Essbare Pilze in Dänemark sammeln

Im Spätsommer und Herbst haben die Pilze in Dänemark Hochsaison. Auf den Wiesen und in den Wäldern sprießen vielerlei Hüte aus dem Boden, an den Bäumen wachsen köstliche Speiseschwämme. Einige Sorten haben auch im Frühjahr und Sommer Saison, allerdings ist die Pilzsuche im Urlaub in Dänemark ab Ende August am ergiebigsten.

Beim Pilzesammeln in Dänemark
Foto 1: Beim Pilzesammeln in Dänemark

Frische Pilze zum Essen in Dänemark

Viele unterschiedliche Pilzsorten wachsen in Dänemark, die sich zur Zubereitung eines leckeren Gerichts eignen. Wichtig ist, dass Sie nur bekannte Pilze sammeln oder Ihren Fund von einem Sachverständigen prüfen lassen, wenn Sie sich bei der Bestimmung nicht sicher sind. Wer das erste Mal auf die Suche geht, sollte sich am besten einer geführten Tour anschließen. So können Sie sicher sein, am Ende ausschließlich essbare Pilze mit ins Ferienhaus zu nehmen, wie zum Beispiel die folgenden Sorten.

Judasohr

Auch unter den Namen Holunderschwamm und Wolkenohrenpilz ist das Judasohr bekannt. Die maronenbraunen Kappen, die wie eine Ohrmuschel geformt sind, wachsen an Bäumen und Totholz, vor allem an den Stämmen von Holunderbäumen kommen sie häufig vor. Das Judasohr ist ganzjährig zu finden, eine besonders guter Ertrag ist an feuchten Wintertagen ohne Frost zu erwarten. Entlang des Wanderwegs des Inselmeeres lassen sich diese Pilze, die perfekt für Wok- oder Pfannengerichte sind, hervorragend sammeln.

Erfolgreiche Pilzsuche: ein Korb voller Pfifferlinge
Foto 2: Erfolgreiche Pilzsuche: ein Korb voller Pfifferlinge

Pfifferlinge

Zu den beliebtesten Speisepilzen zählt der Pfifferling, der in Dänemark häufig anzutreffen ist. Echte Pfifferlinge sind hell- bis dunkelbeige mit einem Gelbstich, die Hüte junger Pilze sind nach unten eingerollt, die der älteren sehen trichterförmig aus. Die köstlichen Pfifferlinge, die von Juni bis Oktober Saison haben, wachsen bei Laub- und Nadelbäumen. Hervorragende Sammelgebiete in Dänemark sind die Wälder Jütlands sowie die Insel Læsø.

Champignons

In vielen verschiedenen Variationen sprießen Champignons aus dem Boden, ein köstlicher essbarer Pilz ist der Wiesen-Champignon, der sich auf naturverträglich bewirtschafteten Grünland ausbreitet. Die Bedingungen in Dänemark sind also ideal, um diese Champignonart zu sammeln. Ab Juli bis Ende Oktober wachsen die Pilze auf den dänischen Wiesen, zumeist in großen Gruppen, Reihen oder Hexenringen.

Heide-Rotkappen

Über zwanzig Zentimeter kann die Heide-Rotkappe groß werden. Ihr Hut ist gelborange bis rötlichbraun, der Stiel weiß und mit schwarzen Schuppen bedeckt. Das Fleisch ist weiß, färbt sich aber beim Kochen. Roh darf der Pilz, der bevorzugt in der Nähe von Birken wächst, nicht verzehrt werden. Saison haben die Heide-Rotkappen von Juni bis Oktober, unter anderem befinden sich auf den Inseln Læsø und Langeland hervorragende Sammelgebiete.

Austernpilze im dänischen Wald
Foto 3: Austernpilze im Wald

Austernpilze

Gebündelt wächst der Austernpilz an Baumstämmen und auf morschem Holz. Die Farbe des Huts variiert, sie reicht von anthrazitfarben über Brauntöne bis hin zu olivfarben. Austernpilze sprießen im Winter hervor und eignen sich hervorragend zum Anbraten oder für Soßen. Oft sind die essbaren Pilze an Rotbuchen zu finden. Die großen Laubwälder in Dänemark sind beste Sammelgebiete für Austernpilze.

