Unser Reiseführer in Dänemark von A - Z.

Reiseziel Dänemark
Reiseziel Dänemark: Hier Lökken an der Nordseeküste.

Das südlichste Land von Skandinavien, das direkt an das deutsche Schleswig-Holstein angrenzt, begeistert mit seinen Hunderten von Inseln und der großen Region Jütland viele Touristen. Die Hauptstadt Kopenhagen ist auch der Sitz des Königreichs. Dänemark liegt an der Ostsee und an der Nordsee und präsentiert sich mit interessanten historischen Städten wie Esjberg, Odense und Aarhus. Wassersportler haben Spaß an der Vielfalt an Stränden, Dünen und Bademöglichkeiten in den unterschiedlichsten Regionen von Dänemark. Die Einreise nach Dänemark ist meist recht unkompliziert, denn Dänemark gehört zum Schengenraum der EU.

Ideale Regionen für den Urlaub in Dänemark

Surfer und Wassersportler zieht es nach Nordjütland. Die lebhaften Winde und Wasserverhältnisse machen den Urlaub dort zu einem aufregenden Vergnügen und zum perfekten Startpunkt für einen Aktivurlaub. Familien lieben den Badeurlaub in Westjütland an der Nordseeküste, einer Region mit ausgedehnten Dünenstränden. Die Ostsee bietet ruhigere Gewässer und flachere Wellen als die Nordseeküste. Kultur pur bietet die Hauptstadt Kopenhagen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen

Nordsee und Ostsee

Wer abwechslungsreiche Strandtage liebt, wird die Badestrände an der Ostsee und an der Nordsee Dänemarks lieben. Hier bieten sich stundenlange Strandspaziergänge von Frühjahr zu allen Jahreszeiten an. Das bedeutet abzuschalten vom Stress des Alltags und Wellness-Erlebnisse auf ganz natürliche Weise.

Dänemark A — Z

Hier haben wir in alphabetischer Reihenfolge alles zusammengestellt, was Sie für einen Urlaub in Dänemark wissen sollten. Darunter befinden sich auch einige interessante Reisetipps. Stöbern Sie doch mal ein bisschen...

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über das Urlaubsland Dänemark!  



ANGELN

Alle Personen zwischen 16 und 65 Jahren benötigen einen Angelschein zum Angeln im Meer, in natürlichen Seen, Bächen u. a.. Angelscheine sind in den lokalen FERIEPARTNER DANMARK-Büros erhältlich. Es gibt Tageskarten, Wochenkarten oder Berechtigungsscheine für ein komplettes Jahr, die sich besonders für Dänemarkurlauber eignen, die mindestens zwei Mal im Jahr zu unseren nördlichen Nachbarn reisen. Die Jahreskarten sind im Verhältnis zu Wochenkarten sehr günstig.

Angeln in Dänemark
Angeln in Dänemark

Beachten Sie bitte, dass Flussbereiche und Seen in Dänemark häufig in Privatbesitz sind. Der Angelschein berechtigt hier nicht zum Angeln, die Pächter oder Eigentümer erteilen Ihnen aber gerne gegen ein geringes Entgelt die Angelberechtigung.

Weitere Informationen über das Angeln in Dänemark und Angelscheine finden Sie hier. Genauere Angaben über Schonzeiten und Mindestgrößen der Fische händigt Ihnen Ihr jeweiliges FERIEPARTNER DANMARK-Büro gerne aus.

<Seitenanfang>


ÄRZTLICHE VERSORGUNG

Alle Touristen haben Anspruch auf ärztliche Behandlung im Falle plötzlicher Krankheit. Bitte informieren Sie sich vor Abreise bei Ihrer Krankenkasse und lassen sich das entsprechende E-111-Formular aushändigen. Seit 2005 wird das E-111-Formular durch eine "Internationale Versichertenkarte" der deutschen Krankenkassen ersetzt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, falls Ihnen diese Karte noch nicht automatisch zugestellt wurde.

<Seitenanfang>


ALLGEMEINES

Dänemark, unser nördlicher Nachbar, ist das kleinste skandinavische Land. Es besteht aus der Halbinsel Jütland und aus 407 Inseln, von denen knapp 80 bewohnt sind. Alle größeren Inseln wie Fünen, Seeland mit der Hauptstadt Kopenhagen, Langeland, Lolland - Falster, Møn, Als und Rømø sind durch Brücken so verbunden, dass die meisten Urlaubsziele (auch Schweden), auf dem Landweg erreichbar sind. Dänemark hat eine hervorragende Infrastruktur und ist durch Autobahnen gut erschlossen. Von der deutschen Grenze (Flensburg) bis zum nördlichsten Punkt in Skagen sind es 383 km oder 3,5 Autostunden und bis Kopenhagen 293 km oder knapp 3 Autostunden.

