Aktuelles zur Lage von Corona (Covid-19) in Dänemark

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und News zur Lage der Corona-Pandemie in Dänemark. Damit Sie gut in Ihr Ferienhaus kommen und einen schönen Urlaub in Dänemark verbringen können, informieren wir darüber was beim Grenzübertritt zu beachten ist und welche Corona-Maßnahmen in Geschäften, Restaurants, Museen und Freizeitparks gelten. Grundsätzlich ist eine Einreise nach Dänemark aus einem EU-Land unabhängig vom Reisegrund möglich, insofern dort kein erhöhtes Corona-Risiko besteht.

Dänemark hat Deutschland gelb eingestuft:
Wenn Sie nicht fertig geimpft oder genesen sind, benötigen Sie für die Einreise nach Dänemark einen negativen Schnelltest.

Bei der Einreise nach Deutschland gilt für alle Reisenden ab 12 Jahren die generelle Nachweispflicht!

Zu den Einreisebestimmungen für Dänemark

Für den Fall, dass Beschlüsse der dänischen Regierung Ihre Einreise verhindern, haben unsere Partner unterschiedliche Sonderregelungen beschlossen, die Sie bei uns nachlesen können um den passenden Anbieter für Ihren Dänemarkurlaub zu wählen.

Zu den Sonderregelungen unserer Partner

NEWSTICKER

19.10.2021 09:19 — Ende des Ampelsystems

Vom 25. Oktober an wird das bislang geltende dänische Ampelsystem von einer neuen Regelung abgelöst, die zwischen Reisenden aus EU- und Schengenländern sowie Drittstaaten differenziert. Reisende aus der EU, die eine vollständige Impfung oder Genesung oder einen negativen Coronatest vorlegen, werden ab dann unabhängig vom Infektionsgeschehen in ihrem Herkunftsland ohne weitere Einschränkungen einreisen können.

27.08.2021 18:20 — Update zur Einreise

Dänemark hat trotz – oder wegen – der anstehender Aufhebung der innerdänischen Corona-Einschränkungen die Einreiseregeln für Deutsche geändert: Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss sich nach der Einreise auf Corona testen lassen. Grund: Deutschland wird auf der Infektionskarte der Europäischen Gesundheitsagentur wieder als „gelbes Land“ geführt. Die Grenzregion Schleswig-Holsteins ist von der Regelung nicht betroffen.

Weitere Newstickermeldungen

27.08.2021 12:00 — Aufhebung weiterer Beschränkungen

Ab dem 10. September wird Covid-19 in Dänemark nicht mehr als Krankheit angesehen, die die Gesellschaft bedroht.
Auch letzte Beschränkungen werden bis auf Weiteres aufgehoben. Dies teilt das Gesundheitsministerium mit. Die Epidemie sei unter Kontrolle, es gäbe rekordverdächtig hohe Impfraten, teilte Gesundheitsminister Magnus Heunicke in einer Pressemitteilung mit. Damit entfallen ab dem 10. September noch bestehende Sonderregelungen. Schon am 1. September entfällt die Corona-Pass-Pflicht in Restaurants und Bars, ab dem 10. September muss dann z.B. auch bei einem Disco-Besuch oder Superliga-Spiel auch kein Corona-Pass mehr vorgezeigt werden.

14.08.2021 11:30 — Update Maskenpflicht

Seit heute braucht man in Dänemark in den öffentlichen Verkehrsmitteln inklusive der Fähren keinen Mund-Nasen-Schutz mehr. Auch die Abstandsempfehlung in der Öffentlichkeit von einem Meter ist aufgehoben. Das gilt auch für Geschäfte und Supermärkte, Vergnügungsparks, Schwimmbäder etc.

