Genießen Sie atemberaubende Ausblicke im Dänemark-Urlaub bei Stevns Klint

Bild von der Steilküste Stevns Klint
Stevns Klint an der Dänischen Ostsee

Im Südosten von Seeland lädt die Halbinsel Stevns zu Ferien in direkter Nähe zu einem spektakulären Naturphänomen ein. Die steil ins Meer abfallende Kreideküste Stevns Klint gehört zu den beeindruckendsten Küstenformationen des ganzen Landes. Darüber hinaus bereichern die sanften Strände der Halbinsel an der Ostsee und Denkmäler aus der Vergangenheit eine Reise nach Stevns.

Bild von einem Surfer am Kliff Stevns Klint
Surfer am Kliff Stevns Klint

Behaglicher Ferienhausurlaub in Rödvig und Ströby Ladeplads

Nur wenige Kilometer von dem Naturwunder entfernt liegt die idyllische Hafenstadt Rödvig. Der naturbelassene Strand von Rödvig und alte Fischerhütten schaffen ein gemütliches Ambiente, das Erholung verspricht. In der Stadt sind zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Direkt am Hafen befindet sich die Touristeninformation, die Ihnen bei allen Fragen weiterhilft. Unsere geräumigen Ferienhäuser in Rödvig sind bestens für einen entschleunigenden Urlaub geeignet.
Ströby Ladeplads an der Köge Bucht bietet sich ebenfalls als Reiseziel für Ruhe suchende Urlauber an. Zudem ist der Weg in die interessante Stadt Köge nicht weit, wenn Sie ein schickes Ferienhaus in Ströby Ladeplads buchen.

Wissenswertes zur Geologie von Stevns Klint

Wie eine Burg erhebt sich die imposante Steilküste Stevns Klint aus dem Meer. Sie ist rund 16 km lang und ragt bis zu 41 m ab Meeresspiegel in die Höhe. Die Klippe aus Kreide und Kalk entstand vor mehr als 65 Millionen Jahren. Die unterschiedlichen Schichten des Gesteins sind gut erkennbar. Die Schreibkreide ist voller Fossilien und durch eine Schicht Fischlehm vom Bryozokalk getrennt. Diese Linie markiert eines der bedeutendsten Ereignisse der Weltgeschichte, nämlich das Aussterben der Dinosaurier. Seit 2014 gehört Stevns Klint zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Faszinierende Attraktionen rund um die Kreideküste

Bild vom Leuchtturm Stevns Fyr
Leuchtturm Stevns Fyr

Im Jahr 2015 wurde die Errichtung eines Besucherzentrums im einstigen Kalksteinbruch Boesdal beschlossen, um Interessierten mehr über die Geologie und Geschichte der grandiosen Klippe zu vermitteln. Der Steinbruch dient außerdem als Veranstaltungsort für Konzerte und LARPs. Entdecken Sie die traumhafte Natur von Stevns während eines Spaziergangs auf dem Wanderpfad Stevns Klint Trampesti. Dieser führt an der Küste der Halbinsel entlang und ermöglicht phänomenale Ausblicke auf die Ostsee.

Beste Aussichten vom Leuchtturm Stevns Fyr

An der höchsten Stelle von Stevns Klint erhebt sich Stevns Fyr. Der Leuchtturm wurde im Jahr 1878 errichtet, heute ist er eine beliebte Touristenattraktion. Stevns Fyr ist für Besucher geöffnet, so dass Sie die fantastische Aussicht von oben genießen können. Zudem dient das einstige Leuchtturmwärterhaus als Ausstellungsgebäude, interessante Präsentationen zu der Geschichte des Leuchtfeuers sowie zur Kultur und Natur der Region werden gezeigt. Im Frühling und Herbst ist Stevns Fyr der perfekte Ort, um riesige Schwärme von Zugvögeln zu beobachten.

Die alte Kirche von Höjerup

Bild mit Radfahrern vor der alten Kirche von Höjerup
Radfahrer vor der alten Kirche von Höjerup

Am Rand der steilen Klippe von Stevns Klint steht die alte Kirche von Höjerup. Diese wurde aus dem Kalkstein des Riffs in den Jahren 1250 bis 1300 erbaut, damals stand sie aber noch nicht so nahe am Abgrund. Durch die immerwährende Erosion an der Steilküste rückte der Abhang jedoch näher heran. Auch wenn eine dänische Legende besagt, dass die alte Kirche von Höjstrup jedes Jahr einen Schritt ins Land machte, reichte dies nicht, um das Unglück abzuwenden. Am 16. März 1928 stürzten der Kirchenchor und ein Teil des Friedhofs ins Meer. An dieser Stelle befindet sich heute ein Aussichtsbalkon, die alte Kirche wurde gesichert und kann besichtigt werden.

Unverwechselbare Museen auf der Halbinsel Stevns

In dem reizvollen Städtchen Store Heddinge befinden sich sowohl das Stevns Museum als auch das Stevns Naturcenter. Im Stevns Museum werden die Geologie von Stevns Klint, Fossilien sowie das Leben der Menschen an der Klippe präsentiert. Das Naturcenter Stevns bietet Führungen in die umgebende Landschaft an. Im Westen der Halbinsel liegt die beschauliche Kleinstadt Faxe mit dem Geomuseum. Dort, wo sich heute der Ort befindet, war einst Meer und ein großes Korallenriff. Im Geomuseum Faxe sind Fossilienfunde ausgestellt, darüber hinaus können Sie auch selbst auf Fossilienjagd im Kalksteinbruch gehen. Bei Rödvig befindet sich das Museum des Kalten Kriegs. Gehen Sie im Koldkrigsmuseum Stevnsfort auf eine abenteuerliche Entdeckungstour in unterirdischen Bunkeranlagen.

