Ebeltoft in Ostjütland, was frei übersetzt "Apfelgrundstück" heißt, erhielt im Jahre 1301 die Berechtigung, regelmäßig Markttage abhalten zu dürfen. Infolgedessen entwickelte Ebeltoft sich rasch zu einer lebendigen Handelsstadt. Trotz des gut geschützen Hafens kam es in der Folge zu häufigen Plünderungen. Nach dem Bau eines neuen Hafens und dank des Aufschwungs der Landwirtschaft, erblühte die kleine Stadt Anfang des 19. Jahrhunderts zusehens. Mittlerweile ist die Einwohnerzahl auf knapp 4.000 angewachsen.

Anziehungspunkt für
Sonnenanbeter und Pilzsammler

Ebeltoft gilt heute als eines der schönsten Städtchen Jütlands. Bei einem Bummel durch die kleinen Kopfsteinplastergassen fühlt sich der Betrachter in frühere Jahrhunderte versetzt. Die puppenstubengroßen, windschiefen Fachwerkhäuschen schmiegen sich eng aneinander. Sie sind liebevoll restauriert, gepflegt und liebevoll mit allerlei Nippes oder Kunst dekoriert. An den Häuserwänden ranken im Sommer meterhohe, üppig blühende Stockrosen. Besonders hübsch sind die schmalen Straßen: Nedergade, Overgade und Juulsbakke.

In Ebeltoft hält man noch an alten Traditionen fest. Jeden Abend streift hier noch der Nachtwächter seine alte Nachtwächteruniform über, begibt sich auf seinen allabentlichen Rundgang. In den Sommermonaten läßt er sich dabei auch gern von Urlaubern begleiten. Wer gern noch tiefer in die Geschichte eintaucht, der sollte die Fregatte "Jylland", das längste Holzschiff der Welt, aufsuchen. Die Fregatte "Jylland" wurde 1860 gebaut und 1864 in der Seeschlacht vor Helgoland eingesetzt, die die Dänen gegen Osterreich für sich entscheiden konnten. Als Besucher erhält man einen Einblick in das damalige Leben an Bord eines Kriegsschiffes. Unsere Ferienhäuser in der Region Djursland finden Sie hier.

Nicht entgehen lassen sollte man sich zudem das Glasmuseum mit arbeitender Werkstatt, den Gamle Farvergaard, eine wiederaufgebaute Färberei aus dem 18. Jahrhundert, das alte, kleine Rathaus mit Glockenturm und das Puppen- und Spielzeugmuseum. Bei einem Besuch in Ebeltoft ist die Geschichte allgegenwärtig, doch ist der Ort auch ein geschäftiges Handelszentrum mit schöner Lage am Wasser, Fachgeschäften, guten Restaurants und Gasthäusern, Kunsthandwerk und maritimer Atmosphäre am Bootshafen.

Halbinsel Mols in Ostjütland

Ein schönes Erlebnis ist auf Mols auch eine kleine "Tour Royal". Besuchen Sie die zahlreichen Schlösser und Herrensitze der Gegend und lassen Sie sich ein wenig verzaubern. Das Wasserschloss "Rosenholm" in Hornslet beispielsweise zählt zu den schönsten Herrensitzen der Renaissance in Dänemark und sollte unbedingt besichtigt werden. Weitere Besichtigungsstopps könnten Schloss "Clausholm", Schloss "Gl. Elstrup", Schloss "Løvenholm", Schloss "Mejlgård" oder Schloss "Sostrup" sein. Diese Aufzählung ist nicht abschließend - Sie sehen, die Auswahl ist sehr umfangreich.

Auf Mols erwartet Sie der Nationalpark Mols Bjerge mit interessanten Sehenswürdigkeiten, die Sie über das Wegenetz gut erreichen: Erfahren Sie hier mehr über die wichtigsten Ausflugsziele.

Die Lage am Kattegat und die vielen geschützten Buchten sind der Grund für das milde Klima an unseren Küsten. Vom Ferienhaus bis zum Strand ist es zur Freude von Groß und Klein nie weit - Essens- und Schlafzeiten können somit problemlos eingehalten werden.

Die halbkreisförmige Bucht ist ein ideales Surfrevier mit guten Einstiegen und meist immer auflandigem Wind. Oder packt Sie öfter einmal der Wunsch nach ausgiebigem Shopping? Auch dies ist kein Problem - die Großstadt Arhus mit unzähligen Geschäften, Restaurants, Theatern usw. ist mit dem Auto nur einen Katzensprung entfernt. Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit Sie Djursland und Ebeltoft besuchen - eine Fülle schöner Urlaubserlebnisse ist immer garantiert.

© Sonne und Strand

Reisetipps & Sehenswürdigkeiten rund um Ebeltoft

Der frei übersetzt “Apfelgrundstück” heißende Ort Ebeltoft kann auf eine lange Geschichte seit dem 14. Jahrhundert zurückblicken und hat seinen historischen Charakter nie verloren. Tolle Ziele für den Familienausflug sind das Aquarium Kattegatcenter oder der Ree Park Safari mit Tieren wie Löwen, Geparden oder Bären.

Det Gamle Rådhus

Vielen bekannt ist "Det Gamle Rådhus", das “kleinste Rathaus der Welt”, das mit seinem kleinen Museum viel über die Geschichte der Stadt zu erzählen hat.