Von den nur 5,6 Mio. Einwohnern leben ca. 25% im Großraum Kopenhagen. Mit 7300 km Nord- und Ostseeküste (5000 km davon sind zum Baden geeignet) und endlosen weißen Sandstränden und Dünengebieten ist also viel Platz für erholsamen Strandurlaub in intakter Natur. An keinem Punkt ist man in Dänemark weiter als 55 km vom Meer entfernt. Massentourismus und Hektik sind in Dänemark Fremdwörter. Mehr als 1000 Seen, flache Hügel, Wälder, Heidegebiete, Dünen, breite weiße Sandstrände und Steilküsten kennzeichnen zusammen mit ausgedehnten Agrarflächen das Landschaftsbild. Dänemark ist das älteste Königreich Europas. Königin Margrethe II. ist eine Nachfahrin von König Gorm dem Alten, der bereits vor über 1000 Jahren regierte. Seit 1973 ist Dänemark Mitglied der EG/EU. Der Dannebrog ist seit 1219 Nationalflagge (weißes Kreuz auf rotem Grund) und wichtiger Bestandteil für viele Anlässe.

<Seitenanfang>


ANREISE NACH DÄNEMARK

Die Anreise nach Dänemark erfolgt fast ausschließlich mit dem PKW. Außer Bornholm, Fanö, Aerö und ein paar kleineren Inseln, sind alle Ferienorte und Städte auf dem Landweg über Autobahnen und gut ausgebaute Straßen erreichbar. Autofahrer mit dem Ziel Jütland oder Fünen werden im allgemeinen die Autobahn E7 / E45 über Flensburg (Grenze Frøslev) benutzen. Über diese Autobahn erreicht man nach ca. 300 km oder 3,5 h Autofahrt die Ferienorte an der Nord- und Ostseeküste in Nordjütland, bzw. über die von Esbjerg nach Kopenhagen quer verlaufende Autobahn E20 nach ca. 2 h die Ferienhausgebiete in Westjütland oder nach knapp 3 h Kopenhagen. Wer es nicht ganz so eilig hat und lieber Landschaft als Autobahn sieht, sollte die Landstraßen nutzen. Die Fahrt verlängert sich dadurch nur recht wenig, wird dafür aber um diverse schöne Eindrücke bereichert. Die Inseln Lolland und Falster sind zwar ebenfalls auf dem Landweg über die neue Brücke am ""Großen Belt"" erreichbar, kürzer ist jedoch die ""Vogelfluglinie"" über Fehmarn mit der Fähre Puttgarden - Rødbyhavn. Von Ostdeutschland wird man, um ohne Umweg nach Seeland, Lolland oder Falster zu kommen, die Fähre Rostock - Gedser nehmen. Fährkarten und Fähr - Reservierungen werden von uns auf Wunsch und ohne Aufpreis bei Ihrer Ferienhausbuchung bestellt. Alle anderen Ziele sind, auch von Ostdeutschland aus, bequemer über die Autobahn E45 zu erreichen.
Mit Bahn und Bus sind alle größeren Orte gut zu erreichen. Intercity - Züge verbinden in Dänemark im Stundentakt alle größeren Städte. Ferienhaus - Urlauber sollten aber vor Ort Zugriff auf ein Auto haben. Für den Urlaub in einer Ferienanlage ist die Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug (Raum Kopenhagen oder Billund "Legoland") durchaus eine Alternative. Autobahngebühren sind in Dänemark unbekannt. Für die beiden neu erbauten Brücken zwischen Fünen und Seeland sowie zwischen Seeland und Schweden, sind folgende Mautgebühren zu bezahlen (Stand 04/2005, ohne Gewähr): Storebæltbrücke (Einzelfahrten): PKW bis 6m Länge: Euro 34,- Øresundbrücke (Einzelfahrten): PKW bis 6 m Länge: Euro 30,-.

<Seitenanfang>


ATTRAKTIONEN

Dänemarks Attraktionen finden Sie innerhalb der Regionsbeschreibungen unter dem Link "Weiterführende Infos".

<Seitenanfang>


AUTOFAHRER - INFOS

Für die Einreise werden ein gültiger Führerschein, Kfz - Zulassung und D - Schild (falls Ihr Auto noch nicht die Euro - Nummernschilder hat) benötigt. Verkehrsregeln: Höchstgeschwindigkeiten: Autobahn 110 km/h, Haupt - und Landstraße 80 km/h, in Ortschaften 50 km/h, PKW mit Anhänger max. 70 km/h. Verstöße werden mit sehr hohen Bußgeldern direkt vor Ort geahndet. Auf den Autobahnen wird die Geschwindigkeit oft mit Hubschraubern über Fahrbahnmarkierungen überprüft.
Autos und Motorräder müssen rund um die Uhr Abblendlicht einschalten.
Weiße Dreiecke auf der Fahrbahn (Haifischzähne) bedeuten ""Vorfahrt achten"". Die Mehrzahl der Verkehrsschilder und Vorschriften entspricht aber dem internationalen Standard.
Telefonieren mit Handy während der Fahrt ist verboten. Die Promillegrenze beträgt 0,5. Das Mitführen eines Warndreiecks ist vorgeschrieben.
Sicherheitsgurte müssen, wenn vorhanden, auf allen Sitzen von allen Personen über 3 Jahre angelegt werden. Kinder unter 3 Jahre müssen auf die Rückbank und dürfen nur in einem anerkannten Kindersitz auf den Beifahrersitz.
Tankstellen mit allen internationalen Marken (92, 95, 98 Oktan bleifrei ""blyfri"" und 98 Oktan verbleit sind reichlich vorhanden, auf den Autobahnen jedoch spärlicher als bei uns vertreten. So gibt es auf der E45 nach der Grenze Flensburg/Frøslev nach 3 km noch eine Tankstelle, dann kommt lange Zeit nichts mehr.
Die Benutzung der Autobahnen ist gebührenfrei. Für die beiden neuen Brücken zwischen Fünen und Seeland sowie zwischen Seeland und Schweden müssen Gebühren entrichtet werden (siehe Anreise).
Bei Unfällen, Autopannen kann der FALCK - Dienst Tag und Nacht (gegen Barzahlung) gerufen werden. Der ADAC hat einen deutschsprachigen Dienst in Dänemark eingerichtet. ADAC - Notruf:täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr unter Tel. 0045 - 79 42 42 85 ADAC c/o Falck - Euroservice, Boulevarden 66, DK - 7100 Vejle.