01.08.2021 12:00 — Öffnungsmaßnahmen in Dänemark

Mit dem heutigen Tag treten in Dänemark weitere Öffnungsmaßnahmen in Kraft:
Für den Besuch von Museen, Vergnügungsparks, Kinos, Fitnesscenter, Theater etc. sind ab sofort kein Corona-Pass und kein Testnachweis mehr erforderlich, wenn weniger als 500 Gäste bzw. Besucher Zugang haben. Gleiches gilt für Outdoor-Veranstaltungen mit bis zu 2000 Gästen. Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben bestehen! In den öffentlichen Verkehrsmitteln dagegen ist die Begrenzung auf eine maximale Zahl von Fahrgästen aufgehoben. Die Regeln für die Innengastronomie werden ab 1. September geändert.

23.07.2021 16:00 — Dänemark ist Risikogebiet

Ab Sonntag, 25. Juli 2021, um 0:00 Uhr, gilt Dänemark als einfaches Risikogebiet.
Für die Einreise in Deutschland am Urlaubsende müssen Sie sich nun vorab auf www.einreiseanmeldung.de anmelden und nachweisen, dass Sie genesen, geimpft oder negativ getestet wurden.
Anderenfalls müssen Sie sich nach Ihrer Rückkehr umgehend in Quarantäne begeben, können diese aber mit einem einfachen negativen Testergebnis innerhalb von maximal 48 Stunden nach Rückkehr umgehend verlassen.
Lesen Sie HIER die aktuelle Einreiseverordnung der Bundesregierung nach.

16.07.2021 14:13 — Dänische Hauptstadtregion Risikogebiet

Das RKI hat die Regionen Hovedstaden und die Fårøer als Risikogebiet eingestuft. Dies gilt ab Sonntag den 18. Juli, 00:00 Uhr.
Auf Ihre Einreise hat dies keine Auswirkungen. Bei Ihrer Ausreise müssen Sie sich nun jedoch auf www.einreiseanmeldung.de anmelden und nachweisen können dass Sie genesen, geimpft oder negativ getestet wurden, um die Quarantäne zu umgehen.

Hier finden Sie alle Teststationen in Dänemark: https://en.coronasmitte.dk/find-covid-19-test-center

16.06.2021 10:20 — Corona-Lockerungen in DK

Dänemark lässt die Masken fallen: Diese müssen ab sofort nur noch beim Stehen in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.
Geht alles gut, soll die Maskenpflicht am 1. September vollständig abgeschafft werden.
Neu für Ausgehfreudige: Ab Montag, den 14.6. dürfen Bars und Restaurants bis 24 Uhr geöffnet bleiben, ab dem 15. Juli dann bis 2 Uhr morgens.

04.06.2021 16:41 — Deutschland ist ab morgen GELB!

Ab morgen, 5. Juni um 16 Uhr, entfällt für Urlauber aus Deutschland die Quarantänepflicht bei Einreise nach Dänemark!
Das dänische Außenministerium hat aktuell ganz Deutschland als gelb eingestuft, da die wöchentliche Inzidenz im 14-tägigen Durchschnitt unter 50 liegt. Ein maximal 48 Stunden alter Covid-19-Test bei Einreise muss allerdings weiterhin vorgelegt werden. Auch innerhalb Dänemarks werden die Restriktionen weiter gelockert. Seit dem 21. Mai hat alles bis auf Nachtclubs geöffnet. Die Versammlungsgrenze liegt bei 50 Personen in Innenräumen und 100 im Freien.

28.05.2021 17:09 — Wann wird ein Bundesland Gelb?

Heute soll das dänische Außenministerium erneut die Einstufung der Länder und Regionen in Gelb, Orange oder Rot vornehmen.
Eine Region wird grundsätzlich als Gelb eingestuft, wenn die wöchentliche Inzidenz im 14-tägigen Durchschnitt unter 50 fällt. Dies galt am Donnerstag laut der europäischen Agentur zur Vorbeugung ansteckender Krankheiten (ECDC) für Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Bremen, Brandenburg und Niedersachsen lagen am Donnerstag nah am Grenzwert. Werden diese Bundesländer als Gelb eingestuft, können Einwohner von dort ab Sonnabend um 16 Uhr nach Dänemark einreisen, ohne dass sie nach der Einreise in Quarantäne müssen. Man muss jedoch weiterhin einen negativen Covid-Test nachweisen.