Köstliche Steinpilze in Dänemark sammeln

Eine erlesene Spezialität ist der Steinpilz, der für sein festes, schmackhaftes Fleisch bekannt ist. Sein Stiel ist weiß- oder braungrau, der Hut ist bei jungen Pilzen elfenbeinfarben, er färbt sich mit dem Alter hell- bis dunkelbraun. Wenn Sie in Dänemark Steinpilze sammeln möchten, halten Sie nach Brennnesseln, Eichen, Kiefern und Fichten Ausschau, denn in deren Nähe wächst dieser Pilz gern. Ab Juni bis in den Herbst hinein hat der Steinpilz Saison, ergiebige Fundstellen gibt es zum Beispiel auf Læsø und im ausgedehnten Waldgebiet der Klosterhede Plantage. Zu den wichtigen Tipps bezüglich der Steinpilzsuche, die es zu beherzigen gilt, gehört, dass dieser Pilz nicht abgeschnitten, sondern herausgedreht wird. So ist es auch leichter, den Pilz richtig zu bestimmen und sich vor möglicherweise giftigen Doppelgängern zu schützen. Damit Ihre Suche nach Pilzen auch von Erfolg gekrönt ist, folgen im Anschluss die besten Sammelgebiete Dänemarks.

An der Nordsee Pilze sammeln

Im Urlaub in einem Ferienhaus in Blåvand bietet sich die nahegelegene Vrøgum Plantage als Platz zum Sammeln von Pilzen an. Auch frische Kräuter, die Ihren Pilzgerichten einen würzigen Pfiff verleihen, können Sie in dem Naturgebiet finden. Von Blåvand aus erreichen Sie den weitläufigen Wald mit dem Fahrrad in knapp einer Stunde, wenn Sie gemütlich fahren, so dass es sich anbietet, das Pilzesammeln mit einer Radtour zu kombinieren.

Klosterhede Plantage

Zwischen Lemvig und Holstebro liegt der Wald Klosterhede Plantage. Im Spätsommer und Herbst wimmelt es in dem Naturgebiet mit alten Laub- und Nadelbäumen nur so von Pilzen. Bereits im Juni sprießen die ersten Pfifferlinge, die Hochsaison liegt im Juli und August. Wenn sich der September seinem Ende zuneigt, zeigen sich zahlreiche Semmelpilze. Darüber hinaus finden sich auch einige Steinpilze in der Klosterhede Plantage. Ihre Basis können Sie beispielsweise in einem unserer Ferienhäuser in Ulfborg aufschlagen, von dort aus ist es nicht weit bis zu dem pilzreichen Waldgebiet.

Am Vejle Fjord in Ostjütland
Foto 4: Am Vejle Fjord in Ostjütland gibt es viele Pilze

Pilzgebiete an der Ostseeküste Jütlands

An der jütischen Ostsee gibt es ebenso vorzügliche Gebiete zum Pilzesammeln wie an der Nordsee. Das Naturgebiet Trelde Næs am Vejle Fjord ist von Strandwiesen, Klippen, Wald und Schluchten geprägt. Es zählt zu den herausragenden Plätzen in Jütland für das Sammeln von Pilzen. Am Strand von Trelde Næs steht ein Naturzentrum, das Erlebniskarten sowie Zubehör für Naturabenteuer zum Verleih anbietet. Hier erhalten Sie alles, was nötig ist, um in Dänemark Pilze zu sammeln. Es steht eine große Auswahl an komfortablen Ferienhäusern am Vejle Fjord zur Verfügung, in deren Küche Sie aus den frisch gesammelten Pilze herrliche Gerichte zaubern können.

Koldkær Skov

An der jütischen Ostsee zwischen Hou und Hals erstreckt sich der Koldkær Skov. Der liebliche Wald beheimatet zahlreiche Pilze. Vorteilhaft ist, dass im Oktober in der Regel geführte Pilzsafaris1 angeboten werden. So können Sie auch als Anfänger in Dänemark auf die Suche nach Pilzen gehen. Buchen Sie ein Ferienhaus an der Aalborg Bucht, um dieses fantastische Sammelgebiet auf Ihrer nächsten Reise kennenzulernen.