<Seitenanfang>


BADEREGELN

Machen Sie sich aber unbedingt auch mit den Regeln für das Baden im Meer/in der Förde/im See vertraut. Das alte dänische Sprichwort ""Nur ein Narr fürchtet das Meer nicht"" gilt nach wie vor. Baden Sie nie alleine! Achten Sie auf Kinder und ältere Leute! Überschätzen Sie sich nicht und gehen Sie nur so weit ins Wasser, bis es maximal Brusthöhe erreicht! Die Nordsee hat extrem gefährliche Stömungen. Badetiere und Luftmatratzen können das Badevergnügen schnell lebensgefährlich machen. Bitte vergewissern Sie sich, ob ein Rettungsring am Strand vorhanden ist, bevor Sie ins Wasser gehen.
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Kosten für eine Rettungsaktion, die auf Grund von Fahrlässigkeit eingeleitet werden muss, dem Verursacher in Rechnung gestellt werden kann. Eine Rettungsaktion kann leicht zwischen DKK 10.000,- und 100.000,- kosten.

<Seitenanfang>

BLAUE FLAGGE

Die Sauberkeit der dänischen Strände ist seit Jahren vorbildlich: 2004 erhielten alle Badestrände die blaue Flagge der EU. Die Auszeichnung mit der blauen Flagge steht für die Gewissheit einer hochwertigen Wasserqualität, für regelmäßige Kontrollen und guten Toilettenanlagen. Auch Informationen, die Ihnen tiefere Einblicke in die Meeresumwelt bieten, sind an diesen Badeorten vorhanden. Mehr über Wasserqualität an den Stränden Dänemarks finden Sie hier

<Seitenanfang>


BOOT

Wichtige Informationen über das in Dänemark gesetzlich vorgeschriebene Tragen von Schwimmwesten in allen Bootstypen finden Sie hier.

<Seitenanfang>


DÄNISCHE UMGANGSFORMEN

Die Dänen bedanken sich für alles und vieles. Für uns klingt es schon merkwürdig, wenn man sich beim Verlassen eines Geschäftes, in dem man nur geschaut aber nichts gekauft hat, nur für das Ansehen bedankt ""Tak for kigget"". Ist man privat zu Besuch, bedankt man sich sofort beim Eintreffen ""Tak for indbydelsen"". Nach dem Essen/Kaffee bedankt man sich wieder ""Tak for mad/kaffe"". Beim Verabschieden bedankt man sich für den Abend ""Tak for i aften"" und am nächsten Tag oder beim nächsten Treffen bedankt man sich noch einmal für das letzte Mal ""Tak for sidst"" oder ""Tak for i gar"".

<Seitenanfang>

EINREISEBESTIMMUNGEN

Dänemark ist Mitglied des Schengener Abkommens. Dennoch sind gültige Personalpapiere mitzuführen (Personalausweis oder Reisepass). Kinder benötigen von ihrem ersten Lebenstag einen Kinderreisepass. Für Ihr Auto benötigen Sie den gültigen deutschen Führerschein, den Kfz-Schein sowie das Nationalitätskennzeichen. Die Mitnahme der grünen Versicherungskarte ist ratsam.

<Seitenanfang>


ETWAS DÄNISCH FÜR DEN URLAUB

Dänisch ist eine germanische Sprache, die sich aus dem Urnordischen, einem indogermanischen Sprachstamm, entwickelte. Dieser bildet die Grundlage aller skandinavischen Sprachen (außer Finnisch). So liegen die Hauptunterschiede der drei skandinavischen Sprachen auch mehr in der Aussprache, als in der Schreibweise. Dem aufgeschlossenen Touristen wird es nicht schwer fallen, das Schriftbild bei einfachen Dingen sinngemäß zu lesen und zu verstehen. Das Dänische hat in å = a, æ = ä und ø = ö einige Buchstaben die im Deutschen nicht existieren. Im Dänischen stehen sie am Ende des Alphabets hinter dem Z. Das ist auch der Hauptgrund warum z. B. Städte wie Ålborg immer noch die alte Schreibweise Aalborg benutzen. Wenn auch die meisten Dänen Englisch und Deutsch verstehen, kann es doch nicht verkehrt sein, wenn man im Supermarkt die wichtigsten Schilder und Aufschriften selbst lesen und verstehen kann.

