Badeurlaub im Ferienhaus in Dänemark am Strand

Henne Strand an der Nordsee Dänemarks Henne Strand an der Nordsee Dänemarks

Dänemark, das ist das Land der Strände.
Wo immer Sie sich in Dänemark befinden, der nächste Strand liegt maximal 50 Kilometer entfernt. Viele Ferienhäuser nah am Strand werden von uns als Strandhäuser definiert. Das bedeutet, dass der nächste Strand maximal 500 Meter entfernt liegt. Meistens ist der sogar noch näher.

Über 1700 Ferienhäuser in Dänemark nah am Strand

Hier finden Sie Ferienhäuser in Dänemark am Strand für die ganze Familie. Erholen Sie sich mit Ihrer Familie an der Nordsee oder Ostsee Dänemarks. Wir wünschen Ihnen einen tollen Familienurlaub am Strand.

Ihr Suchergebnis: 3265 Ferienhäuser in ganz Dänemark gefunden, angezeigt: 1 bis 4

11817
Ihr Suchergebnis: 3265 Ferienhäuser in ganz Dänemark gefunden, angezeigt: 1 bis 4

11817

Am Strand mit der ganzen Familie

Die malerischen Strände Dänemarks begeistern die ganze Familie. Sind Sie an einem Strandhaus an der Ostsee interessiert oder lieben Sie die abwechslungsreiche Nordsee? In jedem Fall bieten die dänischen Ferienhäuser einen erholsamen Urlaub für alt und jung. Stöbern Sie am besten mit der ganzen Familie auf unserer Website und bald schon haben Sie das Ferienhaus Ihrer Träume gefunden.

Kinder auf dem Weg zum Strand
Kinder auf dem Weg zum Strand

Familie am Strand
Familie am Strand

Strandurlaub bedeutet Familienurlaub

Sie lieben es, sich am Strand von Dänemark zu entspannen? Das können wir gut verstehen, denn der Gesang der Möwen und das Brausen der Wellen ist eine Sinfonie, die von der Natur geschaffen wurde. Ob im Sommer oder im Winter, unsere Ferienhäuser bieten Urlaubserlebnisse an Dänemarks Stränden, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Wenn wir von Strandhäusern sprechen, dann meinen wir auch Strandhäuser: Unsere Strandhäuser liegen maximal 500 Meter vom nächsten Strand entfernt.

Kinderfreundliche Strände in Dänemark

Finden Sie den Strand Ihres Geschmackes. Und die Auswahl der Strände in Dänemark ist groß! Das können kurze Strände sein, aber auch lange Strände für ausgedehnte Wanderungen. Es gibt breite Strände und schmale Strände und auch Strandwiesen, bei denen das Gras bis zur Wasserkante führt. Ihre Kinder werden sich über Strände mit niedrigem Wasser freuen. Das ist der ideale Startpunkt, um Schwimmen zu lernen und tatsächlich: So manches Kind hat schon in Dänemark die ersten Schwimmversuche gemacht. Die meisten dieser Strände liegen an der Ostseeküste. An der Nordseeküste finden Sie hingegen Strände, die hervorragend für das Windsurfen geeignet sind. Aber auch einsame und ruhige Strände sind hier anzutreffen.

200 Badestrände mit der blauen Flagge

An vielen Stränden Dänemarks weht die blaue Flagge und vielleicht sind Sie von Ihren Kindern auch schon nach deren Bedeutung gefragt worden? Hier kommt die Antwort: Die blaue Flagge ist eine Auszeichnung an Strände, die sich sowohl für die Umwelt, wie auch für besondere Sauberkeit engagieren. Das bedeutet sowohl ordentliche Toiletteneinrichtungen, wie auch eine gute Qualität des Sandes und des Wassers. In Dänemark können bereits mehr als 200 Strände mit der blauen Flagge werben.

Badetipps und Baderegeln

Was Sie beim Baden im Meer beachten sollten

Ein paar gute Ratschläge zur Strandnutzung sollten Sie und Ihre Familie auf alle Fälle kennen, wenn Sie einen glücklichen Urlaub an Dänemarks Familienstränden erleben möchten. Wer in der Nordsee oder in der Ostsee schwimmen möchte, sollte auch schwimmen können. Wer ins Wasser springt, sollte auch diese Kunst beherrschen. Es ist kein Problem, wenn Kinder im Meer schwimmen lernen möchten, doch sollte diese Schulung immer in Begleitung eines erfahrenen Schwimmers geschehen.

