Vorfreude auf ein Dänemarkjahr

Vorfreude auf ein Dänemarkjahr

von Sebastian Rehn

20.01.2021

Geht doch: Dänemark setzt auf einen strammen Impfplan

Impfung Impfung Impfung Nicht lang schnacken, Arm auspacken: Die dänischen Behörden haben einen ambitionierten Impfplan ausgearbeitet, der schon umgesetzt wird. Verläuft alles wie erhofft, ist der impfwillige Teil der dänischen Bevölkerung bis Juni durchgeimpft. Das ist das Ergebnis, auf das die dänische Politik mit aller Macht hinarbeitet und es scheint sich wieder einmal zu bewahrheiten, dass kleine Länder leichter durch schwierige Gewässer zu steuern sind. In welcher Reihenfolge die Bevölkerung „dran“ ist, zeigt der offizielle, abgestufte Impfplan, dem man entnehmen kann, welche Prioritäten unser nordisches Nachbarland setzt: Wenn Sie die Website der dänischen Gesundheitsbehörden im Google Chrome Browser öffnen, können Sie die Übersetzungsfunktion in der Adressleiste anklicken, so dass Sie alle Inhalte auf Deutsch lesen können. Bis es mit der so oft beschworenen Herdenimmunität der Bevölkerung soweit ist, gelten weiterhin strenge Einreisebeschränkungen seitens der dänischen Behörden.

Auch eine schon erfolgte Corona-Impfung in Deutschland kann zurzeit die Einreise nach Dänemark nicht ermöglichen: Seit letztem Montag darf man jetzt nur noch mit einem maximal 24 Stunden alten Test und einem triftigen Grund einreisen, selbst Geschäftsreisen sind kein triftiger Grund mehr. Einwohner Schleswig-Holsteins müssen einen maximal eine Woche alten Corona-Test vorweisen und einen triftigen Grund nachweisen, wenn sie über die Grenze wollen. Das dänische Gesundheitsministerium arbeitet aber an einem Impfpass - dieses Thema wird für Urlauber dann interessant, wenn auch der zweite Impfdurchlauf in Dänemark und Deutschland gestartet ist.


Neues Besucherzentrum im Thy Nationalpark

Skizze des Besucherzentrums Skizze des Besucherzentrums Skizze des Besucherzentrums Weitere Skizze des Besucherzentrums Weitere Skizze des Besucherzentrums Weitere Skizze des Besucherzentrums An kaum einem Ort Dänemarks lässt sich die Bedeutung des Meeres für die hier lebenden Menschen so eindrücklich erleben wie in Nr. Vorupør, an der nordwestlichsten Ecke der jütländischen Region Thy.

Kein Wunder, das man sich entschieden hat, ein lange geplantes Besucherzentrum für den Nationalpark Thy genau hier Wirklichkeit werden zu lassen. Das Gebäude ist eine weitere der vielen architektonischen Glanzleistungen Dänemarks: Es versteckt sich mitten im Zentrum des Ortes unter einer Düne. Ein kleines Video vom Spatenstich zeigt mit wunderschönen Bildern den Ort des Geschehens.

Die Eröffnung wird trotz der bekannten allgemeinen Widrigkeiten am 22. Mai stattfinden. Das neue Gebäude ist das erste Besucherzentrum eines der fünf dänischen Nationalparke überhaupt.

Der Nationalpark Thy wurde 2008 als erster gegründet, seither folgten die Nationalparke Vadehavet, Mols Bjerge, Kongernes Nordsjælland und Skjoldungernes Land. Weitere Informationen über Dänemarks Nationalparke bietet (auch in deutscher Sprache) die Website der Dachorganisation.


Ein Museum für innere und äußere Landschaften

Schnorcheln im Museum?! Schnorcheln im Museum?! Schnorcheln im Museum?! Das Südfünische Inselmeer gab die Inspiration zu einem der ungewöhnlichsten Museumsprojekte Nordeuropas. Welchen Einfluss hat die Natur auf Sie? Wie hat sie uns Menschen durch die Zeit hindurch beeinflusst? Wann fühlen Sie sich in ihr sicher, wann durch sie angeregt, wann macht Sie Ihnen Angst? Das neue „Øhavsmuseet” (Inselmeer-Museum) im fünischen Faaborg, das im Frühjahr 2021 öffnen wird, hat sich nicht weniger zur Aufgabe gemacht, als das durch Industrialisierung und Urbanisierung gestörte Verhältnis der Menschen zur Natur etwas zu „entstören“. Die Besucher des „Museums für innere und äußere Landschaften“ sollen ihr Verhältnis zur Natur selbst testen, ihre Kräfte spüren, sich aber mit ihren Kräften auch messen können. Im Mittelpunkt steht die Natur des südfünischen Inselmeeres, genauer gesagt der Geopark Det Sydfynske Øhav.

Die Ausstellung und das didaktische Konzept bieten Erlebnisse innerhalb des Hauses, aber auch Outdoor-Aktivitäten wie Schnorcheltouren, Sinneswanderungen oder Touren mit einem gläsernen Kajak. Weitere Informationen (auch auf Englisch) bieten www.ohavsmuseet.dk und www.detsydfynskeoehav.dk.


Haus des Monats

Ferienhaus 960 in Klitmøller

Ferienhaus 960 Ferienhaus 960 Ferienhaus 960 Dieses Haus bietet den nötigen Abstand, nicht nur corona-bedingt, sondern auch zum Alltag in einer superschönen Lage auf einem 7.600 m großen Grundstück.

Entspannung zwischen Tradition und Moderne bietet das stilvolle Balkenhaus, das sehr gemütlich, aber auch puristisch anmutend, inmitten der naturnahen Umgebung des Gebietes Thy liegt.

Aus dieser geschützten Lage können Sie aber auch die Nordsee und den Strand fußläufig erreichen. Ebenfalls können Sie wunderbar einen Ausflug zum neuen Nationalparkcenter Thy unternehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich das Haus am besten doch einmal bei uns an!

Bildnachweise: Christopher Juel Poulsen | LOOP Architects | Katja Fuhlert / KarstenBergmann / Pixabay | Feriepartner / dansk.de

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Aus Hamburg für Sie da!
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
0800-358 75 28 täglich 9 - 22 Uhr

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche

Wir sind für Sie da – 7 Tage die Woche

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Die größte Auswahl zum Bestpreis

Die größte Auswahl zum Bestpreis