<Seitenanfang>


FÄHREN

Sie können alle benötigten Fährverbindungen von Deutschland nach Dänemark sowie innerhalb Dänemarks bei uns buchen. Es gelten die aktuellen Reedereipreise. Wir reservieren für Sie kostenlos einen Platz auf einer von Ihnen gewünschten Fähre und erheben keinerlei Buchungsgebühr.

<Seitenanfang>


FEIERTAGE IN DÄNEMARK

Wenn Sie Feiertage wie Karneval oder Ostern in Dänemark erleben, dann werden Sie feststellen, dass Ihnen manche Bräuche bekannt vorkommen. Andere unterscheiden sich deutlich, auch wenn die Feiertage denselben Namen tragen. Oder haben sie schon einmal vom Katzenschalgen an Karneval gehört? Lernen Sie an Ostern den „Gækkebrev“ Narrenbrief oder den Johannisabend im Juni kennen und wundern Sie sich im Dezember nicht: Es gibt in Dänemark keinen Nikolaus. Mehr über die Fest- und Feiertage in Dänemark hier.

Zusätzliche Feiertage in Dänemark

In Dänemark gibt es drei zusätzliche Feiertage, an denen Geschäfte und ähnliches geschlossen bleiben. Hierbei handlet es sich um Gründonnerstag vor Ostern, um den danischen Buss-und Bettag zirka drei Wochen nach Ostern und den dänischen Verfassungstag am 05. Juni jeden Jahres.

<Seitenanfang>


FKK IN DÄNEMARK

FKK bedeutet Freikörperkultur. Nackt am Strand ist in Dänemark überhaupt kein Problem. Freunde des natürlichen Badens zieht es daher auch immer wieder nach Dänemark. Von der Sauna direkt zum Strand, an den meisten Badeorten müssen Sie sich dafür nicht einmal anziehen. Wenn Ihr Ferienhaus direkt am Strand liegt, dann brauchen Sie nicht viel Wäsche am Körper zu tragen.

Neben der allgemeinen Zustimmung für das Nacktbaden gibt es in Dänemark auch so manchen ausgewiesenen FKK-Strand. Das ist die beste Grundlage für ausgewogene Bräune am ganzen Körper. An der Nordsee bieten sich der Sonderstrand auf der Insel Römö und der Borsmose in Jütland an. An der Ostsee wird der Egerup Strand den FKK-Freund begeistern.

<Seitenanfang>


GELD

Krone (kr.) und Øre. 1 kr. = 100 Øre.
Münzen: 25 Øre, 50 Øre, 1 kr., 2 kr., 5 kr., 10 kr. und 20 kr.
Scheine: 50 kr., 100 kr., 200 kr., 500 kr. und 1.000 kr.
Die kleinsten Münzen, 5 und 10 Øre, sind abgeschafft worden. Es wird jedoch mit Preisen von z. B. 19,95 kr. gehandelt. Die Endbeträge werden jeweils auf- bzw. abgerundet.
Der Kurs der Dänischen Krone schwankt leicht im Vergleich zum Euro. Als Anhaltspunkt für den Einkauf im Urlaub kann man rechnen: 1 Euro = ca. 7,45 Dänische Kronen. (Stand: 11/2014)

<Seitenanfang>


GELDWECHSEL, BANKEN UND SPARKASSEN

Banken und Sparkassen haben täglich von 09:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags haben sie geschlossen. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie in den Touristenbüros zu einem angemessenen Kurs Geld wechseln. Durch die Vielzahl der Geldautomaten ist es auch für Urlauber kein Problem immer gut bei Kasse zu sein. Geldutomaten sind mit dem Wort ""KONTANTER"" gekennzeichnet, rund um die Uhr zugänglich und bei fast allen Geldinstituten angebracht.
Beachten Sie aber bitte, dass die Gebühren für jede Abhebung an einem Geldautomaten bei 5 Euro und mehr liegen. Es ist also ratsam vor der Abhebung die glanten Ausgaben bereits grob zu überschlagen. Die meisten Restaurants und Geschäfte akzeptieren auch Euro - aber nicht unbedingt zum aktuellen Kurs.

<Seitenanfang>


GROßE-BELT-BRÜCKE

Die Verbindung über den Großen Belt besteht aus der 6.790 Meter langen Ostbrücke von Seeland bis zu der kleinen Insel Sprogø und der 6611 Meter langen Westbrücke zwischen Sprogø und Fünen. Von Seeland bis Sprogø wird der Bahnverkehr in einem 8.000 Meter langen Tunnel abgewickelt. Die Westbrücke ist somit eine Autobahn- und Eisenbahnbrücke. Die beiden Pylonen der Ostbrücke machen mit ihren 254 Metern über dem meeresspiegel den höchsten Punkt Dänemarks aus.
Grundsätzlich ist die Brücke über den Großen Belt das ganze Jahr hindurch rund um die Uhr geöffnet. Da die Hauptwindrichtung in Dänemark von Westen nach Osten ist und die Brücke in Ost-West Richtung verläuft, bereitet selbst starker Wind in den meisten Fällen keine Schwierigkeiten. Trotzdem sollte man während der Überfahrt ständig die elektronischen Hinweisschilder im Auge behalten.
Preise 2005 einschl. MwSt:
Pkw: Einfachfahrt 3-6m Länge: Euro 28,-
Einfache Fahrt Pkw mit Wohnwagen oder Anhänger/Wohnmobil ü. 6 Meter: Euro 43,-
Einfache Fahrt Motorrad: Euro 15,-
Hin- und Rückfahrt: doppelter Preis

<Seitenanfang>


HUNDE / HAUSTIERE

Dänemark ist ein gutes Land für den Urlaub mit Hund. Auf unserer Seite Urlaub mit Hund in Dänemark finden Sie umfassende Informationen wie die Einreisebestimmungen für Haustiere und dem Hundegesetz.