Die Bucht Ebeltoft Vig

Vom Ortskern aus läuft man nur ein paar Minuten zum großen Hafengebiet, in dem viele kleine und größere Schiffe liegen, um über die Bucht “Ebeltoft Vig” die Ostsee zu befahren. Man findet hier auch ausreichend Parkplätze, um in einem der Cafés eine Pause zu machen und vielleicht den Fischern bei der Arbeit zuzusehen. Direkt hier befindet sich auch das Glasmuseum von Ebeltoft.

Fregatte Jylland

Die Hauptsehenswürdigkeit Ebeltofts ist allerdings zweifelsohne die “Fregatte Jylland”, das mit einer Länge von 71 Metern weltweit längste erhaltene Holzschiff seiner Art, das im 19. Jahrhundert für die dänische Marine eine herausragende Rolle spielte. Das 1860 vom Stapel gelaufene ehemalige Schlachtschiff nahm im Jahr 1864 an der Schlacht vor Helgoland teil und wurde nach zehnjähriger Restaurierung 1970 als Museum eingeweiht. Der Dreimaster liegt nun im Trockendock und sein Inneres verspricht interessante Einblicke in den Alltag der einstigen Besatzung der Jylland.

Burgruine auf Kalø

Sobald man etwas aus Ebeltoft herausfährt gelangt man in die (für dänische Verhältnisse) hügelige Landschaft Djurslands. In der Umgebung gibt es zahlreiche Attraktionen verschiedenster Art. Wer einmal zu Fuß über einen Damm eine alte Festungsruine besichtigen möchte, kann dies bei der Burgruine auf Kalø machen, auf der schon Könige gefangen gehalten wurden. Man kann einfach hinüberspazieren und muss keinen Eintritt bezahlen.

Djurs Sommerland

Einer der bekanntesten und schönsten Freizeitparks in Dänemark! Zu den 60 Attraktionen des Freizeitparks  zählt auch Dänemarks größtes Erlebnisbad; Handtücher, Badehosen und Badeanzüge sollten also auf jeden Fall mitgenommen werden. Wer lieber trocken bleibt, der kann mit der Riesen-Achterbahn "Thors Hammer" fahren, Trampolin springen oder beim Goldwaschen auf das große Glück hoffen und später die gefunden Goldnuggets zu einer Goldmünze umschmelzen lassen. Im Djurs Sommerland ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Ree Park Safari in Ebeltoft

Für einen Ausflug in die Tierwelt lohnt sich der Weg zum Ree Park, wo man eine Safari machen oder die Umgebung zu Fuß erkunden kann. Hier trifft man von freilaufenden Pfauen über Präriehunde bis zu Löwen und Giraffen alle möglichen Tiere. Der Ree Park ist in verschiedene Kontinente aufgeteilt, präsentiert Tiere aus Afrika, Asien, Nordamerika und Südamerika  und ist mit seinen vielen Spiel- und Aktivitätsmöglichkeiten natürlich ideal für Kinder. 

Hautnah können wir unsere Lieblingstiere in einem Safarizoo erleben. Haben Sie sich schon einmal die grazile Bewegungsweise der Bongos angesehen oder das liebenswerte Verhalten des roten Vari Lemurs? Dann müssen sie nicht nach Afrika reisen. Ein Ausflug in die afrikanischen Gehege des Ree Safari Parks erweitert Ihren Horizont und den Ihrer Kinder. Bunte Allfarblori Vögel und der lustige Weißhandgibbon werden Sie im Asien-Teil des Zoos erleben. Der stolze Schwarzbär, der possierliche Präriehund und der behäbige Bison präsentieren sich in den amerikanischen Gehegen des Zoos.

Aktivitäten im Zoo

Im Ree Park Safari sind Sie nicht nur als stummer Beobachter unterwegs. Ihre Kinder können beim Kamelreiten die stolzen Tiere hautnah erleben. Auf der Land Rover Safari können Sie die Giraffen ohne Trennwände und Schutzzäune kennen lernen. Und als Highlight eines jeden Zoobesuchs sollten Sie die Vogelfütterung und die Löwenfütterung nicht verpassen.

Ab Ende März ist der Park geöffnet. Weitere Infos finden Sie unter: www.reepark.dk

Das Kattegatcenter

In den Aquarien des Kattegatcenters können Sie Fische und Tiere aus allen Teilen der Welt beobachten. Dazu gehören Schwarmfische von den dänischen Küsten ebenso wie Krabben und Hummer aus der Nordsee sowie Haie und Rochen aus tropischen Ozeanen. Und wenn Sie wollen, können Sie im 1,5-Millionen Liter großen Ozeanarium auch tauchen lernen, und beim Tauchen auf Fische wie den Steinbutt oder Meeraale treffen.

Genaue Information finden Sie unter: www.kattegatcenter.dk

Glasmuseum Ebeltoft

Das Glasmuseum in Ebeltoft ist ein Museum für moderne Glaskunst. Es gibt wechselnde thematische Ausstellungen mit ausgewählten Werken aus der Sammlung des Museums, sowie jährlich einige Einzel- und Gruppenausstellungen moderner Glaskunst. Das Glasmuseum hat auch eine Werkstatt, in der man den Mitarbeitern dabei zusehen kann wie sie das Glas verarbeiten. In den Ferien bietet das Museum ein Programm für die ganze Familie, mit Aktivitäten wie Schatzsuche, Gießen und Gravieren.

Die englische Internetseite vom Glasmuseum finden Sie unter: www.glasmuseet.dk

Die Kommune von Ebeltoft

Die offizielle Internet-Seite der Kommune des Ortes Ebeltoft finden Sie unter: www.ebeltoft.dk