26.05.2021 13:00 — Bornholmslinjen

Ab dem 5. Juni fährt Bornholmslinjen nach fast neun Monaten Schließung voraussichtlich erstmals wieder auf der Route Sassnitz-Rønne. Der Fahrplan sieht in den ersten zwei Wochen eine vorsichtige Anpassung an die noch zögerlichen Buchungen vor: Die Montags- und Freitagsabfahrten der Fähren Hammershus oder Povl Anker sind bis zum 18. Juni mangels Nachfrage gestrichen, ab dem 19. Juni gilt der reguläre Fahrplan.

12.05.2021 14:29 — Bundesregierung erleichtert das Reisen in Europa

Nach der neuen Einreiseverordnung der Bundesregierung dürfen Geimpfte, Genesene und negativ Getestete vom Coronavirus nach Deutschland einreisen und müssen nicht mehr in Quarantäne. Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, können sich der neuen Verordnung zufolge freitesten, wenn sie aus einem Risikogebiet einreisen, wozu Dänemark zur Zeit noch zählt. Dafür reicht ein Antigentest, der nicht älter ist als 48 Stunden ist - oder ein PCR-Test, der nicht älter ist als 72 Stunden ist.

Quelle: Redaktionsnetzwerk Deutschland

12.05.2021 12:15 — Bornholmslinjen

Die Fähre nach Bornholm Bornholmslinjen hat die Streckensperrung Sassnitz - Rønne bis zum 02.06.2021 verlängert.


27.04.2021 09:00 — Freiheiten für voll Geimpfte?

Auf dem heutigen Impfgipfel von Bund und Ländern wurde eine Reihe von Beschlüssen zu „Freiheitsrechten“ voll Geimpfter gefasst, die jetzt in einer Rechtsform gegossen werden müssen.
Das Thema Reisen für Geimpfte und Genesene vom Coronavirus z.B. füe einen Urlaub in Dänemark hatte keine Priorität. Klar ist aber schon, dass es Lockerungen für fertig Geimpfte bei der Rückeinreise nach Deutschland geben wird, da die „Testpflicht“ entfallen wird. Reisemöglichkeiten ins Ausland werden zunächst auch weiterhin von den Inzidenzzahlen und Mutationsbedingungen in Deutschland und dem Zielland abhängig sein. Grundlage für die Risikobewertung bei Reisen nach Dänemark bleibt die von der Inzidenzzahl abhängige EU-Farbcodierung grün, gelb, orange und rot .


16.04.2021 14:15 — Bornholmslinjen

Bornholmslinjen hat die Streckensperrung Sassnitz - Rønne bis zum 20.05.2021 verlängert.


14.04.2021 11:15 — Die neuen Beschlüsse

Dänemarks Parteien im Folketing haben sich gestern Abend auf einen vierstufigen Öffnungsfahrplan für Reisen aus und Einreisen nach Dänemark geeinigt. Wesentlicher Bestandteil der Vereinbarung ist die Erweiterung der Liste der triftigen Gründe, mit denen Ausländer nach Dänemark einreisen können. Darüber hinaus wird die Coronavirus-Situation in jedem Land wieder farblich dargestellt werden – die Skala reicht von grün über gelb und orange bis rot, eine zusätzliche Kenntlichmachung von Ländern mit gefährlichen Mutanten ist in Arbeit.

Für deutsche Dänemarkurlauber haben wir die relevantesten Punkte zusammengefasst:

Ab 21. April: Ausländische Besitzer von Ferienhäusern, Bootsbesitzer und Dauercamper dürfen wieder nach Dänemark einreisen.

Ab 1. Mai: Fertiggeimpfte Touristen aus „gelben” und „orangefarbenen” EU- und Schengenländern können ohne Test und Isolation einreisen. Das gilt nicht für Länder, deren Risikoeinschätzung auf gefährlichen Varianten des Coronavirusses beruht. In Fällen eines weiter erforderlichen negativen Testergebnisses darf dieses jetzt max. 48 statt 24 Stunden alt sein.