<Seitenanfang>


KULTUR, KUNST & DESIGN

Durch die Lage als Nahtstelle zwischen Skandinavien und dem europäischen Kontinent, ist eine eigenständige dänische Kultur entstanden, geprägt von den Spuren der alten Wikinger und einer stolzen Seefahrtstradition. Die Zeitzeugen dänischer Kunst und Kultur reichen von mittelalterlichen Burgruinen bis hin zu modernster dänischer Architektur. Künstlerkolonien haben sich an mehreren Orten gebildet. So ließen sich Ende des 19. Jahrhunderts viele berühmte Maler wegen des ganz besonderen Lichts und der eigenartigen Atmosphäre des Ortes in Skagen nieder. In Lønstrup und anderen kleinen Orten an der Jammerbucht sind heute noch viele Künstler und Kunsthandwerker aktiv Auch der modernste dänische Künstler trägt die Formensprache der Vergangenheit in sich.
In den Kunstmuseen und den zahlreichen Galerien können Sie bildende Kunst und Kunsthandwerk der Spitzenklasse bewundern. Eine Fülle von Konzerten und Musikfestivals aller Genres liegen nie weit auseinander. Über Dänemark wird auch immer im Zusammenhang mit zeitlosem klassischem Design gesprochen.
Ob Porzellan, Glas, Silberbestecke, Lampen, Möbel oder andere Gebrauchsgegenstände - am meisten erfährt man über dänisches Design beim Einkaufsbummel. Umfangreiche Informationen finden Sie in der über 50 - seitigen, jährlich neu erscheinenden Broschüre "Ferien mit Kulturellen Erlebnissen" von VisitDenmark in Hamburg.

<Seitenanfang>


KURTAXE

Kurtaxe ist in Dänemark unbekannt. Laut Gesetz hat jeder überall freien Zugang zu Strand, Ufer und Küste.

<Seitenanfang>


LADENÖFFNUNGSZEITEN

In Dänemark gibt es keine vorgeschriebenen Öffnungszeiten. Im allgemeinen haben die Geschäfte Montag bis Donnerstag von 09.00/ 09:30-17.00 Uhr geöffnet, Freitags in Städten oft bis 20.00 Uhr, samstag bis 12.00 oder 14.00 Uhr, am langen Samstag jedoch bis 17.00 Uhr. In vielen Ferienorten längs der Küste haben die örtlichen Kaufleute täglich von morgens bis spät abends geöffnet.

<Seitenanfang>


MARGERITEN - ROUTE

Wenn Sie in Dänemark unterwegs sind, dann achten Sie einmal auf die Margeriten auf den Schildern an den Straßenkreuzungen und kleinen Nebenstraßen. Diese Schilder kennzeichnen besonders idyllische Strecken für Autotouristen und weisen den Weg zu Seen, Meer, märchenhaften Landschaften, Schlössern, schönen Kirchen und alten Herrensitzen.

<Seitenanfang>


ÖFFNUNGSZEITEN

Das Ladenschlußgesetz wird in Dänemark sehr viel liberaler als in Deutschland gehandhabt. In den Ferienorten haben die meisten Geschäfte, insbesondere die Supermärkte, während der Sommermonate jeden Tag (auch am Wochenende lange auf). In den Städten sind die Geschäfte normalerweise Mo. - Fr. von 9 oder 10 bis 17.30/18 Uhr geöffnet. Do. oder Fr. bis 19/20 Uhr und Sa. bis 12 oder 14 Uhr. Von Ort zu Ort gibt es Unterschiede. Banken und Sparkassen sind generell von Mo. - Fr. von 9.30 bis 16 Uhr und Donnerstags bis 18 Uhr geöffnet. Wechselstuben in größeren Bahnhöfen und Flughäfen sind meist bis 22 Uhr geöffnet, erheben aber hierfür auch eine Sondergebühr. Ärzte und Apotheken schließen meistens früher als in Deutschland. Die Feiertage decken sich mit unseren Feiertagen in den überwiegend evangelischen Bundesländern. Zusätzliche Feiertage in Dänemark sind: Gründonnerstag, Buß - und Bettag und am 05.06. jeden Jahres - der dänische Verfassungstag.