Pilze im Wald
Foto 5: Pilze im Wald

Erfolgreich Pilze sammeln auf Seeland

Eines der besten Gebiete zum Sammeln von Pilzen auf Seeland ist der Geopark Odsherred im Norden der dänischen Insel. In den sanften Hügeln der Landschaft ist eine artenreiche Flora und Fauna zu Hause, und auch die Pilze sprießen hier zahlreich. Auf dem Anwesen von Schloss Dragsholm befindet sich der Infopoint des Geoparks. Ist Hochsaison für Pilze in Dänemark, werden geführte Genuss-Touren angeboten. Diese beinhalten sowohl das Sammeln von Kräutern und Pilzen als auch eine Weinverkostung. Ein elegantes Ferienhaus in Odsherred, in dem Sie nach der erfolgreichen Pilzsuche kochen und entspannen können, rundet den Genießerurlaub ab.

Pilzparadies Læsø

Ein Eldorado für Pilzsammler ist die kleine Insel Læsø im Kattegat. Ein großer Reichtum an verschiedenartigen Pilzen erwartet Sie auf dem Eiland. Pfifferlinge, Steinpilze und Heide-Rotkappen gehören zu den kulinarischen Schätzen, die Sie auf der naturschönen Insel finden können.

Pilzfahrt mit dem Naturhistorischen Museum Skagen

Immer im Herbst bietet das Naturhistorische Museum Skagen die Pilzfahrt an, ein Riesenspaß für die ganze Familie. Die begleitete Pilztour findet in guten Pilzjahren auch im September statt, regelmäßig wird sie im Oktober abgehalten. Das Angebot an Ferienhäusern in Skagen ist enorm, so dass jeder das passende für sich findet.
Gehen Sie im Urlaub in Dänemark mit dem Naturhistorischen Museum auf Pilzfahrt – mehr Details erfahren Sie hier: www.visitdenmark.de

Beim Zubereiten eines Pilzgerichts
Foto 45 Beim Zubereiten eines Pilzgerichts auf der Terrase eines Ferienhauses

Leckere Rezepte mit Pilzen

Genießen Sie nach einem erlebnisreichen Tag an der frischen Luft eine besonders leckere Mahlzeit! Mit selbst gesammelten Pilzen und Kräutern ist das Kochen im Ferienhaus ein pures Vergnügen. Bereiten Sie Smørrebrød, vegane Bratlinge und delikate Soßen mit Pilzen zu. In der dänischen Küche gibt es zahlreiche Rezepte mit Pilzen, die einfach zu verwirklichen sind. Dazu zählt beispielsweise die Kartoffelpfanne mit Pilzen, die Sie auch mit Pfifferlingen oder Austernpilzen statt mit Champignons zubereiten können.

Auskunft zu aktuellen Terminen erteilt das Touristenbüro Aalborg (E-Mail: info@visitaalborg.com).

Bildquellen:

Foto 1: Beim Pilzesammeln in Dänemark. Niclas Jessen (2008) / http://visitdenmark.digizuite.dk/Default.aspx#!/asset/5442
Foto 2: Erfolgreiche Pilzsuche. Barbroforsberg (2016)) / https://pixabay.com/de/pilz-schwamm-korb-pfifferlingen-1194380/
Foto 3: Austernpilze im Wald. bora22 (2014) / https://pixabay.com/de/austernpilz-holz-herbst-bl%C3%A4tter-360747/
Foto 4: Am Vejle Fjord in Ostjütland. Bert Wiklund (2011) / http://visitdenmark.digizuite.dk/Default.aspx#!/asset/9059
Foto 5: Pilze im Wald. (2008) http://visitdenmark.digizuite.dk/#!/asset/5418 Foto 6: Beim Zubereiten eines Pilzgerichts. Niclas Jessen (o. A.) / http://visitdenmark.digizuite.dk/Default.aspx#!/asset/5455

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 05.11.2018.

Pilze sammeln in Dänemark - 040-54 77 950 oder KOSTENLOS unter 0800-358 75 28