Ab 14. Mai: „Triftige Gründe für die Einreise” entfallen für Ausländer, die aus einem orangefarbenen EU-Land oder dem Schengengebiet einreisen. Die Test- und anfängliche Isolationspflicht bleibt bestehen. Touristen aus dem Grenzland (Schleswig-Holstein) aber brauchen nicht mehr in Quarantäne.

Ab 26. Juni oder nach Einführung eines EU-Coronapasses: Freie Einreise für Inhaber eines Corona-Passes. Für Reisende ohne einen Corona-Pass bleiben Reisebeschränkungen und vorbeugende Schutzmaßnahmen weiterhin gültig. Diese werden zeitnah vor Beginn dieser letzten Stufe aktualisiert.

Quelle: Justiministeriet

13.04.2021 11:45 — Zwei Länder, zwei Corona-Maßnahmen-Pakete

Mit nur wenigen Stunden Zeitunterschied wurden in Deutschland und Dänemark aktuell neue verbindliche Regeln zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie erlassen – deren Ausformung typisch für beide Länder zu sein scheint.
Wichtigster Unterschied: Während der Maßnahmenkatalog in Deutschland nach kurzfristiger Zustimmung des Bundesrates ab sofort und bis zum 30. Juni den bestehenden Lockdown bundesweit verlängern soll, setzt die dänische Variante die Rahmenbedingungen für das aktuelle Öffnungsprocedere, das Dänemark seit gestern schrittweise aus dem Lockdown holen soll.
Die Regelungen sollen auf kommunales Infektionsgeschehen reagieren – und für die betroffene Kommune verbindlich werden. Zweiter genereller Unterschied: Die den Maßnahmen zugrundeliegenden Inzidenzwerte sind in Dänemark doppelt so hoch angesetzt. So sehen die Rahmenvereinbarungen zur Wiedereröffnung der Infrastruktur des Landes vor, dass bei einer Inzidenz von 200 Fällen Dienstleistungsbetriebe, Restaurants, Geschäfte und Vergnügungsparks wieder schließen müssen, Schulen ab 400.

30.03.2021 18:47 — Der Grüne Pass

Auf Initiative Österreichs haben gestern 13 EU-Staaten, Deutschland und Dänemark inklusive, die Erarbeitung einer „gemeinsamen Prioritätenliste mit Kriterien für den Grünen Pass für den Tourismus“ beschlossen. Der Entwurf soll bis nach Ostern abgestimmt und der EU-Kommission zugestellt werden. Der Grüne Pass, der digital und in Papierform geführt werden kann, wird drei Arten von Zertifikaten enthalten: Nachweise von Impfungen, Test (PCR und Antigen) sowie Genesungen. Der kostenlose Pass soll von allen 27 EU-Mitgliedstaaten akzeptiert werden, länderspezifische Anforderungen bleiben bestehen. Die EU-Behörde möchte den Einsatz des Dokumentes ab 1. Juni ermöglichen.

28.03.2021 11:42 — Ein Plan zur Öffnung

Ein klares Konzept zur Revitalisierung des öffentlichen Lebens in Dänemark wurde mit den Stimmen von neun der zehn im Folketing vertretenen Parteien abgenickt: Wenn alle über 50-Jährigen geimpft sind, öffnet Dänemark sukzessive, aber in allen Bereichen. Da die Öffnung der bislang geschlossenen Grenzen kein Thema der Verhandlungen waren, sollen diese nun in der Woche nach Ostern nachgeholt werden: Zur Diskussion werden dann Kriterien für die Öffnung der Grenzen für Touristen stehen, die mit einem erkennbaren Zweck einreisen wollen, zum Beispiel Urlaub in einem Ferienhaus.
Über das Ergebnis werden wir Sie informieren.

24.02.2021 08:55 — Verlängerung bis nach Ostern

Die dänische Regierung hat die Reisebeschränkungen bis zum 5. April – also nach Ostern – verlängert. Dies bedeutet, dass das Außenministerium einerseits weiterhin von allen Reisen in die ganze Welt abrät, andererseits, dass die Grenzen für Urlauber bis auf Weiteres geschlossen bleiben – Urlaub gilt nicht als triftiger Grund für eine Einreise.

