzählen lassen. Auch auf eine Ausstellung und gemütliche Stunden in der Cafeteria brauchen Sie hier nicht zu verzichten. Die Busfahrten zum Vildmosecentret finden an bestimmten Wochentagen statt. Informieren Sie sich vorab über das Programm.

Kleine Genüsse im Jægerhuset

Das Jægerhuset liegt südlich von Helberskov und ist immer gut für eine leckere Tasse Kaffee oder eine kleine Mahlzeit. Im historischen Ambiente können Sie auch im Winter bei Knisterndem Feuer im Ofen den Hüttenzauber genießen. Das Jægerhuset finden sie unter der Adresse Als Odde Vej 82.