<Seitenanfang>


ÖRESUNDBRÜCKE

Die Öresund-Verbindung ist insgesamt 16 Kilometer lang. Sie ist quasi eine kombinierte Senktunnel-, künstliche Insel(Peberholm)- und Hochbrücken-Verbindung, bei der Zug- und Motorverkehr getrennt verlaufen. Mit dem Zug dauert die Fahrt ab Kopenhagens Hauptbahnhof bis Malmö Zentralstation nur 30 Minuten. Eine Einzelfahrkarte kostet rund DKK 100. Die Zahlanlage für den Motorverkehr befindet sich auf der schwedischen Seite. Es gelten folgende Tarife (alle Tarife verstehen sich als Einzelfahrt einschl. MwSt.)
PKW unter 6 Meter: Euro 32,-
PKW mit Wohnwagen: Euro 64,-
Motorrad: Euro 17,-
4-Fahrtenkarte: Euro 103,-
Zahlungen können sowohl mit Bargeld (Bedienungsschalter) als auch mit Kredit/Zahlungskarten geschehen (automatische Bedienung). Das Kombiticket Puttgarden - Rødby bzw. Rostock - Gedser plus Öresundbrücke können Sie mit einem Rabatt von 5% bei uns bestellen. Tickets anfragen

<Seitenanfang>


POST

Das Porto für eine Postkarte oder einen Brief (bis 20 g) nach Deutschland kostet 4,50 DKK. Für Post ins Ausland muß ein großes A (für Prioritaire) neben die Briefmarke geschrieben werden. Die Post verwendet hierfür einen blauen Aufkleber. Die Beförderungsdauer beträgt von Dänemark nach Deutschland im Durchschnitt 2 Werktage.

<Seitenanfang>


PFLANZEN- UND TIERWELT

Die Fauna Dänemarks ist zu 12 Prozent durch Bäume bestimmt. In Dänemark sind primär Laubwälder (vor allem Buche und Eiche) vorhanden. Die größten zusammenhängenden Waldgebiete Dänemarks liegen Südlich von Silkeborg und in Himmerland. Im westlichen Jütland sind auch Hochmoore anzutreffen. Bis zu 200 Kilogramm schwer wird der dänische Rothirsch, das häufigste Wildtier in Dänemarks Wäldern. An den Dänischen Küsten sind auch Seehunde anzutreffen. Entlang der Küstenlinie ist eine reichhaltige Vogelwelt mit Seeschwalben, Seetauchern und Möwen vorhanden. Zahlreiche Meerestiere sind eine gute Grundlage für die Dänische Fischerei.

<Seitenanfang>


PREISE

Statistiken über den teureren Lebensstandard in Dänemark, treffen insbesondere für Ferienhausurlauber nicht zu und sollten nicht zu Verallgemeinerungen herangezogen werden, denn Sie werden sich wohl kaum ein Auto oder ähnliche, mit hoher Mehrwertsteuer belegte Produkte, dort kaufen. Die Preise für Waren des täglichen Bedarfs halten sich in Dänemark und Deutschland in etwa die Waage. Wie auch bei uns, gibt es natürlich zwischen Läden in einem Feriengebiet (flexible Öffnungszeiten) und einem Geschäft in einer Ortschaft 15 km weiter im Landesinneren größere Preisunterschiede.
Auch in Dänemark gibt es z.B. Aldi. Auch Sonderangebote und Ausverkauf ""Udsalg"" sind in Dänemark sehr beliebt und man sollte hierauf besonders achten. Fleischprodukte, Bier, Süßwaren und Dienstleistungen (Restaurant) sind etwas teurer. Fisch, ob direkt vom Fischer am Strand oder am Hafen oder aus einer der unzähligen Fischräuchereien, ist nicht nur sehr viel preisgünstiger sondern auch qualitativ sehr viel besser. Frisches Saisongemüse und Früchte des Landes werden an den unzähligen kleinen Straßenauslagen der einheimischen Bauern viel preisgünstiger angeboten.
Erheblich teurer sind Genußmittel wie Zigaretten, Spirituosen, Wein, Sekt (je nach Alkoholgehalt), Toilettenartikel. Benzinpreise sind nicht nur in Dänemark ständigen Schwankungen unterlegen. Ein Ferienhausurlauber der sich auf diese Gegebenheiten einstellt, lieber Fisch statt Fleisch ißt und sich die Genußmittel aus Deutschland mitbringt, kann auch in Dänemark recht preisgünstig Urlaub machen. Informationen über die Strompreise im Ferienhaus finden Sie hier.

<Seitenanfang>


SEGELN

Mehr als 500 Häfen von der modernsten Marina bis zum kleinen ruhigen Ankerplatz kennzeichnen die Beliebtheit der dänischen Segelreviere. Ein Bootsführerschein/Segelschein wird in Dänemark nicht verlangt. Das Tragen von Schwimmwesten ist selbstverständlich. Über 100 Motor- und Segeljachten können bei den DANBOAT - Mitgliedern in Århus, Kerteminde, Nyborg, Ebeltoft und am Limfjord gechartert werden. Kleinere Jollen kann man insbesondere in einigen Ferienanlagen/Ferienparks chartern. Insbesondere der "Kleine Belt", die "Dänische Südsee" (südlich von Fünen), der Limfjord, die Sunde und die weit ins Land hineingeschnittenen Fjorde der Ostseeküste lassen viele weitbefahrene Segler schwärmen. Nähere Auskünfte erteilt gern das dänische Fremdenverkehrsamt - VisitDenmark.