16.12.2020 17:12 — Lockdown bis ins neue Jahr

Das dänische Gesundheitsministerium hat aufgrund der stark steigenden Zahl Corona-Infizierter für die Weihnachtstage und den Jahreswechsel einen grundlegenden Lockdown beschlossen. Dieser beinhaltet natürlich auch die weitere Schließung der Landesgrenzen für Urlauber.

07.11.2020 11:40 — Dänemark gilt als Risikogebiet

Laut dem RKI gilt ab dem 08.11.2020 auch Dänemark, mit Ausnahme von Grönland und der Färöer, als Risikogebiet. Nach dem Aufenthalt in Dänemark, gelten somit nun die Quarantäneverordnungen der Bundesregierung bzw. des jeweiligen Bundeslandes in dem Sie wohnen.

Zusätzlich ist die Einreise in die Region Nordjütland vorerst bis zum 3. Dezember verboten.
Aufgrund einer Mutation des Coronavirus auf Nerzfarmen in Dänemark, gelten verschärfte Maßnahmen, da der mutierte Virus auch auf den Menschen übertragen werden kann.


Aktuelle Infos und Einreisebestimmungen zur Corona-Lage in Dänemark

Bevor Sie in den Urlaub starten, sollten Sie sich unbedingt noch einmal über die aktuellen Einreisebestimmungen informieren. Denn falls die COVID-19-Inzidenz in Deutschland oder Dänemark wieder ansteigen sollte, können sich die Bestimmungen kurzfristig ändern. Derzeit bestehen gewisse Einschränkungen im Reiseverkehr zwischen den beiden Ländern, die eine Testpflicht bzw. einen Impfnachweis beinhalten. Grundsätzlich ist eine Einreise nach Dänemark aus Deutschland unabhängig vom Reisegrund möglich, insofern dort kein erhöhtes Corona-Risiko besteht.

Corona-Einreiseregeln (Kurzübersicht)

Corona Einreiseregeln


Digitale Einreiseanmeldung (DEA)

§ 3 CoronaEinreiseV

Nachweispflicht
(Personen ab 12 Jahren)

§ 5 CoronaEinreiseV

Quarantänepflicht (Absonderung)

§ 4 CoronaEinreiseV

Beförderungs-verbot

§ 10 CoronaEinreiseV

Ausnahmen

Virusvarianten-
gebiet

Kontrolle vor Beförderung und
bei Einreise

Bei Einreise bzw. vor Beförderung: Negativer PCR- Test (max. 72h) oder Antigen- Test (max. 24h)
(Impf-/Genesenennachweis nicht ausreichend)

14 Tage

DEA: § 6 I Nr. 1 – 7, 11b

Testpflicht: § 6 III Nr. 2: Sonderregeln für Pendler
Quarantäne:
§ 6 I Nr. 1 – 7, 11b, Modalitäten u. a. für Transportpersonal § 6 II Nr. 1d Alt. 1
Beförderungsverbot:
§ 10 II Nr. 1 – 10


Hochrisikogebiet

Kontrolle vor Beförderung und
bei Einreise

Bei Einreise bzw. vor Beförderung: Impf- oder Genesenennachweis oder negativer PCR-Test (max. 72h) oder Antigen-Test (max. 48h)

10 Tage,
Verkürzung ab 1. Tag mit Impf- oder Genesenennachweis oder ab 5. Tag mit negativem Testnachweis;
für Kinder unter 12 Jahren Ende automatisch nach 5. Tag


X

DEA:
§ 6 I Nr. 1 – 11
Nachweispflicht:
§ 6 III Nr. 1; Nr. 2: Sonderregeln für Pendler
Quarantäne:
§ 6 I Nr. 1 – 11 und § 6 II


