An der dänischen Ostseeküste liegt die 23.000 Einwohner starke Hafenstadt Frederikshavn. Die bunten Fischerhäuschen der Ortschaft sind eine Sehenswürdigkeit für sich. Unübersehbar sind aber auch die Frederikshavn Kirche und der Aussichtsturm von Frederikshavn. Ihr Ferienhaus liegt dann vorzugsweise in direkter Nähe zum Strand.

Die Landschaft von Frederikshavn

Knapp 8000 Jahre ist es her, als das Kattegat größtenteils noch aus Festland bestand. Ca. 4000 v. Chr. wurde die heutige Landschaft rund um Frederikshavn durch einen Anstieg des Meeresspiegels gebildet.

Die Küste von Frederikshavn

Frederikshavn liegt am nördlichen Teil der Ostsee an der Küste mit einer Länge von 32 Kilometern. Strände und Dünen setzen Akzente im Bild dieser Küstenlandschaft. Vor den Stränden liegen Sandbänke. Mit einer Wassertiefe von ungefähr vier Metern bleibt das Meer auch zwei Kilometer von der Küste entfernt relativ flach. Alle Strände an der Küste der Stadt sind mit der „blauen Flagge“ für ihre hervorragende Wasserqualität ausgezeichnet worden.

Flüsse und Erhebungen in Frederikshavn

Der Bangsbo Å und Elling Å durchziehen die Landschaft rund um Frederikshavn, bevor sie im Kattegat münden. Weitere Flüsse sind der Kragskov Å, der Rugholm Å, der Skærum Å und der Åsted Å. Als Erhebungen sind der Pikkerbakken, der Blåhøj und der Øksnebjerg zu nennen.