<Seitenanfang>


SOUVENIRS

Das zeitlose, klassische dänische Design bei Glas, Porzellan, Lampen und Gebrauchsgegenständen für das tägliche Leben ist weit über die Grenzen des Landes berühmt. Ein Besuch in einem Laden für Glas, Haushaltswaren und Kunsthandwerk oder in einer Kerzengießerei lohnt sich immer und ist sehr interessant. Die Keramiken aus den unzähligen kleinen Töpfereien sowie Bernsteinschmuck und dänische Silberwaren machen es dem Urlauber leicht, das eine oder andere hochwertige Souvenir zu finden.

<Seitenanfang>


STRÄNDE

Von rund 7500 km Küste sind ca. 5000 km zum Baden geeignet. An der Nordseeküste Dänemarks findet man sowohl auf den Inseln Rømø und Fanø sowie von der Halbinsel Skallingen bei Blåvand bis Skagen, endlos lange, sehr breite, weiße Sandstrände mit ausgeprägtem Dünengürtel. Nur an wenigen Stellen wie bei Bovbjerg, Bulbjerg und Rubjerg werden die breiten Sandstrände von Steilküsten unterbrochen. An vielen Stellen in West- und Nordjütland, wie z. B. von Henne Strand über Houstrup bis Søndervig und von Blokhus bis Lökken ist der Strand stellenweise mehr als 150 m breit. Insbesondere in Nordjütland werden Strand und Dünengürtel von Jahr zu Jahr breiter, da der Golfstrom laufend neuen feinen Sand anschwemmt und nebenbei auch noch für günstige Wassertemperaturen sorgt.

An der Ostseeküste Jütlands sind die Strände schmaler, ohne ausgeprägte Dünen und von einigen tief ins Land hineingehenden Fjorden unterbrochen. Insbesondere im Gebiet Hou/Hals und Øster Hurup gibt es feinen Sand und seichtes Wasser. Durch viele vorgelagerte Sandbänke bilden sich, von Jahr zu Jahr unterschiedlich, regelrechte "Badewannen" in denen Kleinkinder im Sommer mit Begeisterung plantschen. Die Einheimischen bezeichnen diesen Teil auch als "Milde Küste".
Auf den Ostseeinseln sind die Strände unterschiedlich, von breit und feinsandig bis zu einigen steinigen oder mit Schilf durchsetzten Stränden. Auf Nordseeland insbesondere Nykøbing und Rørvig und auf Bornholm ähnelt der feine Sandstrand mit Dünen dem Nordseestrand, teilweise abwechslungsreich durch Steilküsten unterbrochen.

Weitere Information über die beliebtesten Strände in den Feriengebieten erhalten Sie bei uns hier.

Hunde sind am Strand während der Badesaison (Mai-September) an der Leine zu führen. Zwischen Blokhus und Løkken, bei Tversted und Vejers, sowie auf Fanø und Rømø, können die breiten Strände teilweise mit Autos befahren werden. Mehr im Ferienhaus FAQ: "S" über Strandgut und Strandverhältnisse hier.

<Seitenanfang>


TANKSTELLEN

Das Tankstellennetz ist sehr gut, es werden alle internationalen Benzinmarken und -sorten (92, 95 und 98 Oktan, Zweitakter-Treibstoff sowie Diesel) angeboten. Auch in Dänemark unterliegen die Benzinpreise ständigen Schwankungen. Im allgemeinen ist der Benzin- und Dieselpreis im Vergleich zu den deutschen Preisen nahezu identisch. Abweichungen in beide Richtungen sind die Regel. Auch in Dänemark ist das Tanken bei freien Tankstellen außerhalb der großen Ortschaften günstiger als an Verkehrsknotenpunkten, Autobahnen etc..

<Seitenanfang>


TELEFONIEREN

Vorwahlen: ( von Dänemark nach Deutschland ) 0049 + Ortsvorwahl ohne 0 + Anschlußnummer. ( von Deutschland nach Dänemark ) 0045 + achtstellige Teilnehmernummer. Telefonzelle: Minimum für ein Auslandsgespräch sind 5 DKK. Verwenden Sie nur kleine Münzen von 1 bis 10 Kronen. Wenn das Gespräch nicht zustande kommt, erhalten Sie das Geld in den meisten Fällen nicht zurück. Die bezahlte Sprechzeit geht jedoch bis zum nächsten Versuch nicht verloren. Viele Telefonzellen haben eine eigene Rufnummer, die auch von Deutschland angewählt werden kann.
Sinnvoll ist der Kauf einer Telefonkarte. Diese werden von Kiosken, lebensmittelgeschäften und Touristeninformationen angeboten und ersparen das lästige Kleingeldsammeln. Beachten Sie bitte, dass Handygespräche von Dänemark nach Deutschland ein sehr kostspieliges Vergnügen sind!

<Seitenanfang>


TRINKGELD

Trinkgelder sind in Dänemark nicht üblich. Weder im Hotel noch im Restaurant.