Sonstige Gebiete



X

Bei Einreise bzw. vor Beförderung Luftweg: Impf- oder Genesenennachweis oder negativer PCR-Test (max. 72h) oder Antigen-Test (max. 48h)



X



X

Nachweispflicht:
§ 6 III Nr. 1 i. V. m. I Nr. 3, 4 und durch zust. Landesbehörde
§ 6 III Nr. 2: Ausnahme für Pendler, sofern sie nicht auf dem Luftweg einreisen

Zur Übersicht der aktuellen Corona-Einreiseregeln beim Bundesgesundheitsministerium

Aktuelle Coronazahlen in Dänemark


Häufig gestellte Fragen

Einreise Dänemark:

Es kann sowohl ein PCR-Test als auch ein Schnelltest gemacht werden, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wichtig ist hierbei, dass Sie von der Teststation ein Dokument bekommen welches auf englisch, skandinavisch oder französisch belegt, dass Sie negativ getestet wurden. Eine Vorlage der dänischen Polizei finden Sie HIER.

Deutschland wurde gelb eingestuft. Somit müssen deutsche Bürger nach ihrer Einreise in Dänemark nicht in Quarantäne dafür aber einen negativen Coronatest vorweisen können.

Kinder unter 15 Jahren sind von den Quarantäne- und Testpflichten in Dänemark ausgenommen, sollte diese wieder verordnet werden.
Kinder unter 18 dürfen mit vollständig geimpften Eltern reisen.
Kinder ab 12 Jahren müssen bei ihrer Ausreise einen negativen Test, eine Genesung oder die vollständige Impfung vorweisen können.

Die Schnellteststandorte werden bis zum 9. Oktober 2021 geschlossen.
Anmelden für den kostenfreien PCR Test: https://covidresults.dk

Hier finden Sie die Testcenter: https://en.coronasmitte.dk/find-covid-19-test-center

Termine in einem Testzentrum werden in der Regel nur telefonisch vergeben – aber Touristen können unseres Wissens nach auch ohne telefonische Anmeldung zum jeweiligen Testcenter kommen. Das benötigen Sie:

  • ein Station die mit einem blauen Punkt markiert ist – nur diese kann den erforderlichen PCR-Test machen
  • Ihr Mobiltelefon
  • Ihren Personalausweis

Wenn Sie sicherheitshalber anrufen möchten, kommen Sie hier weiter:

Region Syddanmark
Tel.: +45  99 44 07 17 - 1
Jeden Tag von von 8-18 Uhr

Region Midtjylland
Tel.: +45 78 42 42 42
Mo-Fr von 8-16 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 9-13 Uhr

Region Nordjylland
Tel: +45 97 64 84 63
Mo-Fr von 8-17 Uhr, Wochenenden von 8-15:30 Uhr, Feiertage von 8-13:30 Uhr

Region Hovedstaden
Tel: +45 38 66 00 00
Mo-Fr von 8-17 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 8-16 Uhr

Region Sjælland
Tel: +45 70 20 42 33
Jeden Tag von 9-12 Uhr und 13-19:30 Uhr

Die erforderlichen Dokumente werden bei der Einreise an der Grenze stichprobenartig kontrolliert – sonst würde der ganze Verkehr kollabieren. Beim lokalen Vermietungsbüro müssen keine Testergebnisse oder Impfdokumente vorgelegt werden.

Einreise Deutschland:

Seit dem 01. August 2021 gilt eine generelle Nachweispflich. Das bedeutet, dass alle Personen ab 12 Jahren bei ihrer Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen müssen. Dies gilt unabhängig davon, wie oder woher Sie einreisen. Sollte Dänemark in den letzten 10 Tagen vor Ihrer Rückreise nach Deutschland als Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet eingestuft sein, sind Sie verpflichtet, sich vor Ihrer Einreise auf www.einreiseanmeldung.de anzumelden. Sie müssen daraufhin nachweisen können, dass Sie genesen, geimpft oder negativ getestet wurden. Lesen Sie hier die neue Einreiseverodnung der Bundesregierung nach.

