Interessante Denkmäler in Dänemark

Denkmäler erzählen Geschichten. Sie können auch Mahnmale an unser Gewissen sein. Sie können aus Bronze gefertigt sein. Oder auch aus einem simplen Stein bestehen. Auch in Dänemark finden Sie einige interessante Denkmäler.

Bild - Wikinger Gedenkstein in Jelling
Wikinger Gedenkstein in Jelling

Die Endmoräne Skamlingsbanken in Süddänemark

Im Südosten von Kolding und im Nordosten von Christiansfeld in Vejstrup Sogn am kleinen Belt liegen die Skamlingsbanken auf einer Höhe von ungefähr 113 Metern. Die Ausdehnung der Skamlingsbanken liegt bei bis zu drei Kilometern. Vor allem als Versammlungsort für Volksfeste der Menschen von Südschleswig und von Südjütland sind die Skamlingsbanken schon seit dem 19. Jahrhundert etabliert. Im Jahre 1863 wurde auf der Spitze des Hügels ein Obelisk mit einer Höhe von 15 Metern zu Ehren von 18 wichtigen Persönlichkeiten der dänischen Bewegung errichtet. Im Deutsch-Dänischen Krieg wurde das Bauwerk zerstört, aber bereits im Jahre 1864 wiederaufgebaut. Seit 1945 befindet sich auch ein Glockenstuhl auf den Skamlingsbanken.

Adresse:

Skamlingvej 76
6093 Sjølund

Die Runensteine von Jelling

Aus dem 10. Jahrhundert stammen die Runensteine von Jelling in Jütland in der Nähe von Vejle. Sie gelten als die bedeutendsten Steine der Gesichte Dänemarks. Die Könige Harald Blauzahn und Gorm den Gamle zeichneten sich für die Errichtung der Runensteine verantwortlich. Am großen Jellingstein können Sie eine Tierzeichnung und eine Christusdarstellung erkennen. Sie finden die Steine in der Nähe von zwei Hügelgräbern und in der Nähe der später errichteten Dorfkirche finden. Die Runensteine gehören seit 1994 zum dänischen Weltkulturerbe der UNESCO. In der Nachbarschaft der Runensteine finden Sie auch ein Museum, das seit 2015 als Geschichts- und Erlebniszentrum Kongernes Jelling wiedereröffnet worden ist. Sie können das Museum bei freiem Eintritt besuchen.

Adresse:

Thyrasvej 1
7300 Jelling

Lindholm Høje – Ein doppelter Blick in die Geschichte

Gleich zwei Zeitalter werden im Museum Lindholm Høje vorgestellt: Erleben Sie die Zeit der Wikinger und die Eisenzeit Dänemarks. Eindrucksvolle Steinkreise und Feuerstellen erzählen Ihnen aufregende Geschichten aus der Wikingerzeit. Das interaktive Wikingerboot führt Sie über die stürmische See. Erleben Sie das harmonische Zusammenleben von Tier und Wikinger im Museum Lindholm Høje.

Auch die Antike war am Limfjord eine aufregende Epoche. Das Museum Lindholm Høje stellt Ihnen archäologische Ausgrabungen und Zeitzeugen der Bedürfnisse und Träume der Menschen am östlichen Limfjord. Das Leben am Moor, Opfergaben, Eisenschwerter und Flintäxte prägten das Leben der damaligen Menschen.

Die Hans Christian Andersen Skulptur

Im Jahre 1888 schuf der Künstler Louis Hasselriis die bronzene Statue des Märchendichters Hans Christian Andersen. Zuerst stand die Skulptur im Königsgarten auf Fünen, im Jahre 1949 durfte sie zum märchenhaften Eventyrhaven umsiedeln, wo sie auch heute noch steht. Die Statue war übrigens das Ergebnis eines Wettbewerbs, der allerdings von August Saabye gewonnen wurde. Doch Louis Hasselriis konnte die Aufstellung seiner Statue durchsetzen. Da der Künstler mit der Rückseite der Statue niemals ganz zufrieden war, wurde der Skulptur der Mantel des Dichters hinzugefügt.

Adresse:

H.C. Andersen Haven
5000 Odense C

Der kleine tektonische Platz

Tektonische Bewegungen können Erdbeben und Vulkanausbrüche verursachen. Eine Bank in Wellenform und ein Löwe kennzeichnen den kleinen tektonischen Platz in Hirtshals. Nicht nur das Meer und die Winde stellen als Naturkräfte die Region von Hirtshals vor große Herausforderungen, auch der Untergrund war in der Geschichte immer wieder in Bewegung. Die Granite des kleinen tektonischen Platzes wurden von Claus Ørntoft gemeisselt und im Jahre 2016 als Denkmal freigegeben.

52 Meter über dem Meeresspiegel

Auf dem Schulhof der örtlichen Freeschule von Ryde bei Holstebro haben die Künstler Jørgen Carlo Larsen und Christian Skjødt das Denkmal „56º25'59 "N 8º46'35 Ø 52 Meter über dem Meeresspiegel“ installiert. Das Kunstwerk wirkt wie ein Fremdkörper auf dem Gelände und dies war auch genau die Absicht der Künstler. Und es ist keine Überraschung: Das Denkmal liegt natürlich auch exakt an den GPS-Koordinaten 56º25'59 "N 8º46'35 Ø.

Der Heerwegstein

Am alten Ochsenweg liegt der Heerwegstein. Gefertigt aus einer alten Straßenwalze dient er als Gedenkstein mit einer Inschrift des dänischen Schriftstellers Peter Seeberg und auch als Entfernungswegweiser für Wanderer und für Fahrradfahrer.

Lenticula in Skibelund Krat – kopi

Im historischen Gedenkpark Skibelund Krad im Süden von Vejen liegt das moderne Kunstwerk Lenticula (= Linse). Aus zwei 170cm breiten, völlig glatten und leicht gewölbten Diabas-Steinen umgeben von 17 Buchen bieten die Lenticula dem Pilger einen Blick auf das Universum. Ob es sich dabei um das äußere Universum handelt oder um das Universum in uns selbst, darf jeder Wanderer selbst interpretieren. Das Denkmal wurde von der Künstlerin Sophia Kalkau in Zusammenhang mit dem Projekt „Kunst entlang des Ochsenwegs Hærvejen“ geschaffen.

Der Gedenkstein bei Påø

An den 4. Mai 1945 erinnert der Gedenkstein bei Påø. Das Denkmal in Langeland erinnert an 1500 russische und französische Kriegsgefangene, die am Ende des zweiten Weltkriegs mit ihren Wächtern an diesem Ort strandeten und anschließend in Skovsgaard und in der Rudkøbing Schule untergebracht werden mussten.

Die Bronzestatue Pigen

Thisted Pigen steht auf einem Granitsockel und zeigt eine posierende unbekleidete Frau. Die Statue wurde von Bildhauer Henning Berg Wien Jensen im Jahre 1947 erbaut und im Jahre 1957 von der Gemeinde Thisted gekauft. Inspiration der dargestellten Frau war die griechische Liebesgöttin Aphrodite.

Denkmäler – Ein Gedanke und mehr...

Denkmäler wollen uns erinnern und ermahnen. Und sie können auch Geschichten erzählen. Die Denkmäler Dänemarks sind gleichzeitig auch kleine Sehenswürdigkeiten. Sie sind Leistungen alter und moderner Architektur. Und sie sind ein Ort des Rastes und der Besinnung bei Radtouren und ausgedehnten Wanderungen.

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018.

Dänemark-Urlaub — Service: 040-54 77 950 - KOSTENLOS unter 0800-358 75 28