<Seitenanfang>


VERKEHRSHINWEISE

Wie im übrigen Skandinavien auch, müssen in Dänemark alle Kraftfahrzeuge ganztägig mit Abblendlicht fahren!
Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten für PKW (Autobahn 130 km/h, Landstraßen 80 km/h, innerorts 50 km/h. PKW mit Anhänger jedoch max. 70 km/h) sollten Sie in eigenem Interesse einhalten, da häufig Kontrollen - sogar vom Hubschrauber aus - stattfinden. Tempoüberschreitungen und andere Verstöße müssen zumeist direkt an Ort und Stelle in bar oder per Kreditkarte beglichen werden. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Im übrigen wird das Fahren unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss sehr streng bestraft.
Es gilt Anschnallpflicht auf allen Sitzen für Passagiere über 3 Jahre. Kinder unter 3 Jahren dürfen nur in zugelassenen Kindersitzen befördert werden.

<Seitenanfang>


WANDERN

Umfangreiche Informationen über die schönsten Wanderwege in Dänemark finden Sie in unserem Wanderführer hier.

<Seitenanfang>


WASSERQUALITÄT

Dänemark Fans wissen die hochwertige Wasserqualität an den meisten Stränden besonders zu schätzen. An mehr als 1300 Buchten und Stränden findet jedes Jahr eine Kontrolle durch die Umweltbehörden statt und die Ergebnisse sind in aller Regel mehr als zufriedenstellend. Nicht zufällig erhalten jedes Jahr mehr als 190 Strände die blaue Flagge von der internationalen Fundation fort Environmental Education verliehen.

<Seitenanfang>


WIKINGER

Wer spannende Geschichten aus der Zeit der Wikinger erleben möchte, der kann die Zeit zwischen den Jahren 800 und 1066 n. Chr. in Dänemark hautnah erleben. Die Stadt Frederikssund bietet jedes Jahr ein aufregendes Wikingerspiel an und im Wikingermuseum Roskilde können Sie über alte Wikingerschiffe staunen. Hier mehr über die Wikinger in Dänemark.

<Seitenanfang>


WETTER / KLIMA

Für die Festlegung des Urlaubstermins ist für einige das Wetter mitentscheidend. Vor allem in der preisgünstigen Nebensaison ist es nützlich zu wissen mit wieviel Sonnenstunden man rechnen kann. Leider geben die statistische Durchschnittswerte immer weniger Aufschluß über den wettermäßig günstigsten Urlaubsmonat.
Dänemark liegt in der temperierten Zone und weist ein ausgeprägtes Meeresklima mit mäßig warmen Sommern und milden Wintern auf. Typisch sind häufige und schnelle Wetterwechsel und die langen hellen Sommernächte. Die Temperaturen sind im Jahresmittel nicht niedriger als in Deutschland. Die wärmsten Monate sind nach der Statistik der Juli und der August. In diese Zeit fällt auch die Hauptsaison. Im Mai gibt es die meisten Sonnenstunden pro Tag. Um diese Jahreszeit kann man sich schon im Badeanzug im Windschatten der Dünenkuhlen oder auf der Terrasse sonnen oder in der Sonne frühstücken. Da auch von Februar bis Juni der wenigste Niederschlag fällt, ist die Vorsaison ebenso wie die Nachsaison mit ihren günstigen Preisen für die Anmietung eines Ferienhauses eine gute Alternative zur Hauptsaison. Wir haben uns in manchen Jahren bereits über Ostern in den Dünenkuhlen gesonnt und hatten im Mai und September hochsommerliche Temperaturen, so daß man seit einigen Jahren keine Vorhersage für den günstigsten Ferienmonat zwischen Mai und Oktober mehr machen kann. Das Nordseeklima ist rauher als das Ostseeklima. Nordjütland hat nach der Statistik die meisten Sonnenstunden. Weitere Informationen über das Wetter in Dänemark hier.

<Seitenanfang>


ZOLLBESTIMMUNGEN DÄNEMARKS

Bei Einreise aus einem EU-Land dürfen alle Dinge des privaten Bedarfs, die in einem anderen EU-Land gekauft wurden, zoll- und abgabenfrei eingeführt werden. Eine mengenmäßige Begrenzung besteht bei Waren, die in einem Nicht-EU-Land oder zollfrei erstanden wurden, außerdem für Alkoholika (über 22%) und Tabakwaren. Es dürfen maximal 300 Zigaretten oder 150 Zigarillos oder 75 Zigarren oder 400g Tabak pro Person eingeführt werden (Stand 04/2005). Für hochprozentigen Alkohol liegt die Einfuhrgrenze bei 1,5 Liter pro Person (Sand 04/2005). Die Einfuhr von Frisch-, geräucherten oder in Folie eingeschweisstem Fleisch (ausser für den persönlichen Bedarf) ist verboten. Die Einfuhr von Konserven ist erlaubt.

<Seitenanfang>

Ferienhausvermittlung
Kröger + Rehn GmbH
Ferienhausvermittlung Kröger + Rehn
Gratis-Hotline
Fragen? Wir beraten Sie gerne!
0800-358 75 28
(Mo - Fr: 9 - 20 und Sa: 9 - 14 Uhr)

Letzte Aktualisierung am 27.02.2017.

Reiseführer Dänemark: 040-54 77 950 - KOSTENLOS unter 0800-358 75 28