Grundsätzlich gilt das Prinzip: Bade niemals allein. Achten Sie darauf, wo das Schwimmen auch gestattet ist. Die Sicherheit der Badegäste steht im Vordergrund bei der Auswahl der ausgewiesenen Badebuchten und Badestrände. Nichtschwimmer sollten nur bis zum Nabel ins Wasser gehen. Sie lieben Kopfsprünge? Prüfen Sie zunächst die Wassertiefe, bevor Sie sich auf diese Weise ins kühle Nass begeben. Auch als erfahrener Schwimmer sollten Sie sich nicht zu tief ins Wasser hinaus begeben, schwimmen Sie vorzugsweise an der Küste entlang. Alkohol und andere Rauschmittel sollten tabu sein, wenn Sie schwimmen gehen. Sorgen Sie einer Unterkühlung vor und verlassen Sie das Wasser, sobald Sie das Gefühl haben, dass Sie zu frieren beginnen.

Frau beim Sonnenuntergang an einer Küste
Sonnenuntergang an einer Küste Dänemarks

Dänemarks Sonne und wie man sich davor schützt

Die Sonne im Norden Europas hat schon ihre Tücken und Sie sollten sich und Ihre Familie davor schützen, wenn Sie nicht mit einem Sonnenbrand aus dem Urlaub kommen möchten. Vor allem zwischen 12 und 15 Uhr sollten Sie die Sonne meiden. Setzen Sie sich in dieser Zeit am besten ganz in den Schatten. Vergessen Sie nicht die Sonnenschutzmittel und cremen Sie sich und Ihre Kinder mehrmals täglich ein. Auch schützende Kleidung kann helfen, vor allem dann, wenn Sie nicht auf Badekleidung angewiesen sind.

Die besten Strände Dänemarks

Zu den Topstränden Dänemarks gehört der Strand von Sondervig an der Nordseeküste, den Sie zwischen märchenhaften Dünen finden werden. Auch der Marielyst Strand an der Ostsee mit seinem ruhigen Gewässer wird nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kinder begeistern. Eine Einladung zum Ballspielen und Schwimmen ist der Boderne Strand auf der Insel Bornholm. Sowohl kinderfreundlich, wie auch behindertengerecht präsentiert sich der Hestehovedet Strand. Auch Minigolf und Beachvolleyball können an diesem Strand gespielt werden.

Am Strand an der Nordsee Dänemarks
An der Nordseeküste Dänemarks bei der Wanderdüne Rudbjerg Knude, Nordjütland

Dänemark, das bedeutet eine große Auswahl an kilometerlangen Sandstränden. Dänemarks Küsten haben eine Länge von mehr als 7400 Kilometern. Egal, wo Sie sich in Dänemark aufhalten, die nächste Küste ist niemals weiter als 50 Kilometer entfernt. Ob stille Fjorde, hohe Dünen oder saubere Sandstrände mit feinem Sand, an dänemarks Küsten kommt jeder Geschmack auf seine Kosten.

 

Dänische Nordsee

Beeindruckende Strandhäuser zieren die Nordseeküste mit ihren schier endlosen Stränden. Malerische Badeorte finden Sie an der Jammerbucht und die wüstenhaften Sanddünen bei Klitmöller werden Sie lieben. Vor allem dann, wenn Sie sich auch dem Surfsport verschrieben haben. Auf der Nordseeinsel Römö können Sie mit Ihrer ganzen Familie lange Wanderungen am Strand unternehmen und natürlich auch hervorragend baden gehen.

4 herrliche Strände an der Nordsee Dänemarks

Blavand Strand
Blavand Strand

Nordseeurlaub am Blavand Strand

Sie suchen einen dänischen Nordseestrand, an dem keine Autos fahren? Dann ist der Strand in Blavand sicherlich die richtige Wahl für Sie. Hier rollen die Wellen noch ungestört über den kreideweißen Sand. Im seichten Wasser ohne starke Strömungen können auch Ihre Kinder noch stehen und die kühle Erfrischung genießen. Der Strand wird vom Horns Riff geschützt, das auf eine Länge von 40 Kilometern eine kleine Lagune auf der Südseite bildet. Blavand liegt in der Region Syddanmark in der Kommune Varde im Westen von Jütland an der Nordseeküste und ist eines der beliebtesten Ferienorte Dänemarks.

