Rezepte aus der dänischen Küche

Ein Däne mit Kochmütze. Wer muss da nicht sofort an die Muppet-Show und sein Lied vom Smørrebrød denken? Doch die Küche Dänemarks hat mehr als diesen Klassiker zu bieten. Natürlich stehen Fischgerichte ganz vorne auf dem Speiseplan der Nation zwischen Ostsee und Nordsee. Aber auch Fleisch und Gemüse vom Lande und aus lokaler Landwirtschaft begeistert kulinarisch die Menschen Dänemarks und die Touristen. Hier finden Sie einige der interessantesten Gaumenfreuden dänischer Prägung und die damit verbundenen Kochrezepte.

Klassische Dänische Gerichte

Smørrebrød – Mehr als ein Butterbrot

Smørrebrød ist ein belegtes Butterbrot. Als Unterlage kommt meistens ein dünn geschnittenes Schwarzbrot oder ein Vollkornbrot zum Einsatz. Doch der üppige Belag macht den Klassiker unter den dänischen Gerichten zum Genuss. Nehmen Sie hierfür 1-2 marinierte Heringsfilets, mehrere rote Zwiebelringe und einen Teelöffel mit agetropfen Kapern. Auch Dillzweige und fein geschnittener Schnittlauch oder Käse gehören zum Smørrebrød.

Smørrebrød
Smørrebrød wird oft zu Mittag gegessen

Brennende Liebe aus Dänemark

Frisch verliebte gönnen sich in Dänemark Kartoffelbrei mit gebratenen Zwiebeln und Speckwürfeln. Auch die Zutaten werden mit viel Liebe ausgewählt. Das sind 1 Kilogramm mehlige Kartoffeln mit 300 ml Milch oder Sahne. Das Ganze wird mit Salz oder weißem Pfeffer gewürzt. Dazu ungefähr 250 Gramm Bacon und vier bis fünf Zwiebeln. Auch 20 g Butter oder Margarine darf nicht fehlen. Dann ist die liebevolle Mahlzeit komplett.

Gebratener Schweinebauch, wie aus Omas Zeiten

Der gebratene Schweinebauch nach dänischer Art ist ein Klassiker unter den dänischen Gerichten. Auf vier Personen angelegt benötigen Sie ungefähr 600 Gramm Schweinebauche, einen halben Teelöffel mit möglichst grobem Salz und 10 Gramm Butter. Dazu passen 3 rote Zwiebeln und 5 Karotten. Würzen Sie das mit frisch gemahlenem Pfeffer. Perfekt schmeckt dieser Schweinebauch in Petersiliensoße mit Mehlschwitze. Die Zubereitungszeit beträgt ungefähr 35 Minuten.

Braunkohl mit Speck

Als ein typisches Wintergericht ist der dänische Braunkohl bekannt. Die Zutaten sind überschaubar: 1 großer Kopf Weißkohl, ungefähr 50 Gramm Zucker, 30 Gramm Butter, 750 Gramm Speck und als Gewürze Salz und Pfeffer. Schneiden Sie den Weißkohl in kleine Stücke, Karamellisieren Sie den Zucker zusammen mit der Butter und bräunen Sie den Kohl im Topf. Fügen Sie etwas Wasser hinzu und lassen Sie das Gericht bei schwacher Hitze ungefähr eineinhalb Stunden köcheln.

Leverpostej – Die dänische Leberpastete

Sie benötigen knapp 600 Gramm Schweineleber und 400 Gramm Speck. Dazu 75 Gramm Butter, 75 Gramm Mehl und 250 Milliliter Milch. Besorgen Sie sich 1 kleine Zwiebel, 4 Eier und einen Teelöffel mit Pfeffer. Dazu 2 Teelöffel Salz. Speck und Leber drehen Sie durch den Fleischwolf. Schmelzen Sie die Butter im Topf und fügen Sie Milch und Mehl hinzu. Rühren Sie Speck, Leber und Eier zusammen und backen Sie das Wasserbad im Ofen eine Stunde lang bei 170 Grad.