Ist das Reisen zwischen Deutschland und Dänemark prinzipiell möglich, kann eine Buchung nicht kostenfrei storniert werden. Das gilt zum Beispiel auch dann, wenn noch ein Test bei der Einreise oder eine Quarantäne nach der Rückreise gefordert werden. Auch eine Reisewarnung, Hindernisse bei der Anreise oder persönliches Unwohlsein gelten als sogenanntes Wegerisiko – und haben keinen Einfluss auf bestehende Stornoregelungen.

Regelungen innerhalb Dänemarks:

In Dänemark ist das tragen einer Maske freiwillig. Lediglich im ÖPNV und bei Ärzten oder in Krankenhäusern müssen Sie eine Maske tragen.

Wenn Sie einen aktuellen negativen Test benötigen, bekommen Sie ihn kostenlos als Schnelltest in einer der rot markierten Teststationen – diese finden Sie hier: coronasmitte.dk/find-covid-19-test-center

Museen, Außengastronomie, Fitnessstudios oder Kinos sind wieder Teil des dänischen Alltags geworden. Für die Nutzung dieser Angebote ist kein Test mehr nötig.

Weiterführende Informationen zum Reisen in Zeiten des Coronavirus

Dänemark nimmt eine Risikobewertung für andere Länder vor, die wöchentlich aktualisiert wird. Abhängig vom bestehenden Corona-Risiko im jeweiligen Land wird dieses in die Kategorien grün, gelb, orange oder rot eingeordnet. Grün eingestufte Länder haben ein geringes Risiko, rot eingestufte ein sehr hohes. Da Schleswig-Holstein direkt an Dänemark angrenzt, gibt es für die Einwohner dieses Bundeslandes Sonderregelungen.

Auswärtiges Amt

Zu den Einreisebestimmungen und geltenden Hygieneregelungen in öffentlichen Verkehrsmitteln stellt das Auswärtige Amt Informationen zur Verfügung: auswaertiges-amt.de

Dänemark-Karte mit aktueller Risikobewertung

Die Karten mit der aktuellen Risikobewertung der Länder werden vom dänischen Außenministerium online veröffentlicht: um.dk

Verkehrsmittel

Die Einreisebestimmungen sind auch davon abhängig, mit welchem Verkehrsmittel Sie anreisen. Für Flüge gibt es teils andere Regelungen als für die Einreise mit dem Auto oder der Fähre. Über die aktuell gültigen Bestimmungen informiert Dänemarks Behördenportal alle, die kein Dänisch sprechen, in englischer Sprache: en.coronasmitte.dk

ADAC

Die wichtigsten Corona-Regeln in Dänemark hat der ADAC zusammengefasst. Außerdem bietet er Informationen zum Grenzübergang sowie zum Bahn- und Fährverkehr, so dass Sie überprüfen können, ob von einem bestimmten Hafen aus die Fähren weiterhin verkehren: adac.de

Corona-Tests in Dänemark

Für den Besuch des Innenbereichs von Restaurants und Kultureinrichtungen ist in Dänemark ein sogenannter Corona-Pass erforderlich. Als Corona-Pass, der den Zutritt ermöglicht, gelten:

  • Impfnachweis

  • Negativer Corona-Test

  • PCR-Test, der eine überstandene Infektion belegt

Corona-Tests sind in Dänemark derzeit kostenlos. Einzelheiten zur Gültigkeitsdauer von PCR- und Antigen-Tests, den Testmöglichkeiten in Dänemark sowie zu den Standorten der dänischen Corona-Testzentren finden Sie auf dieser Seite: en.coronasmitte.dk

Regeln und Vorschriften

Auf dem dänischen Behördenportal werden viele weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus veröffentlicht. Dort können Sie sich unter anderem die aktuell gültigen Regeln und Vorschriften auf Englisch abrufen: en.coronasmitte.dk