Genussvolle Urlaubstage am Henne Strand

Im Südwesten von Jütland befindet sich der dänische Ort Henne Strand. Er liegt in der Kommune Varde und gehört zur Region Syddanmark. Henne Strand zählt weniger als 200 Einwohner und lebt heute hauptsächlich vom Tourismus. Am Henne Strand können Sie einen recht vielseitigen und aktiven Urlaub verbringen. Für ausgefüllte Urlaubstage bieten sich eine Minigolfanlage, ein Tennisplatz und eine Fahrradvermittlung an. Auch eine Pferdevermittlung steht zur Option. Sie möchten erholsame Badestunden auch bei schlechtem Wetter genießen. Tauschen Sie an solchen Tagen den Badestrand gegen die Schwimmhalle ein! Der Badestrand ist recht breit angelegt und wird von Dünen mit einer Höhe von bis zu 25 Metern umschlossen.

Der Strand von Lakolk auf der Nordseeinsel Römö

An der Westseite der dänischen Insel Römö liegt der kleine Touristenort Lakolk mit weniger als 200 Einwohnern. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts kennt Lakolk den Tourismus und auch das gleichnamige Nordseebad war schon zu dieser Zeit den deutschen Touristen gut bekannt. Von 1899 bis 1940 führte die Inselbahn von Römö von Kongsmark bis nach Lakolk bis nach Lakolk. Heute wird Sie Lakolk mit seinem makellosen Strand und den hervorragend gepflegten Ferienhäusern überzeugen. Auch Kinder lieben den Strand von Lakolk und wenn Sie einen Familienurlub planen, sollten Sie den Strand von Lakolk auf alle Fälle mit in Ihre Auswahl einbeziehen.

Der Nordseestrand von Sondervig

Der Ort Sondervig liegt direkt am Meer der Nordsee nahe des Fjords zwischen märchenhaften Dünen. Sondervig wird auch als das Tor zur Nordsee bezeichnet. Der Strand von Sondervig gehört zu den beliebtesten Badeküsten im Westen von Jütland. Jütland liegt auf der Kimbrischen Halbinsel und reicht bis zur deutsch-dänischen Grenze. Die Landschaft ist voller schöner Natur und auch der Ort ist ein Highlight: Viele Shoppingmöglichkeiten, Straßencafés und Restaurants laden zum Verweilen ein und bieten Aktivitäten für die ganze Familie.

Dänische Ostsee

Mit vielen Buchten präsentiert sich die Ostseeküste Dänemarks. Ob Badespaß oder die Lust am Sandburgen bauen. Wenn Sie schon einmal in einem Strandhaus an der Ostseeküste an einer der dänischen Inseln, wie etwa Bornholm, Fünen, Samsö oder Djursland Urlaub gemacht haben, dann haben Sie die schönen Strände Dänemarks sicherlich längst schätzen gelernt. Wussten Sie, dass der saubere Sand vom Strand von Dueodde sogar als Füllmaterial für Eieruhren genutzt wird?

8 Strände an der dänischen Ostsee und Seeland, die Sie kennen sollten

Der Marielyst Strand

Vor allem als kinderfreundlicher Strand ist der Marielyst Strand bekannt. Das flache und ruhige Gewässer mit einer Vielzahl an Sandbänken hat schon so manchem jungen Badefreund die Kunst des Schwimmens beigebracht. Natürlich können Sie am Marielyst Strand gemeinsam mit Ihren Kindern auch Muscheln sammeln und Sandburgen bauen. Dank der Dünen ist der Strand windgeschützt. Mit der Auszeichnung „Det Blå Flag“ gekrönt können Sie beim Marielyst Strand stets mit sauberem Wasser rechnen. Kein Abwasser wird von der Ostseite Südfalsters eingeleitet. Marielyst hat knapp 700 Einwohner und liegt in der Region Sjaelland auf der Insel Falster.

