Ferienhäuser Fejö-Askö → Miete Ferienhaus auf Fejö-Askö

Von Kragenas aus gelangt man zu der kleinen ostdänischen Insel Fejø. Das im Smalandsfahrwasser zwischen Lolland und Seeland gelegene ruhige und erholsame Fejø ist bekannt für seine schönen Obstgärten, in denen angeblich die besten Äpfel und Birnen von ganz Dänemark geerntet werden. Nördlich von Lolland liegt Askø ganz in der Nähe.

Ihr Suchergebnis: 18 Ferienhäuser gefunden, angezeigt: 1 bis 6

Ihr Suchergebnis: 18 Ferienhäuser gefunden, angezeigt: 1 bis 6

Das Ferienhaus in Fejø

Nur eine kurze Fahrt von etwa 15 bis 50 Minuten, je nach Schnelligkeit der Fähre, bringt die Besucher zum Küstenort Vesterby auf Fejø und man betritt einen kleinen Garten Eden, der mit seinen hübschen Fachwerkbauernhöfen und reizvollen Ferienhäusern zum Wohlfühlen und Erholen einlädt. Die einzigartige Natur dieses malerischen Eilands bietet ein gut ausgebautes Wegenetz für Wanderer und Spaziergänger, die Fejø geruhsam zu Fuß entdecken möchten. Hierfür bieten die Rundwanderwege eine gute Gelegenheit, Land und Leute von Fejø kennen zu lernen und dabei noch etwas für die eigene Kondition zu tun.

Wer es lieber etwas flotter mag, kann die abwechslungsreiche Landschaft der Insel auf einer Fahrradtour erkunden. Dabei hat man überall die Möglichkeit, die leckeren Köstlichkeiten der inseltypischen Küche zu genießen, von denen besonders die Lammsalami und der Most aus heimischen Äpfeln sehr zu empfehlen sind. Welch große Rolle die Äpfel auf Fejø spielen, zeigt sich alljährlich, wenn die Insel im Oktober den "Apfeltag" feiert, an dem sich fast alles um die Frucht dreht, der die Menschen schon im Paradies nicht widerstehen konnten.

Obwohl Fejø mit seinen knapp über 600 Einwohnern auf etwa 16 Quadratkilometern nicht unbedingt als groß und dicht besiedelt bezeichnet werden kann, zieht es während der Sommermonate vor allem stadtmüde Kopenhagener hierher, denen das Leben in ihrer Metropole zu stressig geworden ist. Die Bewohner von Fejø sind auch sehr darum bemüht, ihre auf dem Festland wohnenden Landsleute zum Zuziehen auf das kleine Eiland zu überreden, das vor allem wegen seiner Ruhe und Abgeschiedenheit sehr beliebt ist.

Fejø ist die größte der drei bewohnten Inseln im "Meer der kleinen Länder", wie das Smalandsfahrwasser auch genannt wird. Die beiden Dörfer Osterby und Vesterby leben neben dem Obstanbau und weiterer Landwirtschaft überwiegend vom Tourismus, der jedoch im Gegensatz zu den Urlaubsgebieten in anderen Gegenden Dänemarks hier kaum als solcher empfunden wird.

Da jedes Dorf auf Fejø auch gleich am Wasser liegt, besitzt es auch einen eigenen Hafen. Während Vesterby über den Fährhafen verfügt, der zugleich als Anlaufstelle für die an- und abreisenden Besucher fungiert, ist Osterby mit seinem gemütlichen Yachthafen bei vielen Freizeitskippern sehr beliebt, zumal der Ort noch eine alte Bootsbauerei in der vierten Generation vorweisen kann, die u.a. für das dänische Nationalmuseum tätig ist.

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Aus Hamburg für Sie da!
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
0800-358 75 28 täglich 9 - 22 Uhr

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche

Wir sind für Sie da – 7 Tage die Woche

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Die größte Auswahl zum Bestpreis

Die größte Auswahl zum Bestpreis