Sehenswürdigkeiten auf Fünen

Mit einer Größe von knapp 3.000 Quadratkilometern ist Fünen die drittgrößte Insel von Dänemark. Fünen hat eine Länge von 85 Kilometern und eine Breite von 60 Kilometern. 465.000 Einwohner leben auf der Insel. Odense, die drittgrößte Stadt von Dänemark ist gleichzeitig auch die größte Stadt von Fünen.

Bild: Schloss Valdemar an der Ostsee
Schloss Valdemar an der Ostsee

Wo liegt Fünen?

Sie finden die Insel Fünen zwischen dem Großen Belt und dem Kleinen Belt. Im Osten von Fünen liegt die kleine Insel Romsø, Im Norden die drei Inseln AEbelø, Endelave und Samsø und im Süden finden Sie AErø, Tåsinge und Langeland, sowie eine Vielzahl kleinerer Inseln. Westlich von Fünen erreichen Sie die Inseln Bågø und Faenø.

Die Anreise nach Fünen

Von Deutschland aus erfolgt die Anreise mit dem Pkw meistens über die A7 von Hamburg aus in Richtung Flensburg. Über das gut ausgebaute Autobahnsystem Dänemarks kommen Sie zur Großer-Belt-Brücke, die Fünen mit Jütland verbindet. Diese Brücke ist mautpflichtig. Alternativ bieten sich verschiedene Fährverbindungen an. Auch die Anreise mit dem Zug oder dem Flugzeug ist möglich.

Tierische Highlights auf Fünen

Wenn Sie Zoos, Tierparks oder die Safari lieben, dann finden Sie auf Fünen eine Vielzahl interessanter Ausflugsziele für die ganze Familie.

Bild: Straße in Odense
Straße in Odense

Der Odense Zoo

Mehr als 2000 Tiere aus aller Welt tummeln sich im Odense Zoo. In der afrikanischen Kiwara Savanne können Sie das Gebrüll der Löwen hören und die Anmut der Antilopen und Giraffen erleben. Im asiatischen Teil leben Makaken und sibirische Tiger, sowie Pandabären und die großen Kamele. Im Odense Zoo können Sie auch einen Ausflug nach Südamerika unternehmen und die riesigen Seekühe und die gefährdeten Tapire kennen lernen. Auch kulinarisch sind Sie im Odense Zoo mit Wursthörnchen oder einem Gourmet-Burger bestens versorgt.

Die Ditlevsdal Bison Farm

Auch die größte Bisonfarm Europas liegt auf Fünen: Die Ditlevsdal Bison Farm präsentiert ungefähr 400 der großen amerikanischen Prachtexemplare. In den Sommermonaten werden 3-4 mal pro Woche Bisonsafaris durchgeführt. Am Hofladen können Sie Souvenirs erwerben und Delikatessen aus köstlichem Bisonfleisch probieren.

Die Walsafari an der Aventura

Die beliebte Walsafari an der Aventura beginnt am Hafen von Middelfahrt. Die Tour geht unter der alten und der neuen Lillebaelt-Brücke hindurch entlang der malerischen Halbinsel Hindsgavl. Lernen Sie die Schweinswale kennen und informieren Sie sich über die Schweinswal-Jagd in Middelfahrt. Mit einem Horchgerät können zu lauschen, wie die Schweinswale miteinander kommunizieren. Mit etwas Glück können Sie erleben, wie die Schweinswale nach Heringen jagen und anschließend an der Wasseroberfläche ein Essgelage abhalten. Viele Möwen gesellen sich dann als Zuschauer zu dem Spektakel hinzu.

Das Naturama

Das Naturama finden Sie in Svendborg. Der Begriff Naturama setzt sich aus „Natur“ und „Drama“ zusammen und genau in dieser Weise sind die Elche, die Walskelette, die Vögel und die Moschusochsen auch inszeniert. Erleben Sie die Vogelwelt von Fünen von oben und kommen Sie den Wildschweinen, den Wölfen und Eisbären einmal ganz nah. Wenn Sie möchten, können Sie kleine Bären sogar streicheln.

Bild: Picknick beim Egeskov Schloss
Picknick beim Egeskov Schloss

Interessante Bauwerke auf Fünen

Die Vielfalt der Kunst der Architektur in Dänemark beginnt schon in der Steinzeit. Sie führt über die Zeit der Wikinger ins Mittelalter und in die Moderne. So manches kurioses Bauwerk können Sie auch auf Fünen bestaunen. Verschiedene Schlösser erzählen interessante Geschichten aus früheren Zeiten.

Das Schloss Egeskov

Nicht nur das Wasserschloss Egeskov wird Sie begeistern: Das Bauwerk ist von einer Gartenanlage umgeben, die zu den schönsten Kunstwerken des Gartenbaus von Europa gehört. Das Renaissancegebäude verfügt über Zinnen, einen Walgraben und einen Rittersal. Zahlreiche Ausstellungen über Oldtimer, Flugzeuge und Puppen machen den Besuch im Schloss Egeskov zu einem ausgefüllten Tag.

Den Fynske Landsby: Das Fünische Dorf

Ländliche Gebäude aus dem 18. Jahrhundert und dem 19. Jahrhundert werden im Fünischen Dorf vorgestellt. Erleben Sie in diesem Freilichtmuseum, wie die Menschen einst ihr Leben zwischen Feldhecken, Haustieren, Dorfteich und Fachwerkhäusern erlebten. Alte Verfahren der Landwirtschaft kommen hier noch einmal zur Blüte. Vor allem in der Zeit der Sommerferien herrscht hier ein reges Dorfleben.