Die Ostseeinsel Bornholm hat zwei herrausragende Strände

Am Strand von Boderne, Bornholm
Am Strand von Boderne, Bornholm
Der Boderne Strand auf Bornholm

An Bornholms Südküste liegt der Boderne Strand. Nach einer eigenen kleinen Sandkuhle in den Dünen brauchen Sie hier nicht lange zu suchen. Der Strand lädt ein zum Ballspielen und Schwimmen. Am Strand liegt ein kleiner Bootshafen, an den auch verschiedene Kioske und Modegeschäfte angegliedert sind. Der Strand ist hervorragend mit Parkmöglichkeiten und Toiletten ausgestattet. Das naheliegende Militärgelände wird während der Badesaison kaum genutzt. Bornholm ist die östlichste Ostseeinsel Dänemarks und liegt in der dänischen Region Hovedstaden.

Bornholms beliebtester Strand: Der Dueodde Strand

Es hat schon seine Gründe, warum der Dueodde Strand als Bornholms beliebtester Strand bezeichnet wird. Das klare und saubere Wasser weiß zu überzeugen, ebenso wie der feine und einladende Sand. Ob Sie flache oder tiefe Stellen für einen ausgedehnten Badespaß lieben, beides werden Sie beim Dueodde Strand finden. Sandbänke sorgen für flache Stellen in der Nähe des Ufers. Der 500 Meter lange Holzsteg erlaubt es, auch Fahrräder, einen Rollstuhl oder einen Kinderwagen über die Dünen bis zum Strand zu führen. Ein Linienbus führt zum Parkplatz, der mit einem Kiosk und Toiletten ausgestattet ist. Der Strand liegt an Bornholms Südspitze. Freiheitsliebende Menschen nutzen den FKK-Bereich am Südeende des Strandes.

Badespaß am Hestehovedet Strand auf Lolland

Der Hestehovedet Strand gilt mit seinem kultivierten Sand nicht nur als besonders kinderfreundlich, er zeichnet sich auch durch eine besondere Behindertenfreundlichkeit aus. Der Strand liegt im Naturerholungsgebiet in der Nähe der Stadt Nakskov an der dortigen Förde. Viele Attraktionen warten auf Sie, wenn Sie am Hestehoved et Strand Ihren Urlaub verbringen. Ob Minigolf oder Beachvolleyball, nach interessanten Aktivitäten brauchen Sie nicht lange zu suchen. Ein 190 Meter langer Badesteg bringt Sie und Ihre Kinder unkompliziert auch dem tieferen Wasser nahe. Die Region liegt im Naturschutzgebiet Nature 2000 und zeichnet sich durch eine Vielfalt an Vogelarten aus. In Nature 2000 befinden sich Schutzgebiete in der Europäischen Union nach den Maßgaben einer Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie.

Bisnap Strand
Bisnap Strand

Urlaub pur am Bisnap Strand

Rund sechs Kilometer lang sind die Strände zwischen Bisnap und Hou am Kattegat an der Ostseeküste Dänemarks. Der weiße Sand des Strandes führt in eine langsame Schräge in das erfrischende Wasser hinein. Die Ostküste wird als Barre-Küste bezeichnet. Dies bedeutet, dass der Strand im Verlauf der Jahre immer mehr Sand bei sich sammelt. Dies hat zur Bildung von Lagunen und kleinen Inseln geführt. Auf diese Weise können Sie als Badegast mit etwas Glück Ihre eigene kleine Badeinsel finden. Der Bisnap Strand ist gut mit Toiletten ausgestattet und auch ein behindertengerechter Zugang zum Strand ist vorhanden. Die dänische Zeitung „Jyllands-Posten“ hat den Bisnap Strand 2006 zum besten Badestrand von Nordjütland gekürt. Auch Muscheln und Bernstein sind am Bisnap Strand gut zu finden.