Maskenpflicht

In Dänemark gilt eine weniger strenge Maskenpflicht als in Deutschland. Momentan muss lediglich in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Bahnen, Flugzeugen und Fähren sowie an Flughäfen eine Maske getragen werden. In Geschäften und Restaurants gibt es keine Maskenpflicht. Hinsichtlich der Öffnungszeiten bestehen bei Bars, Restaurants und Clubs Einschränkungen. Informationen dazu sowie zu den Corona-Regeln in Kultureinrichtungen gibt es hier: ndr.de

Dänische Touristeninformation

Auf der Website der dänischen Touristeninformation werden Details zur Coronavirus-Situation in Dänemark veröffentlicht. Unter anderem gibt es Informationen zu Corona-Tests, den Einreisebestimmungen und Reiserichtlinien sowie gesundheitsspezifische Neuigkeiten: visitdenmark.de

Dänische Gesundheitsbehörde

Wenn Sie vor der Reise nach Dänemark mehr über die aktuelle Situation dort wissen wollen, empfiehlt es sich, die Website der dänischen Gesundheitsbehörde zu besuchen. Dort erhalten Sie unter anderem einen Überblick über den Impfstatus in Dänemark. Außerdem sind Ratgeber auf Englisch verfügbar, die beispielsweise Empfehlungen für Risikogruppen oder Hinweise zum Verhalten nach engem Kontakt mit positiv Getesteten enthalten: sst.dk

Bundesministerium für Gesundheit

Damit Sie nach Ihrem Urlaub im Ferienhaus unkompliziert über die Grenze nach Deutschland einreisen können, ist die Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) der Bundesrepublik zu beachten. Das Bundesministerium für Gesundheit stellt die wichtigsten Inhalte vor, außerdem ist die komplette CoronaEinreiseV als Download verfügbar: bundesgesundheitsministerium.de

Robert Koch Institut

Zurzeit sind weder Deutschland noch Dänemark Risikogebiet. Da sich die zukünftige Entwicklung aber nicht voraussagen lässt, kann sich dies ändern. Das Robert Koch Institut veröffentlicht die aktuellen Risikogebiete online: rki.de

Hotline der dänischen Polizei

Wenn Sie noch Fragen zur Einreise nach Dänemark haben, können Sie die Hotline der dänischen Polizei anrufen. Sie erreichen Sie unter der Nummer +45 70 206 044. Zu welchen Zeiten sie besetzt ist, erfahren Sie auf dieser Seite: kopenhagen.diplo.de

Corona Servicenummern in Dänemark

Darüber hinaus hat Dänemark weitere Servicenummern eingerichtet, die Sie bei Fragen zur Corona-Situation anrufen können. Die Hotline der dänischen Behörden informiert über das Coronavirus und zu Einschränkungen im Allgemeinen, die Nummer lautet +45 70 200 233. Des Weiteren gibt es eine Hotline für alle, die positiv getestet wurden oder engen Kontakt mit jemandem hatten, der ein positives Testergebnis erhalten hat. Sie erreichen die unter der Nummer +45 32 320 511.

Ausreise aus Dänemark

Fragen zur Ausreise aus Dänemark beantwortet das Servicecenter des dänischen Außenministeriums per Telefon oder E-Mail. Die E-Mail-Adresse lautet bbb@um.dk, die Telefonnummer +45 33 921 112. Die Erreichbarkeiten der drei Hotlines finden Sie hier: en.coronasmitte.dk

{{ mobileExpanded ? 'Suche einklappen' : 'Häuser suchen' }}

Suchen:

Ihre Reisedaten:

Bitte wählen Sie zunächst eine oder mehrere Regionen aus.
Ohne Datum suchen
  • Personen: {{personenAnzahl(anzahl)}}
Einkauf Strand/Wasser Gesamtpreis
nur Angebote anzeigen
Schlafräume Badezimmer Toiletten
Aus Hamburg für Sie da!
Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
0800-358 75 28 täglich 9 - 22 Uhr

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021.

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Ihr Dänemark-Spezialist mit über 45 Jahren Erfahrung

Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche

Wir sind für Sie da – 7 Tage die Woche

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Garantierte Sicherheit bei der Buchung

Die größte Auswahl zum Bestpreis

Die größte Auswahl zum Bestpreis