Das Nyborg Slot

Das Nyborg Slot wurde am Ende des 12. Jahrhunderts erbaut und liegt am Großen Belt. Schnell bekam das Schloss große politische Bedeutung. Hier wurden die „Dänenhöfe“ und andere wichtige Versammlungen abgehalten. Sehr gut erhalten ist der Westflügel und Teile des Turmes an der Ostseite.

Valdemars Schloss

Schon seit 12 Generationen befindet sich Valdemars Schloss im Privatbesitz. Allerdings wird es mittlerweile für Touristen geöffnet. Das Bauwerk und die umliegenden Gebäude haben Geschichten zu erzählen, die den Besuchern sinnreiche Erlebnisse und erlebte Geschichte präsentieren wollen.

Bild: Fyns Hoved
Fyns Hoved

Museen und Ausstellungen

Ob Eisenbahn oder Schifffahrt, ob Wikingermuseum oder Forschungscenter: Wenn Sie einen Blick zurück in die Geschichte von Fünen wagen möchten, dann finden Sie auf der Insel viele interessante Möglichkeiten und Angebote.

Das dänische Eisenbahnmuseum

Verkehr auf Schienen – das fasziniert uns immer wieder. Fünens Eisenbahnmuseum wurde auf einem echten Bahntriebswerk von 1954 errichtet. Hier finden Sie Dänemarks älteste noch erhaltene Dampflokomotive aus dem Jahre 1868. Übernehmen Sie den Führerstand einer Dampflok oder nehmen Sie Platz auf den historischen Bänken der Holzklasse. Kinder können sich am Kinderbahnhof und dem Minizug austoben. Nach Entrichten des Eintritts sind alle Aktivitäten im dänischen Eisenbahnmuseum kostenlos.

Bild: Den Fynske Landsby
Den Fynske Landsby

Das Marstal Schifffahrtsmuseum

Eine Reise durch die dänische Seefahrtgeschichte vom 17. Jahrhundert bis heute können Sie im Marstal Schifffahrtsmuseum erleben. 37 Ausstellungsräume präsentieren Ihnen mehr als 200 Schiffsmodelle und hunderte von Schiffsportraits, Schiffsgetriebe und Flaschenschiffe. Das Museum liegt an Eriksens Platz an der Eriksen Werft, einer grünen Oase am Marstaler Hafen mit Grillplatz und Ruhebänken.

Museum Langelandsfort

Langelandsfort spielte vor allem in der Zeit des Kalten Krieges zwischen 1953 und 1989 eine wichtige strategische Rolle. Hier erfolgte die Überwachung der Ostsee. Staunen Sie über die großen Kanonen und die engen Mannschaftsräume der dänischen Flotte. Auch Vogelfreunde kommen hier auf ihre Kosten: Das Museum liegt inmitten eines Moorgebietes mit jüngst angelegtem Wald und einem Vogelschutzgebiet.

Das Fjord & Baelt Forschungscenter

Im Fjord & Baelt Forschungscenter können Sie viel Wissenswertes über die wunderschöne Welt unter der Oberfläche des Meeres lernen. Erleben Sie die Schweinswale bei der Fütterung und beim Training. Jeden Sommer wird ein spannendes Sommerprogramm angeboten.

Das Wikingermuseum Ladby

Eine Attraktion von internationalem Format ist das Ladbyschiffsgrab. Zentrales Objekt dieses Museums ist das Ladbyschiff, ein Fürstengrab aus der Wikingerzeit. Im Jahre 925 wurde ein Wikingerführer zusammen mit seinem Schiff und vielen wertvollen Grabgaben beigesetzt. Das Schiff liegt begraben an einem Hügel am Kerteminde Fjord. Mit dem neuen Ausstellungsflügel wurde aus dem Ladbyschiff das neue „Wikingermuseum Ladby“.

Bridgewalking Lillebaelt

Die Bridgewalking Tour beginnt am Velkomstcenter. Kundige Guides nehmen Sie mit auf die spannende Brücken-Tour. Über die alte Brücke, die über den Kleinen Belt führt geht es aufwärts in einer Höhe von 60 Metern. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Architektur und den Bau der Brücke und Sie bekommen auch einen Einblick in die Natur des Kleinen Belts. Erleben Sie das Wetter und den Wind in luftiger Höhe und lassen Sie sich vom Schaukeln und Rütteln der Brücke nicht verwirren. Jeder Besucher wird an ein Sicherheitssystem gekoppelt. Die Sicherheit der Besucher bleibt also trotz der enormen Höhe der Attraktion gewährleistet.

Kein Mangel an Sehenswürdigkeiten auf Fünen

Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten ist der große Pluspunkt von Fünen. Ob Sie Tierparks lieben oder ob Sie sich im Museum geschichtlich und kulturell bilden möchten, ob Sie sich für alte Bauwerke und Schlösser interessieren oder ob Sie ein Abenteuer in 60 Meter Höhe an der alten Brücke über den Kleinen Belt erleben möchten, eine bunte Mischung an unterschiedlichen Attraktionen ist Ihnen sicher.

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 05.11.2018.

Sehenswürdigkeiten auf Fünen vom Ferienhaus erleben