Bild von der  Ostseeküste bei Stevns Klint
Ostseeküste von Stevns Klint

Beeindruckende Grabstätten aus der Vergangenheit

Zwei eindrucksvolle und gleichzeitig schaurige Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Ihrem Dänemark-Urlaub auf der Halbinsel Stevns. Im Zentrum von Stevns liegt das Ganggrab Maglehøj aus der Jungsteinzeit. Die zweite Attraktion ist das Gräberfeld von Himlingøje, der Totenacker aus der Eisenzeit befindet sich im Osten der Halbinsel nahe Ströby Ladeplads.

Königliche Spaziergänge im Park von Schloss Gjorslev

Das mittelalterliche Schloss Gjorslev würde ursprünglich im Stil der Gotik erbaut, später kamen bei Umbauten und Erweiterungen Elemente des Barock hinzu. Für Besucher ist das Innere des bewohnten Prachtbaus nicht zugänglich, doch der umgebende Park steht der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Schlosspark im englischen Stil umfasst mehr als 10 ha und ein großes Waldgebiet. Den Eingang finden Sie zwischen den beiden Orten Holtug und Magleby.

Bild vom Sonnenuntergang an der Steilküste Stevns Klint
Sonnenuntergang an der Steilküste Stevns Klint

Wandern am Stevns Klint Trampelpfad

Über eine Strecke von mehr als 20 Kilometern zieht sich der Trampelpfad auf der Halbinsel Stevns Klint. Dieser führt entlang der oberen Kante der Steilküste vorbei an Stevns Kreidebruch, Stevns Leuchtturm, der alten Kirche Hojerup und anderen Attraktionen.

Ein „Trampestien“ mit Panoramablick

Mit einer Länge von rund 22 Kilometern kommen auch die sportlicheren Wanderer beim Stevns Klint „Trampestien“ auf ausgedehnte Wanderfreuden. Der Trampelpfad erstreckt sich von Rodvig im Süden bis nach Bogeskoven im Norden und bietet so manchen Panoramablick auf die Ostsee. Sie werden während der Wandertour über den stillgelegten Boesdals Kalkbruch seiner Pyramide staunen können.

Kultur am Wegesrand

Sie können dann an einer geführten Tour in 18 Meter Tiefe unter der Erdoberfläche teilnehmen oder einen Ausflug in das Stevns Koldrikmuseum wagen. Auch das Stevns Museum an der Steilküste ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Tour führt Sie auch über die alte Kirche von Hojerup und zum Leuchtturm von Stevns auf einer Höhe von 41 Metern. Wenn Sie unberührte Landschaften lieben, dann werden Sie vom Naturschutzgebiet Holtug Kridtbrud und das damit verbundene Naturcenter begeistert sein.

Ein anspruchsvoller Wanderweg zum Hafen von Bogeskov

Etwas anspruchsvoller wird die Wanderung vom Holtug Kreidebruch zum Hafen von Bogeskov. Nur bei flachem Wasserstand ist diese Passage begehbar. Vor allem für die kühle Jahreszeit sind die kleineren Wege vom Holtug Kreidebruch als Alternative zu empfehlen.

Hilfreiche Tipps für Ihren Urlaub auf Stevns

Bild vom Restaurant Traktørstedet Højeruplund
Restaurant Traktørstedet Højeruplund

Ein historischer Gutshof bildet das Ambiente für das Restaurant Traktørstedet Højeruplund. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit findet hier ein reizender Weihnachtsmarkt statt, auf dem regionale Spezialitätenhändler und Kunsthandwerker ihre Produkte präsentieren. Einzigartig ist die Lage vom Traktørstedet Højeruplund, denn der Gastronomiebetrieb liegt direkt an der Steilküste Stevns Klint. In dem heimelig anmutenden Lädchen Teadrops erhalten Sie viele unterschiedliche Teesorten sowie Gewürze in Bio-Qualität. Auch hausgemachte Kräuterteemischungen bekommen Sie im Teadrops, die beim Frühstück im Ferienhaus auf Stevns für einen wohligen Start in den Tag sorgen.

Unser Service für Sie: Kontaktdaten der vorgestellten Attraktionen

Rödvig Hafen Touristeninformation
Havnevej 21
4673 Rödvig
+45 29 24 42 94

Stevns Museum
Højerup Bygade 38
4660 Store Heddinge
+45 56 50 28 06
Hier finden Sie weitere Informationen auf Dänisch zum Stevns Museum

Stevns Naturcenter
Mandehoved 10
4660 Store Heddinge
+45 56 50 28 06
Lesen Sie mehr über das Stevns Naturcenter

Geomuseum Faxe
Østervej 2
4640 Faxe   
+45 56 50 28 06
Hier erfahren Sie alles über das Geomuseum Faxe

Koldkrigsmuseum Stevnsfort
Korsnæbsvej 60
4673 Rödvig  
+45 56 50 28 06
Preise, Öffnungszeiten und mehr Informationen über das Koldkrigsmuseum finden Sie hier

Traktørstedet Højeruplund
Højerup Bygade 39
4660 Store Heddinge
+45 56 50 29 11
Mehr Details zum Restaurant gibt es auf der dänischen Seite vom Traktørstedet Højeruplund

Teadrops
Højerup Bygade 9
4660 Store Heddinge
+45 22 11 40 12
Entdecken Sie das Angebot von Teadrops hier in englischer Sprache

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 06.03.2017.

Ferienhaus Stevns Klint hier buchen - Jetzt anrufen: 040-54 77 950 oder KOSTENLOS unter 0800-358 75 28