Der Amager Strandpark bei Kopenhagen

Der Amager Strandpark ist eine künstliche Strandinsel und gilt als der größte Strand von Kopenhagen. Über drei Brücken ist die Insel mit der Küste verbunden. An der Insel liegt der Sandstrand mit seinen Dünen und ein Bootshafen, sowie ausgedehnte Spiel und Erholungsanlagen. Nicht nur die Feriengäste auch die Kopenhagener selbst nutzen diese Insel gerne als Naherholungsgebiet. Zahlreiche Veranstaltungen sorgen für ein immer wieder abwechslungsreiches Programm. Die dänische Hauptstadt Kopenhagen liegt in der Region Hovedstaden und verteilt sich auf mehrere Inseln.

Der Strand Hornbaek auf Nordseeland

Der Strand Hornbaek ist ein touristisch gut erschlossenes und großer Strand an der Küste im Norden vom Seeland. Und das kommt nicht von ungefähr: Denn die gute Qualität des breiten Strandes mit seinem feinen Sand wird auch Sie als Feriengast begeistern. Dazu kommt eine hervorragende Wasserqualität und schützende Dünen, die ein sicheres Baden für Erwachsene und für die Kinder garantieren. Zwei Rettungsschwimmer-Posten sorgen für ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit beim Badespaß am Strand Hornbaek. Ein großer Strandspielplatz macht den Strand zur großen Attraktion für Ihre Kinder und ein Grillplatz sorgt für eine prima Sättigung in Eigenregie der Badegäste.

Kerteminde Nordstrand auf der Insel Fünen

Sie möchten das frische Meerwasser am Großen Belt auf Nordfünen genießen. Dann kommen Sie zum Nordstrand von Kerteminde! Der Strand gilt als Sandstrand, erst in Richtung Norden ist ein Wuchs mit Gras und Strandschilf zu erkennen. Der Strand führt flach ins Wasser und wer tiefes Gewässer sucht, muss sich schon sehr weit ins Meer hinein begeben. Dies macht den Strand auch für Kinder und Nichtschwimmer sehr attraktiv. Ein Parkplatz mit Kiosk befindet sich in der Mitte des Strandes. Neben dem Badesteg gibt es auch Spielfelder für Handball und Beachvolleyball und außerdem eine Minigolfanlage.

Familienglück an der Dänischen Riviera

Im Nordwesten Seelands befindet sich eine ganze Reihe wunderbarer Strände, die ideal für die ganze Familie sind. Die Dänische Riviera ist für ganz sanft ins Meer abflachendes Wasser bekannt und somit auch für den Badespaß mit kleinen Kindern bestens geeignet. In der Hochsaison im Sommer werden noch dazu viele der Strände von Rettungsschwimmern überwacht. Die Wasserqualität ist entlang der Dänischen Riviera hervorragend, eine Vielzahl der dortigen Strände trägt deshalb die Auszeichnung „Blaue Flagge“. Eingebettet in idyllische Landschaften ermöglichen die Strände der Dänischen Riviera eine erfrischende Auszeit vom Trubel des Alltags.

Nacktbaden am Strand – Dänemark ist perfekt für den FKK-Urlaub

Nicht wenige Strände in Dänemark bieten sich auch für den FKK-Urlaub an. Grundsätzlich ist das Nacktbaden nur an wenigen Stränden Dänemarks ausdrücklich verboten. Das Nacktbaden gehört in Dänemark zu einer Kultur, die auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Nutzen Sie ein Ferienhaus direkt am Strand. Sie können dann vom Ferienhaus aus Ihren FKK Vergnügen direkt am Meer nachgehen.

Sie möchten Ihre Leidenschaft des unbekleideten Badens mit anderen teilen? Dann bieten sich die offiziellen dänischen Naturistenstrände an. Gönnen Sie sich nahtlose Bräune auf dem angenehmen Sand oder gönnen Sie sich einige Schwimmrunden im Meer ganz ohne Bekleidung. Wer keine Kleidung trägt, bringt auch keinen klebrigen Sand mit in die Ferienwohnung.

Traumhafte FKK-Strände finden Sie an der Nordsee. So etwa auf der Insel Römö an Sonderstrand oder in Blavand am Hoje Knolde Strand. Auch die Ostsee hat FKK-Strände zu bieten, wie den Egerup Strand in Seeland oder der Bötöskoven auf der Insel Falster.

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)
Anzeige

Letzte Aktualisierung am 12.07.2017.

Ferienhäuser Dänemark Strand: 040-54 77 950 oder KOSTENLOS unter 0800-358 75 28