Für die Spargelzeit: Hähnchenpasteten

Auf vier Personen angelegt benötigen Sie: 100 Blätterteig Pasteten, 100 Gramm tiefgekühlte Erbsen, 250 Gramm Hähnchenfleisch in Würfeln, 100 Gramm geschnittenen Spargel, 3 Möhren, 35 Gramm Butter und Mehl, ein Viertel Sellerie, 100 Milliliter süße Sahne, Salz, weißer Pfeffer und etwas Hühnerbrühe. Kochen Sie die Fleischwürfel ungefähr 2 Stunden lang im gesalzenen Wasser. Nutzen Sie die Soße als Suppe. Kochen Sie die Möhren und Sellerie bis sie leicht gar sind. Schneiden Sie den Spargel in 3 Zentimeter lange Stückchen. Wärmen Sie die Pasteten im Ofen bei 200 Grad auf und füllen Sie diese mit den Zutaten.

Dänisches Krabbebbrot
Dänisches Krabbebbrot

Sommersalat mit Matjes

Matjes mit Sommersalat ist das typische dänische Picknickgericht. Sie benötigen dafür 1 Kilogramm frische Kartoffeln. Dazu kommt eine Gurke, 100 Gramm Radieschen, 200 Gramm Magerquark, frisch gemahlener Pfeffer mit Schnittlauch, ein Viertel Teelöffel Salz und natürlich 400 Gramm Matjes. Schneiden und kochen Sie die Kartoffeln. Hacken Sie Radieschen und Gurke grob. Verrühren Sie Quark und Gemüse mit Pfeffer, Salz und Schnittlauch. Nach 14 Minuten Kühlung können Sie die Matjes mit dem Sommersalat anrichten.

Für den Grillabend: Schollenfilets mit Zitrone und Schinken

Besorgen Sie sich für 4 Personen 8 Schollenfilets. Dazu kommen eineinhalb Zitronen und ein dreiviertel Teelöffel Salz. Dazu 8 Scheiben geräucherter Schinken und frisch gemahlener Pfeffer. Als Salat fügen Sie 2 Kopfsalate mit 2 Esslöffeln Butter hinzu. Putzen und trocken Sie die Schollenfilets. Schneiden Sie die Zitronen in 8 Spalten und bestreuen Sie diese mit Pfeffer und Salz. Wickeln Sie die Filets um die Zitronenspalten. Grillen Sie die Rollen, bis der Fisch weiß ist. Achten Sie darauf, dass der Schinken nicht anbrennt.

Kartoffelpfanne mit Pilzen

Das Gericht benötigt für 4 Personen: 650 festkochende, kleine Kartoffeln, ein halber Liter Wasser, ein Teelöffel mit Salz, 400 Gramm Cherrytomaten mit Stil, grober Pfeffer, 3 grobgehackte Zwiebeln, 10 Gramm Butter, 450 Gramm halbierte Champignons, zwei Teelöffel Saucenbinder und 100 Milliliter gehackter Schnittlauch. Kochen Sie die Kartoffeln bis sie gar sind. Abgießen und zur Seite stellen. Spülen Sie die Tomaten ab und geben Sie diese in eine Auflaufform. Backen Sie diese 15 Minuten lang bei 225 Grad. Zerlassen Sie die Butter in einer Pfanne und braten Sie die Champignons daran an. Geben Sie die Kartoffeln, Salz, Pfeffer und die Pfifferlinge hinzu. Aufkochen lassen und Saucenbinder einrühren. Streuen Sie am Ende noch Schnittlauch hinzu.

Desserts und Kuchen

Nicht nur Kinder freuen sich auf den Nachtisch nach der Hauptmahlzeit. Und dänische Kuchen und Desserts sind natürlich ganz besonders schmackhaft. Vor allem dann, wenn sie selbst zu bereitet worden sind. Vom Bauernmädchen im Schleier bis zur roten Grütze mit Sahne gibt es unter den dänischen Desserts so manchen Gaumenschmaus, auf den Sie auch während des Urlaubs in Dänemark nicht verzichten müssen.

Bauernmädchen im Schleier

Als klassischer dänischer Nachtisch ist das Bauernmädchen im Schleier bekannt. Sie benötigen hierfür 4 Tassen geriebenes Schwarzbrot, 4 Äpfel, 2 Esslöffel Zucker, 2 Esslöffel mit Puderzucker, 1 Teelöffel Butter, 3 Esslöffel Himbeermarmelade, 1 Becher süße Sahne sowie eine Portion Vanillezucker. Kochen Sie aus dem Zucker und den Äpfeln ein Kompott und pürieren Sie es zu Apfelmus. Schmelzen Sie die Butter im Topf und karamellisieren Sie darin den Puderzucker. Rühren Sie das Schwarzbrot ein. Dazu eine Schicht Apfelmus und eine Schicht Himbeermarmelade auftragen. Spritzen Sie die Sahne dazu und verzieren Sie das Gericht mit Himbeermarmelade.

