Rude Strand ist ein ruhiges und zentral liegendes Ferienhausgebiet zwischen Odder und Arhus, an der Ostküste Jütlands. Die Ferienhäuser von Rude Strand liegen inmitten einer vielfältigen Natur und sind damit ein guter Start für Unternehmungen sowie für einen Strandurlaub an der Ostsee.

Ferienhäuser in Rude Strand bei Odder

In Rude Strand gibt es zwei Gaststätten und gute Einkaufsmöglichkeiten. Das wichtigste Argument, um den Urlaub im Ferienhaus in Rude Strand zu planen, ist jedoch der Badestrand. Mit seinem Badesteg, der breiten Fläche und den angebotenen Strandaktivitäten gilt er als sehr kinderfreundlich. Außerdem ist dieser Küstenstrich bei Windsurfern beliebt. Im Norden von Rude Strand liegt eine abwechslungsreiche Landschaft, die einen weiten Blick über den Kysing Strand bis Samsø und weiter ermöglicht. Hier befinden sich auch ein schöner Wald und ein zerklüftetes Tal. Die Wanderwege ziehen zahlreiche Naturliebhaber an, die sich an der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt erfreuen.

Unternehmungen in Rude Strand

Durch die günstige Lage ist Rude Strand ein idealer Ausgangspunkt für diverse Aktivitäten. Von Hov aus legt eine Fähre nach Samsø ab. Die Stadt Aarhus bietet einen Freizeitpark, viele Geschäfte, Cafés und Museen. Auch ein Besuch von Horsens lohnt sich: Hier befindet sich die breiteste Fußgängerzone von Nordeuropa. Die Küste nördlich und südlich von Rude Strand lässt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Hier gibt es Angelmöglichkeiten und mehrere Bootsverleihe. Sie brauchen nicht weit zu fahren, um die nächsten Sehenswürdigkeiten zu bewundern: In Odder gibt es einen großen ökologischen Garten und das Egnsmuseum mit einer historischen Mühle und Bauernstube. Interessant sind auch die archäologischen Fundstücke, die im Moesgard Museum ausgestellt werden.