Faszination auf Mön: Kreidefelsen Møns Klint und Geocenter

Bild von Möns KlintAn der Küste von Møns Klint

Die weißen Klippen, die schroff ins Meer abfallen, sind bereits seit Jahrhunderten eine Quelle der Inspiration für bemerkenswerte Künstler. Vor allem im Goldenen Zeitalter Dänemarks, das sich über die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts erstreckte, war Möns Klint ein beliebtes Motiv der Landschaftsmalerei. Die Gemälde zeigen, wie die Steilklippen zu früheren Zeiten ausgesehen haben. Über die Enstehung und Entwicklung der Kreideküste erfahren Sie im Geocenter Möns Klint mehr.

Bild Fossiliensuche bei der Kreideklippe
Fossiliensuche bei der Kreideklippe

Geologie und Geschichte von Möns Klint

Die Enstehungsgeschichte der weißen Klippen beginnt rund 70 Millionen Jahre in der Vergangenheit. Zu dieser Zeit bedeckte noch das Meer die Stelle, an der heute die Steilküste zu sehen ist. Aus den kalkhaltigen Überresten unzähliger winziger Algen und anderer urzeitlicher Meeresbewohner enstand die Kreide, die das Fundament von Möns Klint bildet. Während der letzten Eiszeit vor ungefähr 12.000 Jahren veränderte sich die Landschaft enorm, durch massiven Druck wellte sich die Kreide aus dem Wasser nach oben und formte die prachtvollen weißen Klippen, durchzogen von schwarze Linien aus Feuerstein.

Bild Expedition erfolgreich: Versteinerte Seeigel
Expedition erfolgreich: Versteinerte Seeigel

Faszinierende Fossilien

Möns Klint besteht aus den Relikten zahlreicher Meerestiere, viele der Arten gibt es heute nicht mehr. Von den Tieren übrig geblieben sind versteinerte Überreste, sogenannte Fossilien. Am Strand bei den Steilklippen sind häufig versteinerte Seeigel, Muscheln oder Donnerkeile zu finden. Die meisten Fossilien befinden sich im Kreidegestein, doch auch in den Bändern aus Feuerstein sind welche vorhanden.

Kreidestürze an der Steilküste

Schönheit währt nicht ewig, dies gilt auch für Möns Klint. Die Kräfte des Meeres, Niederschläge und Frost wirken sich auf die Klippen aus. Kleine Stücke oder große Brocken Kreide lösen sich und stürzen in die Fluten der Ostsee, auch Erdrutsche sind möglich. Im 20. Jahrhundert gab es fünf große Kreidestürze, bei einem davon stürzte ein Drittel des Parks von Schloss Liselund ins Meer. Alljährlich verringert sich Möns Klint um zwei bis vier Zentimeter, so dass in 50.000 Jahren nichts mehr von der eindrucksvollen Steilküste übrig sein wird.

Die Flora und Fauna rund um Möns Klint

Die unter Naturschutz stehende Steilküste auf Mön bietet vielen besonderen Arten einen Lebensraum. Dänemarks älteste Buchen erheben sich auf dem Hügel Timmesøbjerg. Der kalkhaltige Boden ist optimal für das Gedeihen von Orchideen, 18 verschiedene Arten wachsen bei den Kreideklippen. Mit etwas Glück sehen Sie auch das schnellste Tier der Lüfte, den Wanderfalken. Einzigartig in Dänemark ist die Schmetterlingsart Quendel-Ameisenbläuling, welche die ursprüngliche Landschaft rund um die Steilküste als letzten Zufluchtsort nutzt.

Bild Geocenter Möns KlintGeocenter Möns Klint

Außergewöhnliche Erlebnisse im Geocenter Möns Klint 

Mit einer interaktiven Ausstellung zur Geologie der Kreideküste und dem Aussterben der Dinosaurier lädt das Geocenter Möns Klint zu einem erlebnisreichen Tag mit der ganzen Familie ein. Werkstatt und Schatzsuche des Erlebniszentrums regen zum Mitmachen an. Erfahren Sie hier mehr über die Ausstellung im Geocenter Möns Klint und lernen Sie weitere Sehenswürdigkeiten auf Mön kennen. 

Bild Möns Klint bei NachtMöns Klint bei Nacht

Aktivierende Angebote des Geocenters Möns Klint

Nicht nur im Museumsgebäude, auch außerhalb davon lädt das Geocenter Möns Klint zu spannenden Aktivitäten ein. Im Hochseilgarten erleben Sie die Landschaft aus einer völlig neuen Perspektive. Außerdem können Sie an einer geführten Mountainbike-Tour teilnehmen. Während der Expedition zum Fossilienstrand entdecken Sie kleine Schätze. Auch die Welt unter Wasser steht Ihnen beim Schnorcheln mit dem Geocenter Möns Klint offen. Darüber hinaus können Sie auf der dänischen Ostseeinsel noch viel mehr erleben. Informieren Sie sich hier über Aktivurlaub auf Mön.

Ihr Urlaub auf Mön

Abwechslungsreiche Landschaften, feine Sandstrände und idyllische Orte garantieren einen erholsamen Urlaub. Lesen Sie hier mehr über die schönsten Reiseziele und Highlights auf Mön.

Bild Kreidefelsen von Möns KlintImposante Kreidefelsen von Möns Klint an der Dänischen Ostsee

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 09.03.2017.

Urlaub bei Møns Klint im Ferienhaus - Jetzt anrufen: 040-54 77 950 oder KOSTENLOS unter 0800-358 75 28