Rote Grütze
Rote Grütze

Rote Grütze mit Sahne

Was benötigen Sie für „Rødgrød med fløde“? Besorgen Sie sich 800 Gramm Beerenfrüchte. Das können Johannisbeeren sein, oder auch Himbeeren oder Kirsche. Dazu 2-3 Esslöffel Kartoffelmehl, ungefähr 175 Gramm Zucker, ein halber Liter Wasser und 50 Gramm Mandeln. Lassen Sie die Beeren 5 Minut4en im Wasser kochen. Abtropfen lassen. Kochen Sie den Saft auf und mischen Sie Zucker bei. Rühren Sie das Kartoffelmehl in das Wasser ein und anschließend die Mehlschwitze. Fügen Sie die Mandeln bei.

Dänischer Apfelkuchen – ungebacken

Der Name verwirrt: Denn das ist kein Kuchen, sondern Apfelmus. Für sechs Personen benötigen Sie 750 Gramm Äpfel mit etwas Wasser. 250 Milliliter Schlagsahne, 75 Gramm Margarine, 75 Gramm Zucker und 150 Gramm Paniermehl. Kochen Sie die Äpfel zu Mus. Schmecken Sie diese mit Zucker ab und schmelzen Sie die Margarine im Topf. Fügen Sie Zucker und Paniermehl hinzu und rühren Sie die Mischung, bis sie hellbraun ist. Dekorieren Sie das Mus mit Schlagsahne.

"Øllebrød" – Die dänische Brotsuppe

Neugierige Touristen probieren sich auch gerne einmal an der dänischen Brotsuppe. Sie benötigen hier für 350 Gramm Schwarzbrot in dünnen Scheiben. Dazu 1 Esslöffel Orangensaft, eine abgeriebene Orangenschale, 2 Flaschen Malzbier, eine Zimtstange, 85 Gramm Zucker und ein halber Liter Wasser. Schneiden Sie das Schwarzbrot in kleine Würfel und geben Sie diese mit Wasser, Malzbier, Zimtstange und Orangenschale in einen Topf. Lassen Sie das 10 Minuten lang ziehen und bringen Sie es im Anschluss 10 Minuten lang zum Kochen. Erwärmen Sie das Gericht mit Zucker und Orangensaft. Entfernen Sie die Zimtstange und die Orangenschale.

Pflaumen-Trifle mit Nussstreuseln

Als Dessert für 4 Personen angelegt benötigen Sie für die Creme: 2 Blätter Gelatine, 3 Esslöffel Puderzucker, 50 Milliliter Kirschlikör, 200 Milligramm Joghurt und 150 Milliliter Schlagsahne. Für das Kompott benötigen Sie 50 Gramm Puderzucker und 400 Gramm Frische Pflaumen. Die Nussstreusel bestehen aus 25 Gramm Butter, 50 Gamm Semmelbrösel, 3 Esslöffel Puderzucker und 50 Gramm gehackte Haselnüsse. Die Backzeit beträgt bei 200 Grad ungefähr 20 Minuten.

Dänische Küche im Schloss Kokkedal bei Kopenhagen genießen
Dänische Küche im Schloss Kokkedal bei Kopenhagen genießen

Zeit für die dänische Küche

Ein Urlaub im Ferienhaus in Dänemark ist auch der perfekte Zeitpunkt, um die dänische Küche kennen zu lernen. Und das kann schon mit einem dänischen Frühstück aus der „Bageri“ beginnen. Leckere Fischgerichte stehen auf dem Speiseplan für das Mittagessen oder für das Abendbrot. Oder wie wäre es einmal mit der würzigen „Leverpostej“ Leberpastete?

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(täglich von 9 bis 22 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 29.01.2018.

Rezepte aus der dänischen Küche für Ihr Ferienhaus - 040-54 77 950 oder KOSTENLOS unter 0800-358 75 28